Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.207 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Elsbeth Wolf«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
10 Tage in Vancouver 1c - Lara & Tim
Verfasser: Jutie Getzler (5)
Verlag: Bookshouse (212)
VÖ: 4. April 2017
Genre: Romantische Literatur (13666)
Seiten: 532 (Kindle Edition), 348 (Taschenbuch-Version)
Themen: Begegnungen (1710), Entscheidungen (1223), Probleme (21), Vancouver (11)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
Reihe: 10 Tage in Vancouver (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
In diesem Buch geht es um die Zukunft von Lara & Tim, die sich im ersten Buchband von 10 Tage in Vancouver über zehn Tage haben beschnuppern können, und nun in einem eigenen Buch ihr weiteres Leben mit all seinen Höhen und Tiefen bestreiten, in dem nun auch einiges an Komplikationen und Problemen lauert. Dieser Teil ist sehr aufwühlend und emotional und ein MUSS für Leser und Liebhaber von dramatischen Lovestories mit einem saftigen Anteil an Erotik.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Stolen - Die Braut des Milliardärs
Geschrieben von: C.J. Crown (3. Juni 2018)
100/100
[1 Blogger]
Unter blutrotem Himmel
Geschrieben von: Mark Sullivan (22. Mai 2018)
100/100
[3 Blogger]
Höllentrip mit Luzifer
Geschrieben von: Doris E.M. Bulenda (14. August 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. Juni 2017 um 10:05 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Passt herrlich zur Serie es ist in verschiedenen Farben abgestuft der erste Teil rosa ein Paar dass sich gerade kennen lernt, 2. Teil blau ein Paar das sich endlich wieder hat, ich finde es ist modern gehalten und sehr gut gelungen. Mich hat es sofort angesprochen.


Eine tolle Geschichte. Wahre Liebe passiert und schafft jede Hürde. Ich habe mitgefiebert, mit gelitten und ein paar Tränen vergossen. Es wird nie langweilig, sondern es fällt sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen, ohne es zu Ende gelesen zu haben.
Kapitel für Kapitel blieb es spannend, denn Lara muss für ihr Glück immer zu kämpfen. Ich werde nichts über den Inhalt erzählen, denn das solltet ihr schon selber lesen! Bzw. der Klappentext macht ja schon neugierig. Die Hauptprotagonisten und Nebendarsteller waren sehr sympathisch und wurden authentisch dargestellt.
Ich fand der Schreibstil war einfach genial. Ich war gleich in der Geschichte und die Seiten sind nur so dahin geflogen. Ich konnte das Buch keinen Moment zur Seite legen, viel zu neugierig war ich, was wohl als nächstes passiert. Immer wieder unerwartete Ereignisse, die mich auch zu Tränen rührten. Die Autorin schreibt sehr locker, leicht, spannend und ungezwungen.


Fazit:
Hier passt das Sprichwort: „Große Veränderungen in unserem Leben können eine zweite Chance sein.“


Eine sehr gelungene Fortsetzung, bei der alles vorkommt Liebe, Trauer, Gefühle, Lügen. Mich hat der Roman gefühlsmäßig in seinen Bann gezogen. Ab dem ersten Wort hat mich die Geschichte gepackt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Im Verlauf der Geschichte wurde ich einige Male überrascht und mit den Wendungen, die die Geschichte nahm habe ich nicht gerechnet. Die Story ist sehr berührend und zeigt einem, das man gemeinsam stärker ist, als alleine und dass man für das, was man liebt kämpfen muss.
Absolute Leseempfehlung!!! Die vollen fünf Sterne und ein dickes Dankeschön der Autorin für die gefühlvollen Lesestunden!«
  13      0        – geschrieben von engelchen
 
Kommentar vom 12. Juni 2017 um 14:20 Uhr:
» Lara & Tim

In der ersten Fortsetzung lernen wir die zwei als Paar kennen und verbringen viele Jahre mit ihnen. Ihren Kampf in der Ehe und alles, was dazu gehört.

Lara bekommt einen eigenen Blumenladen und Tim arbeitet hart als Gärtner in seiner eigenen Firma.

Lara hat Patrick so gut es geht aus ihrem Kopf (und Herzen) verdrängt, bis er eines Tages in ihrem Blumenladen auftaucht und von da an immer wieder vorbei schaut, um sich mit ihr zu unterhalten.

Doch etwas passiert und von diesem Zeitpunkt an verändert sich alles. Wirklich alles.

Ich hab mir oft gewünscht, dass einfach mal Klartext gesprochen wird. Denn Tim hat ein Geheimnis und dieses frisst ihn nach und nach auf.

Und doch passt es zur Geschichte. Er musste es verschweigen und das hat ihn zu einem kleinen Superman gemacht, da er Lara etwas verzeihen wollte, was wohl kaum ein Ehemann verzeiht.

Ich hab dieses Buch verschlungen. Geliebt und verflucht. Geweint habe ich. Sie wollten nicht abebben, die Tränen, viele Kapitel hab ich schleierhaft erlebt, da ich so ergriffen war. Sogar zur Seite legen musste ich es. Doch ich musste erfahren, wie diese Geschichte endet.

‘Lara und Tim’ hat mich überrascht, mehr als ich je vermutet hätte. Man muss nicht wissen, um welchen Schauspieler es sich dreht. Denn es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte, die auch mit einer fiktiven Figur funktioniert hätte. Und doch muss ich gestehen, hat genau dieser Aspekt, dass ich diesen Schauspieler wirklich klasse finde, für mich etwas zum wohlfühlen beigetragen.

Für mich ist diese Buchreihe ein absolutes Must-Read für jeden, der Liebesgeschichten mit Drama mögen. Oder die das Andenken an eine wundervolle Serie im Herzen beibehalten möchten.

Es ist fantastisch, dass Jutie Getzler mit ihrer Reihe ’10 Tage in Vancouver’ eine Serie gewählt hat, die mir persönlich immer noch sehr viel bedeutet. Das Finale der 10. Staffel war gigantisch.

Ich hatte wahnsinnig oft ein ‘Fan-Girl-Moment’ und kann die anderen Teile nicht abwarten.

Vollständige Rezension:

https://jeanyjanez.wordpress.com/2017/06/11/51-read-in-2017-lara-tim-fortsetzung-von-10-tage-in-vancouver/«
  11      0        – geschrieben von JjanineZz
 
Kommentar vom 10. Mai 2017 um 12:16 Uhr (Schulnote 1):
» Das war also nun die erste Fortsetzung der zehn Tage in Vancouver, und es ist eine sehr, sehr gute Geschichte geworden, die einen so richtig schön durchrüttelt und durchschüttelt und die wirklich alles hat, was eine gute Lovestory ausmacht. Super zu lesen, es braucht aber auch einen guten Taschentuchvorrat im Haus. ;)«
  5      0        – geschrieben von grasblau
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz