Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.519 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »erik133«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Unfolding 2 - Abandoned
Verfasser: Penny L. Chapman (5)
Verlag: Eigenverlag (10881)
VÖ: 7. April 2017
Genre: Romantische Literatur (14194)
Seiten: 268 (Kindle Edition), 360 (Taschenbuch-Version)
Themen: Fehler (203), Gefängnis (368), Rache (1329)
Reihe: Unfolding (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
TYLER

Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen...

BLAKE

Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Unfolding 1 - Pretend
Geschrieben von: Penny L. Chapman (7. Dezember 2016)
100/100
[4 Blogger]
Die Tochter des Uhrmachers
Geschrieben von: Kate Morton (8. Oktober 2018)
Geheimnisse von Blut und Liebe 1 - Dunkle Jagd
Geschrieben von: Elke Aybar (15. Dezember 2013)
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (2)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 30. April 2017 um 20:52 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover finde ich auch super, wobei auch schon das von Pretend sehr gut gewesen ist, dem ersten Pretend Teil. Richtig gut ist aber dann das Buch selbst. Tyler und Blake sind schon zwei ganz besondere Charaktere, der Schreibstil ist super und lässt sich so richtig flüssig lesen, man ist mittendrin und es geht ganz schön heftig zu. Ich finde, das Buch kann man nur empfehlen. Wie auch Pretend.«
  6      0        – geschrieben von annja
Kommentar vom 8. April 2017 um 10:26 Uhr (Schulnote 1):
» Marie macht die wunderschönsten Cover die ich je gesehen habe. Zuerst das von Pretend, dann Medusas Fluch und jetzt auch das von Abandoned. Das Bild auf dem Cover passt einfach perfekt zu Blake. Es ist etwas düsterer als das von Pretend, dieses Düstere passt aber perfekt zu Ty und Blake Geschichte. Wieder finde ich den Farbakzent perfekt denn rot signalisiert Gefahr.

Zuerst lernen wir Blake kennen, die ich sofort lieben gelernt habe. Sie ist frech, sagt alles Freischnauze und ich ganz wunderbar. Blake ist ein starker Charakter und ich finde es toll wie sie mit der Clique ist. Besonders ihre Verbindung die sich im Laufe des Buches zu einem anderen Charakter aufbaut hat mich total glücklich gemacht. Sie ist für jeden die Harte, ist aber auch sehr verletztlich.

So wie Ty. Ty hat mich von Anfang an begeistert. Ich habe ihn verliebt, ihn vergöttert. Nicht jeder mochte Ty sofort in Teil 1. Aber er hat mich sehr heraus gefordert und ich fand es toll wie man einfach nie wusste was er als nächstes vor hatte. In Teil 2 war es Gott sei dank etwas anders. Man hatte die Chance einige der Kapitel aus seiner Sicht zu lesen. Und Ty ist so so kaputt. Es hat mich regelrecht fertig gemacht, was in ihm vor ging.

Es gab einige Szenen aus der Vergangenheit die wunderschön waren, aber auch welche bei denen ich einfach Weinen musste. Es hat mich fix und fertig gemacht. Man erfährt mehr über Ty und wieso er so ist, wie er ist.

In dem Verlauf der Geschichte sind unglaubliche Dinge passiert, die mich noch mehr aus der Bahn geworfen haben, als in K's und Farren's Geschichte. Besonders hat mir gefallen, dass die anderen aus der Clique nicht nur zwischendurch da waren, sondern präsent in der ganzen Story waren. Immer wieder habe ich Farren, K, Harlan und Elisha wieder getroffen.

Man lernt außerdem immer mehr Harlan kennen und man merkt das mit ihm auch etwas nicht stimmt. Auch Harlan habe sehr in mein Herz geschlossen. Natürlich gab es auch wieder Personen die man unendlich gehasst hat. Wie in jeder Geschichte gibt es einen Bösewicht. Und manchmal muss man es selbst in die Hand nehmen.

Das Ende hat mich einfach umgehauen. Es war mehr als ich mir vorgestellt und gewünscht habe und ich habe mich so so gefreut.

Fazit:

Ty's und Blakes Geschichte hat mich verschlungen und kaum aus ihrem Bann gelassen. Selten habe ich etwas so ergreifendes gelesen. Positiv und Negativ. Penny hat im Bereich New Adult etwas neues erreicht.

Und wer Pretend hart fand, den wird Abandoned zerstören.

Vielen Dank an Penny für das Vorab-Reziexemplar!«
  11      0        – geschrieben von beccas_leselichtung
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz