Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.985 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »nia563«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Mit allen Mitteln
Verfasser: Jens Bühler (4)
Verlag: Amazon Publishing (190)
VÖ: 16. Mai 2017
Genre: Thriller (4369)
Seiten: 366 (Kindle Edition), 364 (Taschenbuch-Version)
Themen: BKA (60), Ermittlungen (596), Frankfurt (155), Lebensgefahr (130), Leichen (1126), Main (2)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
9mal in den Tagescharts platziert
Die Leiche einer jungen Frau mit abgehackten Händen wird in Frankfurt ans Mainufer gespült. Auf höchste Anordnung hin soll Jo Lasker den skrupellosen Mörder aufspüren - und bald schweben er und sein Team in höchster Gefahr ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Books of Passion 1 - Passion of Fight: Yuna und Rage
Geschrieben von: Sara Rivers (8. Juli 2017)
100/100
[3 Blogger]
Reset
Geschrieben von: Jens Bühler (4. Januar 2015)
64/100
[1 Blogger]
Millennium 5 - Verfolgung
Geschrieben von: David Lagercrantz (7. September 2017)
80/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. September 2017 um 14:26 Uhr (Schulnote 1):
» Düster, spannend und kompromisslos - ein Polizei-Thriller der Extraklasse

Der Frankfurt-Thriller "Geister" von Jens Bühler gehörte zu meinen absoluten Lesehighlights im Jahr 2016 und konnte mich auf ganzer Linie begeistern. Und so bin ich mit einer ziemlich hohen Erwartungshaltung an dieses Buch, in dem die Vorgeschichte von Jo Lasker und seinem Team erzählt wird, herangegangen.
Meistens wird man in solchen Fällen ja eher enttäuscht, dieses Buch ist aber eine der wenigen Ausnahmen und wird dieser Erwartungshaltung voll und ganz gerecht.

Und so begleiten wir Jo Lasker wieder durch die düsteren Ecken der Mainmetropole, wo er auf direkte Anweisung seines Vorgesetzten Weidner mit seinem neu zusammengestellten Team dem Mörder der Serbin Romina Radulovic auf die Spur kommen soll. Das die Teammitglieder dabei eine Menge an eigenen Sorgen und Problemen mitschleppen, macht die Ermittlungen nicht wirklich einfacher.

Wie schon im ersten Buch hat mich der Autor von der ersten Seite an mit einem packenden Schreibstil in seinen Bann gezogen. Atemlos folgt man der gut konstruierten Geschichte und fiebert mit den hervorragend gezeichneten Charakteren mit, die trotz oder gerade wegen all der persönlichen Schwächen, mit denen sie ausgestattet sind, eine ungeheure Faszination ausüben.
Jens Bühler, im wahren Leben selber als Kriminalkommissar tätig, weiß worüber er schreibt, und das merkt man seinen Büchern auch jederzeit an.
Seine Figuren haben nicht viel mit den typischen Buch- oder Fernsehermittlern zu tun, sondern strahlen eine wilde Lebendigkeit aus und verfügen über reichlich Ecken und Kanten. Man muss sie nicht lieben, aber kaltlassen werden sie auch kaum jemanden.

Wer Gefallen an harten und kompromisslosen Thrillern findet, kommt an Jens Bühler einfach nicht vorbei.«
  11      0        – geschrieben von ech68
Kommentar vom 8. Juli 2017 um 14:10 Uhr (Schulnote 1):
» "Geister" habe ich nicht gelesen, aber das Buch funktioniert auch ohne ein Problem, wenn man das nicht gelesen hat. So spannend, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag mit einem interessanten, sympathischen ermittelnden Team und einer guten kniffligen Story. Sollte man sich merken!«
  4      0        – geschrieben von squall
Kommentar vom 9. Juni 2017 um 18:58 Uhr (Schulnote 1):
» Buch wird allen gefallen, die "Geister" gemocht haben, wobei man das andere Buch nicht zwingend gelesen haben muss, weil das hier vor dem anderen spielt. Auf jeden Fall ein sehr gut durchdachtes Buch, das durchweg spannend ist und genau das richtige Maß zwischen Fall und Privatem findet. Sehr unterhaltsam.«
  3      1        – geschrieben von jkay
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches