Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.189 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »NEO08«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Die Dämonenakademie 2 - Die Inquisition
Verfasser: Taran Matharu (4)
Verlag: Heyne (2460)
VÖ: 22. Mai 2017
Genre: Fantasy (7882) und Jugendliteratur (4792)
Seiten: 512 (Broschierte Version), 513 (Kindle Edition)
Themen: Akademie (142), Dämonen (666), Herausforderungen (80), Inquisition (78), Mission (447), Orks (91), Streit (131), Verrat (693), Zauberer (692)
Reihe: Die Dämonenakademie (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
93 / 100
auf Basis von sechs Bloggern
100
67%
80
33%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
2
Leider existiert für »Die Dämonenakademie 2 - Die Inquisition« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Dämonenakademie 3 - Die Prophezeiung
Geschrieben von: Taran Matharu (9. Januar 2018)
100/100
[3 Blogger]
Die Dämonenakademie 1 - Der Erwählte
Geschrieben von: Taran Matharu (31. Oktober 2016)
90/100
[4 Blogger]
Die Dämonenakademie 0 - Wie alles begann
Geschrieben von: Taran Matharu (9. Mai 2017)
80/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (6)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Juni 2017 um 23:34 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Meinung:

Ich liebe dieses Buch! Ich liebe es genauso, wie auch schon den ersten Band. Das ist echt selten, da zweite Bände ja oftmals das Gefühl erwecken, die Handlung nur zu strecken. Das Gefühl hatte ich hier jedoch überhaupt nicht.

Ja, ich muss zugeben, das erste was ich gemacht habe, als ich das Buch in der Hand hatte, war nachzuschauen, ob wieder ein Dämonologie-Teil hinten im Buch ist und ich wurde nicht enttäuscht. Dort sind wieder tolle Zeichnungen von neuen Dämonen, die wir im Laufe der Geschichte kennenlernen werden und ihre Eigenschaften aufgeschrieben. Das finde ich einfach toll. Dadurch kann man sich alles noch bildhafter vorstellen als sowieso schon. Diesmal haben wir aber auch am Anfang des Buches zwei Karten, die uns die Örtlichkeiten von Hominum näher bringen.

Nun aber zur eigentlichen Geschichte. Achtung Spoiler, falls man den ersten Band noch nicht gelesen haben sollte!
Der zweite Band beginnt ein Jahr nach dem ersten. Trotzdem geht die Handlung nahtlos weiter, weil Fletcher dieses Jahr im Gefängnis verbracht hat. Nun steht seine Gerichtsverhandlung an. Fletcher und auch wir Leser, müssen wären der Verhandlung feststellen, welche Veränderungen es in Hominum gegeben hat. Diese sorgen dafür, dass Fletcher einem gefährlichen Netz aus Macht und Intrigen gegenüber steht. Wieder einmal sind es Freundschaft und der Glaube daran, das Richtige zu tun, die in diesem Fall weiterhelfen können.
Bereits Flechters Verhandlung ist so spannend und teilweise ausweglos konstruiert, dass ich sofort gefesselt war und das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Doch es geht noch viel actionreicher weiter. Denn eine gemeinsame Rettungsmission von Menschen, Zwergen und Elfen, die in den Orkdschungel führt, soll für Frieden in Hominum sorgen. Eine große Aufgabe. Auch hier müssen Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt und Menschlichkeit über Verrat und Intrigen siegen. Ob das möglich ist? Ich sag nur so viel, dass das Buch mit einem richtig fiesen Cliffhanger endet und die Zeit bis der dritte Band erscheint, kommt einem endlos lang vor.

Der Schreibstil ist bildhaft, spannend und emotional. Ich war sofort wieder gefangen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe es in einem Stück durchgelesen. Wir lernen, wie bereits angedeutet, nicht nur neue Dämonen kennen, sondern auch neue Charaktere, wie z.B. die taffe und selbstbewusste Zwergenfrau Kress, mit der man sofort sympathisiert. Doch auch alte Bekannte sieht man wieder, auch die, denen man lieber nicht mehr begegnet wäre und das noch bösartiger als zuvor. Über Fletscher erfahren wir noch mehr über seine Vergangenheit und so einige Geheimnisse werden gelüftet. Lasst Euch überraschen.

Abschließend kann ich sagen, dass mich die Fortsetzung richtig begeistert hat. Ich kann sie Euch nur empfehlen. Ihr solltet aber den ersten Band schon kennen.


Cover:

Das Cover ist dem des ersten Bandes sehr ähnlich. Es hat sich lediglich die Farbe geändert. Das rot strahlt irgendwie mehr Gefahr aus und passt toll zu den Entwicklungen im Buch. Es ist ein absoluter Hingucker und sticht sofort ins Auge.


Fazit:

Eine spannende und facettenreiche Fortsetzung, die mich absolut begeistert hat.


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.«
  17      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz