Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.113 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »-ellen672-«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
BROSCHIERT
 
HB-DOWNLOAD
 
Aussicht auf Sternschnuppen
Verfasser: Katrin Koppold (9)
Verlag: Aureolus (8), Eigenverlag (11847) und Rowohlt (1315)
VÖ: 30. November 2012
Genre: Romantische Literatur (15307)
Seiten: 288 (Taschenbuch-Version), 298 (Kindle-Version)
Themen: Italien (436), Schauspieler (496)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
70 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
0%
80
50%
60
50%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Nachdem sie eine verfängliche SMS auf dem Handy ihres Verlobten findet, folgt Helga ihm gen Süden. Dabei wird sie unfreiwillig von Schauspieler Nils begleitet - und der ist nicht nur äußerst arrogant, sondern auch unfassbar attraktiv...
Lesermeinungen (3)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. März 2017 um 15:26 Uhr (Schulnote 1):
» Da kam er wieder mal durch, der Reihenjunkie. Im Zuge eines Wanderbuches schneite mir der zweite Band der Sternschnuppenreihe ins Haus, stellte ich aber erst fest, als die Eisblumen schon da waren. Also noch ganz schnell den ersten Band herunterladen und vorher lesen. Und was soll ich sagen? Ich hab es nicht bereut.

Helga, Ende 30, liest *versehentlich* eine SMS auf dem Handy ihres langjährigen Freundes und denkt nun, dass die Reise in sein Heimatland nicht geschäftlich ist. Sie will ihn zur Rede stellen - nachdem sie viele Gedanken an das wie und wo und warum und weshalb verschwendet hat - und folgt ihm zum Flughafen. Doch wegen eines Vulkanausbruches startet keine Maschine, also ab zur Autovermietung. Der letzte Mietwagen soll ihr gehören, aber nur zur Hälfte. Denn ein bekannter Schauspieler war gleichzeitig mit ihr da und die beiden teilen sich das Auto, weil sie das gleiche Ziel - Italien - haben.

Katrin hat eine bezaubernde Art, ihre Protagonisten aufleben zu lassen, so dass ich mich sofort mit ihnen in den Kleinwagen setzen konnte und mit reiste. Ich habe als stiller Beobachter den Kopf geschüttelt, herzhaft gelacht, geschnieft, gejubelt und mich sehr gefreut, den zweiten Teil schon hier liegen zu haben. Katrin, du hast eine neue Leserin gewonnen, fünf Chaospunkte aus meiner Riesenkiste.«
  4      0        – geschrieben von Gabi R.
Kommentar vom 13. Oktober 2014 um 15:03 Uhr (Schulnote 3):
» Mehr als "okay" dand ich das Buch auch nicht gerade. Tatsächlich plätschert einfach alles die meiste Zeit so vor sich hin, und wie sich die Charaktere im Laufe der Geschichte entwickeln ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Gut lesbar ist die Geschichte aber schon.«
  0      0        – geschrieben von joyce830
Kommentar vom 4. Oktober 2014 um 12:42 Uhr (Schulnote 3):
» Zunächst mal, das Buch hat ein sehr schönes Cover. Diese Silhouettenbilder, die es inzwischen auf viele Cover schaffen, sehen fast immmer einfach super aus. Die Story selbst kann mit dem Cover leider nicht mithalten, denn sie wabert einfach höhepunktsarm vor sich hin. Ganz okay, aber das muss man wirklich nicht gelesen haben.«
  0      0        – geschrieben von Kampf-Zicke
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz