Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.657 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LEANDRA363«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Seelenreise 3 - Plus Size für die Liebe
Verfasser: Kari Lessír (6)
Verlag: Books on Demand (1102)
VÖ: 17. Juni 2017
Genre: Romantische Literatur (11123)
Seiten: 344 (Taschenbuch-Version), 421 (Kindle-Version)
Themen: Engel (270), Fitness (70), Fotos (147), Übergewicht (83), Zufriedenheit (23)
Reihe: Seelenreise (Kari Lessír) (3)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
3
12M
0
Mia ist dick. Das und so einiges andere hindert sie daran, endlich einen Mann zu finden, der sie liebt und den sie lieben kann. Dann trifft sie auf Daniel, der nach einem Unfall im Krankenhaus liegt und für dessen Betrieb sie deshalb die Buchhaltung machen soll. Er zieht sie an, aber zugleich stößt er sie ab, weil er ihren Prinzipien widerspricht.
Die beiden wenden sich voneinander ab, sind dabei aber todunglücklich.
Alles scheint gegen eine Verbindung zu sprechen, nur die Engel setzen sich dafür ein.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Träume, die im Regen splittern
Geschrieben von: Kari Lessír (17. April 2017)
100/100
[1 Blogger]
Seelenreise 2 - Liebe auf Schamanisch
Geschrieben von: Kari Lessír (7. Oktober 2015)
Blind Date mit der Liebe
Geschrieben von: Kari Lessír (20. August 2016)
80/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Oktober 2017 um 0:10 Uhr (Schulnote 2):
» Die kurvige Mia braucht unbedingt einen Job, den ihr ihre Freundin Christiane prompt vermittelt. Und das ausgerechnet in einem Fitnessstudio, wo doch Mia nichts mit Sport und derlei Aktivitäten anfangen kann. Zwar kümmert sie sich um die Buchhaltung und erledigt noch anderen Schreibkram, aber sie fühlt sich dort deplaziert.
Sie kaschiert ständig ihre Pfunde und denkt sich, dass sowieso kein Mann sie attraktiv finden könnte.
Da hat sie sich geirrt. Denn ihr Chef Daniel, gutaussehend und durchtrainiert, der durch einen Motorradunfall außer Gefecht gesetzt ist, wirft sogleich ein Auge auf sie - unterschwellig zunächst, versteht sich, denn er hat erst einmal mit seiner Genesung genug zu tun. Doch bald kommen sich die beiden näher.
Wird Mia ihre Zweifel über Bord werfen, und spielt Daniel nicht nur mit ihren Gefühlen?

"Plus Size für die Liebe" ist ein Plädoyer dafür, in sich hineinzuhorchen, sich zu mögen und zu akzeptieren. Ein Buch, in der die weibliche Hauptfigur lernt, Selbstzweifel über Bord zu werfen und so zu sein, wie sie sich haben möchte - nicht, wie andere sie gern hätten. Dabei geht es auch um die Erfüllung von Träumen.

Die Liebesgeschichte hält natürlich ein paar Umwege bereit, wie man sich denken kann, denn auch Daniels Leben ist nicht gerade unkompliziert.
Da kommt doch ein Engel gerade recht, der Mia helfen möchte.

Der zweite Erzählstrang begleitet Christiane und Patrick, die für die Geschichte wichtig sind, nur hätte ich mir ein bisschen mehr Zeit mit Mia und Daniel gewünscht, da bin ich ehrlich.

Die Esoterik in der Handlung empfand ich spannend, so etwas hatte ich in der Form noch nicht gelesen. Engel und Seelenverwandte - Themen, die berühren und ein ganz anderes Licht auf das Leben und die Emotionen werfen.

Ein sehr schöner Schreibstil, tolle Botschaften.«
  9      0        – geschrieben von Legeia
Kommentar vom 27. Juni 2017 um 22:21 Uhr:
» Inhalt/Klappentext:
Männer stehen nicht auf Frauen mit ordentlich Kurven. Und sie verlieben sich erst recht nicht in sie! Das denkt zumindest Mia, die nicht nur mit ihrem Körpergewicht hadert. Dass ausgerechnet sie als Sportmuffel einen Job in einem Fitnessstudio bekommt und ihr Chef Daniel, ein durchtrainierter Frauentraum, Interesse an ihr zu haben scheint, passt überhaupt nicht in ihr Weltbild. Wäre da nur nicht dieses Kribbeln, sobald Daniel sie aus graublauen Augen ansieht. Gerade als Mia sich auf ihn einlassen möchte, entdeckt sie ein Foto: das Bild einer strahlend schönen Frau mit einem Jungen, der Daniel verdammt ähnlich sieht. Ist er verheiratet und spielt nur mit ihr? Frustriert tritt Mia den Rückzug an und vergräbt sich zu Hause auf der Couch. Von Männern hat sie endgültig die Nase voll. Doch plötzlich ist da diese Stimme in ihrem Kopf, die behauptet, ein Engel zu sein. Ihr persönlicher Engel, der ihr Herz wieder zum Klingen bringen möchte. Doch Mia setzt alles daran, genau das zu verhindern. Sich zu verlieben tut nur weh und darauf kann sie verzichten. Wird es dennoch ein Happy End für die Liebe geben?

Meine Meinung:
Sehr spannendes Buch. Die Thematik ist sehr gut gewählt. Sie spricht vor allem die Leserinnen an. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er lässt sich leicht lesen und entführte mich sofort zu Mia. Die Protagonisten finde ich sehr spannend und sympathisch. Ganz besonders gefällt mir Mia. Ich hatte bei ihr das Gefühl Kari Lessir hat sie nur für mich geschrieben. Ich konnte mich ab der ersten Seite in sie hineinfühlen und die Ereignisse miterleben. Die Autorin hat mit Mia eine tolle Persönlichkeit geschaffen, die einfach perfekt unperfekt ist. Die Thematik ist aus dem Leben gegriffen und die meisten LeserInnen hatten schon damit zu tun. Daniel gefällt mir auch sehr gut. Er ist das Gegenstück zu Mia. Er wirkt sehr sympathisch und im ersten Moment ein wenig oberflächlich. Aber im Verlauf der Geschichte zeigt er seine netten und tiefgründigen Seiten. Die Entwicklung der Charaktere finde ich sehr positiv. Sie entwickeln sich weiter und beginnen die kleinen und größeren Probleme anzugehen. Sehr spannend fand ich die Intrige die in diesem Buch gesponnen wird und ich habe richtig mit den Beiden mitgefiebert. Der Abschluss war für mich einfach perfekt gestaltet. Ein wunderschönes Happy End.

Mein Fazit:
Wundervoller Liebesroman mit sehr spannenden Charakteren. Die Thematik ist sehr aktuell und ein wenig schwierig. Kari Lessir hat das Thema Rundungen perfekt in Szene gesetzt. Ich habe aus dem Buch mitgenommen, das ich auch wenn ich rund bin schön sein kann.«
  9      0        – geschrieben von thora01
 
Kommentar vom 27. Juni 2017 um 8:48 Uhr:
» Ich habe das erste Mal ein Buch dieser Autorin gelesen. DAs Cover hat mich angesprochen, nicht nur der Mann, sondern auch die Frau mit ihren Kurven.
Mia muss einen harten Weg gehen, bis sie das findet, was sie wirklich will. Erst dann kommen auch die anderen guten Dinge zu ihr, erst dann schließt sie Frieden mit sich und ihrem Körper. Um diesen Weg geht es hier. Dass sie dabei Hilfe bekommt von ihrem Engel, können sich die Leser dieser Autorin sicher denken, für mich kam es überraschend.
Die Geschichte ist stimmig, gefühlvoll, rund und spannend zu lesen, sie regt an zum In-sich-hineinhorchen, ob da nicht auch etwas ist, das man tief vergraben hat. Auch wenn ich nicht an Engel glaube, ist es allein diese Erkenntnis, die dieses Buch so beeindruckend macht. Mehr als eine Liebesgeschichte allemal, zugleich ein Appell, sich selbst zu lieben, sich Gedanken zu machen, seine Zukunft und Vergangenheit zu überdenken.«
  9      0        – geschrieben von Maggie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches