Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.892 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LEBENNIN628«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Sie haben ihr Ziel erreicht
Verfasser: Friedrich Kalpenstein (17)
Verlag: Tinte & Feder (273)
VÖ: 13. Juni 2017
Genre: Humoristisches Buch (1488)
Seiten: 258 (Kindle Edition), 256 (Taschenbuch-Version)
Themen: Bayern (466), Hausmeister (58), Hotel (1039), Missgeschicke (35), Reisen (2770), Wellness (32)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,60 (88%)
auf Basis von vier Bloggern
1
25%
2
75%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,50 (70%)
1
23%
2
32%
3
27%
4
9%
5
9%
6
0%
Errechnet auf Basis von 22 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Sie haben ihr Ziel erreicht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (5)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Oktober 2020 um 8:04 Uhr (Schulnote 2):
» Erwin wird von seinen Freunden beauftragt, ein exklusives Wellness Hotel zu buchen. Groß werden die Augen und die Enttäuschung, denn statt das zu erwartende Luxushotel, hat Erwin im kleinen, eher einfachen Kurhotel Erika gebucht.
Eine Woche voller Überraschungen warten auf Erwin, Willi und Justus. Willi pfuscht dem Hausmeister in sein Werk und sorgt für mehr Probleme, als es in Wirklichkeit gibt.
Justus hat Geldprobleme und gibt es aber mit vollen Händen aus. Erwin verdingt sich mit voller Euphorie als Detektiv. Er vermutet schlimme Dinge hinter einem Pärchen.
So steckt die Woche voller Überraschungen. Was dabei alles geschieht, müsst ihr unbedingt selbst lesen.

Friedrich Kalpenstein ist hier wieder ein sehr humorvoller Roman gelungen. Keine Seite kommt Langeweile auf. Im Gegenteil, immer wieder tritt einer von den Dreien ins Fettnäpfchen. Der Autor hat hier sehr gute und unterschiedliche Charaktere gezeichnet.
Sie sind ja nicht mehr ganz jung. Erwin hat seine Frau verloren und freut sich auf Abwechslung und Justus merkt wie wichtig Freunde sind. Auch Willi stellt fest, dass er vielleicht doch Nachholbedarf mit seiner Eva hat.
Im Nachhinein stellt sich raus, dass die Fehlbuchung das Beste war, was ihnen passieren konnte.
Zeigt aber auch, wie wichtig das Vertrauen in eine Freundschaft ist.
Nicht nur der Humor steht an erster Stelle, sondern auch eine gewisse Ernsthaftigkeit.
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Auch hier erwarten einen tolle Situationskomiken. Nicht ganz so locker und leicht wie in der Herbert Reihe.
Das Cover ladet zum sofortigen Lesen ein und passt sehr gut zur Geschichte.
Fazit: ein humorvolles Buch, das auch Ernsthaftigkeit zeigt und der schöne Zusammenhalt der Freunde, tragen zu einem Lesevergnügen bei.
Von mir gibt es 💥💥💥💥
und eine klare Leseempfehlung.«
  10      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 2. Juli 2017 um 16:34 Uhr (Schulnote 2):
» Gewohnt schwer unterhaltsamer Friedrich Kalpenstein Roman - abschalten, Lachmuskulatur auflockern und loslesen, und ein paar amüsante Stunden sind garantiert. Genau die passende Lektüre für den Sommer und den Urlaub, fast frei von Klischees und neben aller Pointiertheit auch noch eine unterhaltsame Story.«
  3      0        – geschrieben von Hausschwein
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz