Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.629 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jogi 52«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Duke 01 - Ohne Warnung
Verfasser: Sebastian Cohen (12)
Verlag: Eigenverlag (24117), epubli (1911) und Twentysix (254)
VÖ: 13. Januar 2017
Genre: Gegenwartsliteratur (3772)
Seiten: 284 (Gebundene Version), 304 (Gebundene Version Nr. 2), 315 (Gebundene Version Nr. 3), 313 (Kindle Edition), 320 (Taschenbuch-Version)
Themen: Computer (92), Gewalt (499), Mobbing (167), New Hampshire (25), USA (698), Verbrechen (279)
Reihe: Duke (Sebastian Cohen) (12)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von fünf Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
80%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
20%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Die Geschichte ist so vielschichtig wie das Leben. Es ist ein überraschender Krimi/Thriller mit einer guten Lovestory, gemixt mit Abenteuerlust und einem Roadmovie-Feeling.

In Keene, einer kleinen verschlafenen Stadt in New Hampshire, herrscht das herrlichste Sommerwetter, doch Duke verkriecht sich in seinem abgedunkelten Zimmer. Er kann sich kaum bewegen, ohne dass Wellen von Schmerzen seinen Körper durchfluten. Die Abreibung, die er gestern in der Kiesgrube von seinen vermeintlichen „Freunden“ bekommen hatte, war heftig - zu heftig. In den Tagen der Heilung schwört er sich, nie wieder ein Opfer zu sein ! Nie wieder ein Verlierer!
Mit viel Einfallsreichtum und Finesse findet Duke Mittel und Wege, die perfekten Verbrechen zu inszenieren. Immer wieder findet er sich in Situationen wieder, die seine „dunkle Seite“ in ihm zum Handeln zwingen. Nur die Liebe kann ihn wieder auf die richtige Bahn bringen. Wird er diese finden?

Das Buch nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise quer durch die USA und begleitet Duke bei seiner Metamorphose vom schüchternen Jungen zum technisch versierten Computergenie, der mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und einer gehörigen Prise Gesellschaftskritik zu einem Bösewicht heranwächst, den man einfach mögen muss. Er gerät in einen Strudel von Gewalt, Liebe, Verlust, Abenteuern und der Suche nach sich selbst.
Duke sucht nicht die Gewalt, aber sie findet ihn....

"Sebastian Cohen geht ein paar Schichten tiefer ins Selbstverständnis von Leben, Liebe, Sex, Partnerschaft, Abhängigkeit und Szenen. Der Protagonist versteht sein Handwerk, und zwar bis ins aller-allerletzte Detail. Es ist ein gekonnter Rundumschlag im schier ewigen Kreislauf von Determinismus und Serendipität. Ein Tsunami an Vorkommnissen rund um das allwärtige Thema: Quo Vadis." Mag. Tom Strobl, Wien
Lesermeinungen (6)     Leseprobe     Trailer     Blogger (5)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. April 2021 um 16:43 Uhr (Schulnote 1):
» Diesen ersten Band der Duke Reihe habe ich in sehr kurzer Zeit verschlungen. Der Hauptrpotagonist "Duke" ist unglaublich authentisch, sensibel und bis in die letzten Ecken seines Seins beschrieben. Ich hatte ihn förmlich vor Augen. Auch die anderen Charaktere waren gut vorstellbar aber man hat schon gespürt, dass sie eher Randfiguren darstellen, die für die Handlung sehr wichtig sind aber doch schnell wieder von der Bildfläche verschwinden.
Das Cover hatte für mich Anfangs eher etwas comichaftes, passt aber unglaublich gut zum Inhalt.
Der Auotor bringt trotz der Tragik der Geschicht durch seinen flüssigen und wortgewandten Schreibstil eine Leichtigkeit in diesen Krimi, dass manche Szenen eher amüsant als dramatisch wirken. Auch die Beschreibung von Dukes Gedankengängen wird hier auf so einfühlsame Weise in Worte gefasst wie man es selten in einem Krimi erlebt. Ich habe außerdem eine Reise durch die USA machen dürfen und konnte mir die Orte so bildhaft vorstellen, als wäre ich dabei gewesen. Dieses Buch macht süchtig und ich bn froh, dass die weiteren Teile schon geschrieben sind und ich nicht darauf warten muss. Das Leben dieses jungen Mannes, der sich selbst mit aller Kraft aus dem Sumpf zieht, der intelligent, willensstark aber auch sehr introvertiert und achtsam ist, der eine unglaubliche Raffinesse in sich trägt, muss ich einfach weiter verfolgen.
Die Geschichte ist so authentisch, wie sie fiktiv ist und das zu verbinden, bedarf schon einiger Schreibkunst.
Ich kann hier nur eine ehrliche Leseempfehlung geben und denke immer wieder an Achtsam Morden.«
  13      0        – geschrieben von UlrikeBode
 
Kommentar vom 5. September 2020 um 13:15 Uhr (Schulnote 1):
» Der Schreibstil ist überzeugend. Tolles Cover und die Story erfrischend anders.«
  1      0        – geschrieben von kevinmacclard
Kommentar vom 29. Dezember 2019 um 18:14 Uhr (Schulnote 1):
» Bin vom 1. Teil begeistert.«
  1      1        – geschrieben von bbhoffmann
Kommentar vom 21. Dezember 2019 um 1:08 Uhr (Schulnote 1):
» Ich finde es immer toll, wenn Autoren sich die Mühe machen, zu ihren Werken einen kleinen Buchtrailer zu produzieren. Mehr durch Zufall fand ich den Trailer von Sebastian Cohen, der den 1. Teil "Ohne Warnung" damit vorgestellt hat. Was soll ich sagen, das Buch liest sich toll, der Schreibstil gefällt mir sehr und der Hauptdarsteller, der Duke heißt, fasziniert, aber polarisiert auch. Seine Art, Probleme zu lösen, ist originell und passt gut in die heutige Zeit. Beim Lesen merkt man, dass der Autor viel gereist ist. Die vielen netten Details machten es mir leicht, der Geschichte zu folgen. Der nächste Teil ist bereits bestellt und ich freue mich wie irre. Oft habe ich mich selbst in manch einer Szene gesehen, wo ich am liebsten auch so krass gehandelt hätte. Für jemanden wie mich, der Bücher etwas abseits vom Mainstream sucht, ist Sebastian Cohen eine echte Überraschung. Persönlich ein glatter Kauftipp mit 5 Sternen.«
  9      0        – geschrieben von Sabine Reiger
Kommentar vom 8. Juli 2017 um 14:13 Uhr (Schulnote 6):
» Ich habe es gerade ausgelsen und feue mich auf Teil 2.«
  3      1        – geschrieben von kitty5
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz