Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.182 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lilias72«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Remember Me
Verfasser: Amelia Gates (37) und Cassie Love (33)
Verlag: Eigenverlag (13581) und Fine Line (43)
VÖ: 24. Mai 2017
Genre: Romantische Literatur (17230)
Seiten: 187 (Kindle Edition), 238 (Taschenbuch-Version)
Themen: Anrufe (188), Hunde (697), Kleinstadt (603), Millionäre (747), Nevada (32), Telefonsex (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Remember Me« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Juli 2017 um 20:17 Uhr (Schulnote 2):
» Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen.

Die Handlung wird abwechselnd aus Theos und Abigails Sicht erzählt, was mir als Leser sehr gut gefällt, lernt man so doch am besten beide Denkweisen und Ansichten kennen.

Mir hat gut gefallen, wie man durch Rückblicke in die Vergangenheit vom Kennenlernen der beiden in der Schule, ihrem Freundschaftsverhältnis und ihrer beiden Leben erfuhr.

Allerdings fehlte mir lange Zeit ein wenig der Durchblick und mir fehlten auch die Erklärungen, was in der Zeit zwischen der Trennung der beiden im Jugendalter und dem aktuellen Zeitpunkt passiert war, warum Abigail so zu Theo ist, wie sie ist. Klar, man erkennt, dass sie einen Abwehrmechanismus hat, aber der Auslöser dafür wurde mir persönlich zu wenig herausgearbeitet.

Besonders gut gefielen mir die Szenen mit Abigails Hund - ihn habe ich vor meinem geistigen Auge gesehen, seine Verfolgungsjagden und Hassliebe zum Eichhörnchen haben mich wirklich zum Schmunzeln gebracht.

Auch die Charaktere von Abigail und Theo sind im Großen und Ganzen gut ausgearbeitet, aber hatte ich bis zum Schluss Theo noch immer als den unsicheren Jungen von damals in meinem Kopf, nicht den erfolgreichen jungen Mann von Heute - da hat irgendwie der Übergang in meinem Vorstellungsvermögen nicht geklappt ;-)

Der Schreibstil hat mir gut gefallen - die Geschichte liest sich flüssig, und die Gedanken der beiden sind frech (vor allem Abigail), witzig und waren auch nachvollziehbar, allzuviel Romantik konnte ich jedoch leider nicht entdecken.

Fazit: Es ist eine Liebesgeschichte mit Witz und liebenswerten Charakteren, bei der mir allerdings ein wenig die Romantik gefehlt hat. Ich vergebe trotzdem eine Leseempfehlung, denn die Geschichte selbst ist mal etwas Anderes und hat mir ein paar unterhaltsame Lesestunden beschert.

Ich danke Cassie Love für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, meine ehrliche Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.«
  11      1        – geschrieben von bine174
 
Kommentar vom 8. Juni 2017 um 15:36 Uhr (Schulnote 1):
» Wer die anderen Bücher von Amelia Gates und Cassie Love wie z.B. die Demon Riders gelesen hat, der kann ja schon ahnen in welche Richtung das Buch wieder stilistisch geht und er wird nicht enttäuscht werden! Das war eine richtig schöne Romance mit tollen Figuren, einem schönen originellen Stil der gute Laune garantiert und dem perfekten Mitfühlfaktor durch die unterschiedlichen Sichten. Super!«
  4      0        – geschrieben von fungirl01
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz