Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.002 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Josip Schaefer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Königreich der Wälder 1 - Auf immer gejagt
Verfasser: Erin Summerill (2)
Verlag: Carlsen (685)
VÖ: 28. April 2017
Genre: Fantasy (10878), Jugendliteratur (6380) und Romantische Literatur (18762)
Seiten: 416
Themen: Auftrag (851), Dorf (787), Könige (988), Kopfgeldjäger (79), Magie (2145), Wälder (637)
Reihe: Königreich der Wälder (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,90 (82%)
auf Basis von 14 Bloggern
1
29%
2
50%
3
21%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,33 (93%)
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Königreich der Wälder 1 - Auf immer gejagt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (15)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. Mai 2017 um 12:28 Uhr (Schulnote 2):
» „Königreich der Wälder – Auf immer gejagt“ war eines meiner Wunschbücher. Der Klappentext hatte mich auf Anhieb angesprochen und das Cover ist durch die Goldveredelung ein richtiger Hingucker. Meine Erwartungen an das Buch waren sehr hoch und wurden zum größten Teil erfüllt. Bis auf ein paar kleine Schwachstellen konnte mich Erin Summerill mit ihrer Geschichte rund um Tessa und Cohen begeistern.

Tessa lebt in einem kleinen Dorf in Malam und konnte immer gut für sich selber sorgen. Doch nach dem Tod ihres Vaters ist sie kurz vor dem Verhungern, denn während der Trauerzeit darf sie das Haus nicht verlassen. Alleine, ohne Eltern und Freunde, hungert Tessa jeden Tag mehr. Als sie es nicht mehr aushält, geht sie auf die Jagt und wird erwischt. In den Königswäldern zu Wildern ist kein kleines Delikt und Tessa bleibt nur ein Ausweg: Ihr Leben gegen das von Cohen. Ihr ehemals bester Freund befindet sich auf der Flucht, nachdem er Tessas Vater ermordet haben soll. Nun soll Tessa ihre Fähigkeiten als Fährtenleserin nutzen und ihn finden. Tessas Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist, doch ihr Herz droht an seinem Verrat zu zerbrechen, denn sie liebt Cohen schon seit langem.

Der Einstieg in das Buch ist mir unglaublich leicht gefallen. Der Schreibstil von Erin Summerill ist locker und leicht zu lesen, man fliegt nur so durch die Seiten. Ihre Beschreibungen haben schon nach ein paar Seiten Bilder in meinem Kopf entstehen lassen und ich konnte den Wald und Tessa direkt vor mir sehen. Den Leser erwartet hier eine eher ruhige Geschichte, die sich mehr um die schwierige Beziehung von Tessa und Cohen dreht. Auf der einen Seite hält Tessa Cohen für schuldig, doch auf der anderen Seite liebt sie ihn. Als sie von den Männern des Königs gezwungen wird nach Cohen zu suchen, muss Tessa sich entscheiden wem sie vertraut. Der ruhige Plot wird durchzogen von verschiedenen Ereignissen, die immer wieder kurzzeitig für Spannung sorgen. Da die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, kommt das Buch ohne einen hohen Spannungsbogen aus. Die Protagonisten wurden insgesamt sehr gut ausgearbeitet. Tessa ist wahnsinnig sympathisch mit ihrer wilden und mutigen Art. Auch Cohen ist ein interessanter Protagonist, da er lange Zeit undurchschaubar bleibt. Erst nach und nach entdeckt man, dass hinter seiner draufgängerischen Maske ein loyaler junger Mann steckt, für den die Familie das wichtigste Gut der Welt ist. Um seinen Bruder zu retten würde er in den Tod gehen. Auch die Nebencharaktere, ob gut oder böse, haben mich sehr angesprochen, da sie alle ihre Ecken und Kanten haben. Insgesamt hat das Buch meine Erwartungen erfüllt. Nur das Ende lässt mich etwas enttäuscht zurück. Durch den ruhigen Verlauf der Geschichte hatte ich ein spannendes Finale erwartet. Doch das wurde leider viel zu schnell und zu kurz abgehandelt, was ich sehr schade fand. Aus diesem Grund reicht es bei mir leider nicht für die volle Punktzahl, aber ich freue mich trotzdem sehr auf den zweiten Band und bin gespannt, wie es mit Tessa und Cohen weitergeht. Gut gefallen hat mir der Chliffhanger, der für eine Reihe unerwartet leicht ausfällt und den Leser immer noch mit einem zufriedenen Gefühl zurücklässt.

Fazit: "Königreich der Wälder - Auf immer gejagt" von Erin Summerill hat mir bis auf ein paar kleine Schwächen gut gefallen. Der Leser darf hier eine ruhige Liebesgeschichte erwarten, die mit einigen abenteuerlichen Erlebnissen und tollen Protagonisten aufwartet.«
  12      0        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
 
Kommentar vom 16. Mai 2017 um 21:40 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Das Cover hat mich auf den ersten Blick verzaubert. Es sorgt direkt für die perfekte Stimmung für das Buch und sieht sogar abenteuerlich aus. Als ich es gesehen habe, hatte ich sofort Lust herauszufinden, was sich hinter der Geschichte verbirgt. In meinen Augen muss man es auf jeden Fall im Regal haben, denn es ist einfach schön gestaltet.


Inhalt:
Der Klapptext hat in mir große Erwartungen geweckt, sodass ich auf eine mitreißende Story hoffte. Und ich kann voller Überzeugung sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.
"Auf immer gejagt" hat mich von Anfang bis Ende begeistert.
Der Einstieg in die Geschichte wird einem leicht gemacht, sodass man sofort bei den Charakteren und ihrem Handeln ist.
Die Geschichte hält viele spannende Momente bereit, sodass einem nie langweilig wird. Sie ist so konzipiert, dass man oft nicht weiß, wem man trauen kann oder woran man ist.
Bis zum Ende habe ich mitgefiebert, mitgelitten und mit geliebt. Eine absolut empfehlenswerte Geschichte, nach der man weiterlesen will. Nein, muss!


Charaktere:
Tessa war für mich eine tolle Protagonistin, denn ihre Gefühle wurden so authentisch dargestellt. Weder ihr Leid noch ihre Freude war zu übertrieben, sondern alles wurde so echt beschrieben, dass ich mich ihr sehr verbunden fühlte und am liebsten selbst ins Buch gehopst wäre um ihr beizustehen.
Ihre Geschichte hat mich berührt und sie hat mich mit ihrem Ehrgeiz und ihrem Mut aber auch der angemessenen Menge Zweifel überzeugt.
Ich habe einen Faible für geheimnisvolle Charaktere und da bin ich bei Tessas bestem Freund Cohen genau an der richtigen Stelle. Seine Undurchsichtigkeit sorgte für eine Menge Spaß, da man immer mehr hinter seine Geheimnisse kommt und ihn näher kennenlernt.
Ebenso konnten mich die Nebenfiguren überzeugen, da sie vielseitig und überzeugend gestaltet waren. Die Charaktere machten die Geschichte in gleichem Maße zu einem Abenteuer.

Schreibstil:
Erin Summerill hat mich geradezu entführt in ihr Werk. Ihr schön beschreibender Stil konnte mir alles vor Augen führen und sorgte dafür, dass ich mir alles vorstellen und richtig abtauchen konnte. Man möchte meinen, man braucht für 400 Seiten etwas länger, doch ich habe Tessas Geschichte verschlungen.
Es ließ sich sehr schön lesen, sodass man gut voran kam. Erin Summeril beweist in "auf immer gejagt" das Talent, immer die Spannung aufrecht zu erhalten und ihren Leser nie zu langweilen. Es machte Spaß, die Geschichte zu lesen - auch von der stilistischen Seite her.

Fazit:
Ich kann nur sagen: Wow! Tessas Geschichte hat mich so mitgerissen, so begeistert, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte! Es hat so viel Spaß gemacht, von Erin Summerill geradezu in die Geschichte entführt zu werden und hautnah mitzuerleben, was das Schicksal für Tessa bereithält.
Alles in allem rund um gelungen! Handlung, Charaktere, Schreibstil - Alles hat mich restlos begeistert, sodass ich euch nur dazu raten kann, euch dieses Schätzchen nach Hause zu holen! Ich kann Band zwei gar nicht erwarten!«
  12      0        – geschrieben von annsophieschnitzler
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz