Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.769 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »kathrin-42«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Liebe kennt kein Hitzefrei
Verfasser: Liane Mars (8)
Verlag: books2read (52)
VÖ: 15. Juni 2017
Genre: Romantische Literatur (12851)
Seiten: 373
Themen: Begegnungen (1597), Ermittler (183), Mord (3796), Sommer (375), Zeugen (211)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
80 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
0%
80
100%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
Leider existiert für »Liebe kennt kein Hitzefrei« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Thalél Malis 1 - Das Flüstern der Flammen
Geschrieben von: Nancy Pfeil (19. Juni 2017)
93/100
[3 Blogger]
Frankenstein in Love
Geschrieben von: Nicole Henser (28. Mai 2017)
60/100
[1 Blogger]
Helldogs MC 1 - Rogue
Geschrieben von: Elena MacKenzie (23. Mai 2017)
80/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. März 2018 um 19:45 Uhr (Schulnote 2):
» Der Titel und das Cover lässt auf eine lockerleichte, sommerliche Romanze schließen, doch stattdessen bekommen wir ein auf und ab der Gefühle und geballte Spannung, denn dies ist kein Roman im herkömmlichen Sinne, mehr ein ausgefuchster Krimi.

Alexandra „Lexi“ ist ein stures, aufgewecktes aber auch ziemlich schrulliges Mädchen. Immer mit dem Kopf durch die Wand, und wenn es brenzlig wird auf und davon.
Alex, der Traummann schlechthin, bekommt dies leider mehr als einmal zu spüren, der Mann mit dem Herzen am rechten Fleck wäre die ideale Partie um ihr verwundetes Herz zu heilen, doch hat er selbst sein Päckchen zu tragen.
Hund Pepe wird jedem Hundeliebhaber ans Herz wachsen, dieser kleine Beschützer begleitet Lexi auf Schritt und Tritt, wer an sie heran will, muss erst an ihm vorbei. Dabei ist er einfühlsamer als so manche Oma in diesem Buch.


Beim Joggen, bzw. bei einem kläglichen Versuch zu joggen, lernt Lexi Alex kennen, der gesundheitlich ziemlich angeschlagen ist. Sie hilft dem jungen Mann, doch nach diesem Hilfsakt trennen sich ihre Wege wieder, jedoch nicht für lang.

Sie ist Reporterin und lernt während einem Interviewauftrag den neuen Pressesprecher der Polizei kennen, welcher sich ausgerechnet als Alex herausstellt. Aus dem Weg gehen ist nicht mehr drin, und es bahnt sich eine aufregende Kennenlernzeit mit komischen Irrungen und Wirrungen an.

Zeitgleich ist Lexi in großer Gefahr, den auf der Spur nach heißen News über einen Mordfall in ihrer Gegend, wird sie zu einer wichtigen Zeugin. Wer kann sie da besser beschützen als ein Polizist?

Schaffen es die beiden die Verbrecher zu cashen? Und hat ihre Liebe trotz allen Widerständen eine Chance?

Lianes Schreibstil ist locker und angenehm.
Die Dialoge sind wirklich klasse, ich habe herzlich lachen müssen, auf den Mund gefallen sind die Charaktere definitiv nicht.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Lexi und Alex erzählt, wobei ich persönlich bei Alex besser mitfühlen konnte, Lexi ist wirklich verquer.

Das Buch ist auch voller Überraschungen, immer wenn man denkt, jetzt passiert das und das, passiert doch etwas völlig anderes. Ich widme mich mit Freuden anderen Werken der Autorin, sie ist mir bereits als Fantasyschreiberin wärmstens empfohlen worden.

Besonders gut gefallen haben mir die Zitate am Anfang der Kapitel, sie lassen vorab schon darauf schließen in welche Richtung es geht. Mein Lieblingszitat: „Wenn wir jemanden in unser Herz gelassen haben, dann halten wir ihn fest. Wir kämpfen um ihn.“

Es gibt Liebe, Spannung, Hundi, und Harakiri-Omas, alles was das Herz begehrt.

Lediglich die Entwicklung der Krimistränge am Anfang war für mich etwas gewöhnungsbedürftig, das passte für mich anfangs nicht wirklich da rein.

Alex und Pepe liebte ich von Anfang an, bei Lexi habe ich ebenso etwas Zeit gebraucht, es dauert bis man Lexis überrennende Art liebtgewinnt.

Wenn ihr auf witzige Dialoge, rasante Action, absurde Wendungen und etwas Herzschmerz steht dann ist dieses Werk sicherlich was für euch.«
  14      0        – geschrieben von derpandaliest
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz