Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.266 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »malin08«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Die Zeitagenten 1 - Der Fluch der Katharer

Verfasser: Joachim Sohn (7)
Verlag: Art Skript Phantastik (28) und Edition Roter Drache (85)
VÖ: 9. Februar 2017
Genre: Fantasy (18861)
Seiten: 230 (Taschenbuch-Version), 250 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: 13. Jahrhundert (151), 19. Jahrhundert (2233), 23. Jahrhundert (80), Agenten (1508), London (2449), Mord (9458), Mordserie (534), Zeitreisen (807)
Reihe: Die Zeitagenten (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Zeitagenten 1 - Der Fluch der Katharer« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. April 2019 um 14:29 Uhr (Schulnote 2):
» Inhalt/Meinung
Ich mag Zeitreisegeschichten und allein schon durch die Aufmachung des Buches lohnte es sich, dieses zu kaufen. Der Klappentext versprach mir eine interessante Geschichte und so freute ich mich auf den Inhalt des Buches.

Die Idee hinter der Geschichte hat mich wirklich fasziniert und die Welt, die hier erschaffen wurde, war toll! Immer wieder in andere Zeiten eintauchen zu können und das Leben dort zu erleben, war klasse. Gespickt mit Dampf und Alientechnick machte das Gesamtpaket wirklich was her. Das Buch liest sich superschnell durch und bleibt relativ spannend.

Die ganzen geschichtlichen Aspekte, die einerseits wirklich interessant sind, waren auf die kürze des Buches vielleicht etwas zu viel. Ich habe gemerkt, dass ich im letzten Drittel oftmals einfach darüber hinweg gelesen habe. Dadurch, dass die Geschichte relativ kurz ist, haben mich diese Passagen hin und wieder aus dem Lesefluss gerissen und das war nicht so toll.

Nichtsdestotrotz hat mich „Die Zeitagenten“ unterhalten! Die Art und Weise, wie über die Zeit und Jahre hinweg kommuniziert wird und wie die verschiedenen Technologien aussehen, war spannend zu lesen. Eine Time-Agent-Organisation, die Verbrechen verhindert und Flüche beendet, ist doch nun wirklich interessant. Gerne hätte ich darüber mehr gelesen. Aber ja… das Ende lässt ja auch eine Fortsetzung hoffen!

Fazit
„Die Zeitagenten“ war eine spannende, unterhaltsame Novelle, die trotz kleiner Schwächen und kurzer Längen zu überzeugen weiß. Die Time-Agenten-Organisation 2223 verspricht noch spannende Abenteuer, die ich wirklich gerne lesen würde.«
  9      0        – geschrieben von Tilly Jones
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies