Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.395 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sidney23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Eherne Garde 3 - Die Ebenen der Ewigkeit
Verfasser: Peter Hohmann (20)
Verlag: Atlantis (119) und Eigenverlag (23710)
VÖ: 2. Mai 2017
Genre: Fantasy (15583)
Seiten: 260 (Taschenbuch-Version), 306 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 345 (Kindle-Version)
Themen: Dämonen (1208), Elfen (692), Götter (955), Rache (2511), Zwerge (278)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,54 (89%)
1
70%
2
16%
3
10%
4
1%
5
1%
6
1%
Errechnet auf Basis von 69 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Eherne Garde 3 - Die Ebenen der Ewigkeit« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. Dezember 2017 um 14:55 Uhr (Schulnote 1):
» Grandioser Abschluss einer spannenden und düsteren Fantasy-Trilogie

Mir haben schon die ersten beiden Bänden dieser Trilogie sehr gut gefallen, obwohl ich dabei immer auch noch ein gewisses Steigerungspotential gesehen habe. Im grandiosen Abschlußband wird dieses Potential nun komplett ausgeschöpft, hier bleiben keine Wünsche und Fragen mehr offen.

Geschickt verknüpft der Autor Peter Hohmann die einzelnen Fäden seiner Geschichte zu einem überzeugenden und schlüssigem Gesamtbild und schlägt dabei auch den Bogen zwischen dem Hauptstrang um die
Hüterin Avi, den Halbdämonen Lormak und ihre alten und neuen Gefährten im verzweifelten Kampf gegen das immer weiter vorrückende Dämonenheer und dem Nebenstrang um den Elben Iridon, in dem nun auch das große Geheimnis hinter der Entstehung der Dämonenseuche gelüftet wird.
Die Geschichte schließt dabei direkt an die Geschehnisse des zweiten Bandes an, eine kurze Zusammenfassung zu Beginn verschafft aber auch Neueinsteigern noch die Gelegenheit in die Geschichte einzusteigen (wobei dennoch zu empfehlen ist, zunächst die ersten beiden Teile zu lesen) und bietet zudem den Lesern der ersten Bücher eine
kurze Auffrischung, der den Wiedereinstieg erleichtert.

Auch der Abschlussband überzeugt durch einen fesselnden Schreibstil und ist auch weiterhin definitiv nichts für Zartbeseitete, da der Autor in seinen sehr bildhaften Beschreibungen wenig bis nichts auslässt und so
eine durchgehend düstere Stimmung erzeugt, die aber an manchen Stellen durch die Figur des Zwerges Krax zumindestens ein wenig aufgelockert wird.
Die Figurenzeichnung der alten und auch der neuen Haupt- und Nebencharaktere des Buches konnte mich ebenfalls wieder überzeugen.
Stand die Figur Avi insbesondere im zweiten Band doch deutlich hinter dem Charakter Lormak zurück, gelingt es ihr hier nun endgültig, aus diesem gewaltigen Schatten herauzutreten und dann auch eine gleichberechtigte Rolle im großen Showdown einzunehmen.

Nicht nur Fans von düsteren Fantasygeschichten werden an dieser Trilogie ihre helle Freude haben, auch Leser wie ich, die nur gelegentlich zu einen Buch aus diesem Genre greifen, werden hier bestens unterhalten.«
  6      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz