Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.598 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »leonora169«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Roofer
Verfasser: Jutta Wilke (19)
Verlag: Coppenrath (175)
VÖ: 1. Juni 2017
Genre: Jugendliteratur (8116) und Romantische Literatur (26045)
Seiten: 256
Themen: Clique (117), Freiheit (554), Mutprobe (44), Risiken (71)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Roofer« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. August 2017 um 19:11 Uhr:
» Jugendroman mit guter Unterhaltung


Inhalt:
Alice ist fasziniert und erschrocken zugleich, als sie erfährt, dass ihre beste Freundin Nasti mit einer Gruppe von Roofern abhängt. Die Jugendlichen riskieren beim Klettern auf hohe Dächer und Baugerüste ihr Leben alles für den Kick und die ultimativen Bilder auf ihrem YouTube-Channel. Nach und nach gerät auch Alice in den Bann der Gruppe vor allem, als sie den sensiblen Nik kennenlernt. Doch dann wird Alice Zeugin einer irrsinnigen Aktion: Nasti soll mit ihrem neuen Roofer-Freund über einen hohen Stahlträger balancieren. »Liebesbeweis« nennt Nastis Freund das. Dabei will er nur seinen Rivalen übertrumpfen. Plötzlich stellen sich für Alice ganz grundsätzliche Fragen: Ist es okay, für diesen Nervenkitzel sein Leben zu riskieren? Und wie weit soll sie selbst gehen, um sich vor denen zu beweisen, die ihr wichtig sind?



Mein FAzit:


Der Roman hat eine nette Geschichte und einen guten Schreibstil. Es ist auch recht unterhaltsam das Buch zu lesen - jedoch ist das Buch in meinen Augen nichts besonderes. Eine nette Geschichte für Zwischendurch, die mich auch unterhalten hat - aber das gewisse Etwas fehlt.«
  6      0        – geschrieben von book_lover
Kommentar vom 22. Juni 2017 um 14:49 Uhr (Schulnote 2):
» Alice, genervt von Mutter und Stiefvater, hat nur eine richtige Freundin: Nasti. Sie glaubt, sie zu kennen. Allerdings bekommt sie erst spät mit, dass sich Nasti den"Roofern" angeschlossen hat. Diese unternehmen halsbrecherische Klettertouren auf Rohbauten, Kräne oder andere hohe Bauwerke. Mit einer Kopfkamera wird gefilmt und ins Internet gestellt. Je risikoreicher, desto besser. Unter ihnen gibt es harte Konkurrenz; besonders Trasher will alle überbieten. Nach einem Fastabsturz seines Rivalen nutzt er Nastis Liebe zu ihm aus und forfert als Liebesbeweis, dass sie hoch über dem Boden auf einem Eisensteg zu ihm klettert. Die Gruppe findet die Idee cool. Nur Alice und Nik wollen das verhindern. Es gelingt ihnen nicht.
Gruppenzwang, Sucht nach Anerkennung, Egoismus, Verlustängste, ausbrechenwollen aus der Normalität- das reicht für Viele aus, jedes Risiko einzugehen.
Absolut nachvollziehbar geschrieben, auch wenn man oft empört einschreiten möchte. Ich halte das für eine realistische Sicht auf junge Leute, die ihren Weg noch nicht gefunden haben und erst lernen, was Verantwortung heißt.
Flüssig geschrieben, gut zu lesen und eine Aufforderung, über eigene Wertvorstellungen nachzudenken.«
  9      0        – geschrieben von SanneL
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz