Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.918 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LAILA49«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
TASCHENBUCH
 
Keine Bonität
Verfasser: Theo Auer (4)
Verlag: BROKATBOOK (21) und Eigenverlag (10064)
VÖ: 12. Dezember 2015
Genre: Thriller (4711)
Seiten: 318 (Taschenbuch-Version), 292 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 227 (Kindle-Version)
Themen: Auftragsmord (18), Bayern (223), Entführungen (1123), Geheimdienste (299), Intrigen (813), Journalisten (653), Mafia (330), Mord (3857), Organisiertes Verbrechen (54), Politik (355), Verschwörungen (344)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Nichts und niemand kann der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kredit-sicherung, kurz SCHUFA genannt, vorschreiben nach welchen Kriterien sie Ihr Bonität-Scoring erstellt. Gemeint ist damit die Bewertung der Kredit-würdigkeit von Personen oder Firmen. Sogar mit höchstrichterlicher Ent-scheidung des BGH aus dem Jahre 2014 wurde dies abgesegnet. Wie die SCHUFA Was und Warum bewertet, ist und bleibt ihr Geheimnis. Dies lässt natürlich Raum für Verschwörungstheorien. Und von einer solchen handelt dieser Roman:
Der Freund eines Kleinstadt-Journalisten wird ermordet. In einem Schreiben post Mortem beschreibt er rätselhafte Umstände die möglich-erweise zu seinem Tode führten . Der Journalist versucht, mit Hilfe eines IT-Spezialisten und einer Security-Agentin hinter das Geheimnis von des-sen Ermordung zu kommen. Bald wird klar, dass der Tote unabsichtlich in das Fadenkreuz einer verbrecherischen Organisation geraten ist. Diese wird nun auch auf den Journalisten aufmerksam. Mehrmals entgeht er um Haaresbreite verschiedenen Mordanschlägen. Es geht um Millionensummen, was auch die italienische Mafia auf den Plan ruft. In dem mörderischen Wettlauf werden die Strukturen organisierter Kriminalität of-fengelegt. Um sich gegen schonungslose Gier und skrupellose Praktiken zu behaupten bedarf es die Aufbietung aller Kräfte und Fähigkeiten der Protagonisten.
Die Handlung wechselt zwischen Oberbayern, Palermo, Berlin und Mainz. In verschiedenen Perspektiven wird die Story von den Geschehnissen pulsend voran getrieben.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Rosenheimer samma!
Geschrieben von: Theo Auer (30. September 2009)
Das Geheimnis der Glashütte (Neubearbeitung von "Der Aschenbrenner" bzw. "Der Grenzgeher")
Geschrieben von: Theo Auer (2005)
Die Sitzung ist geschlossen
Geschrieben von: Theo Auer (18. Januar 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. März 2018 um 17:37 Uhr:
» Ein hochaktueller Verschwörungstheorie-Thriller. Spannend und realistisch.«
  2      0        – geschrieben von Flying_Theo
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz