Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.170 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »CAROLINE31«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
Alea Aquarius 3 - Das Geheimnis der Ozeane
Verfasser: Tanya Stewner (36)
Verlag: Oetinger (575)
VÖ: 20. März 2017
Genre: Fantasy (9958) und Kinderbuch (3487)
Seiten: 448
Themen: Geheimnisse (3597), Island (77), Meer (462), Väter (612), Virus (139)
Reihe: Alea Aquarius (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,25 (95%)
auf Basis von vier Bloggern
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Alea und die Alpha Cru machen sich auf den Weg nach Island, um dort nach ihrem Vater zu suchen. Nach ihrer Ankunft muss sich Alea ihrer Vergangenheit stellen und begegnet außerdem dem geheimnisvollen Doktor Orion, der an dem tödlichen Virus forscht, das die Meermenschen vernichtet hat ...
Lesermeinungen (3)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. April 2017 um 10:44 Uhr (Schulnote 1):
» Inhalt/Klappentext:
Auf nach Island! Alea und die Alpha Cru stechen wieder in See und machen sich auf den Weg in den hohen Norden. Dort hofft Alea endlich ihren Vater zu finden und damit Antworten auf die vielen Fragen, die ihr durch den Kopf schwirren. Doch als die Alpha Cru ihr Ziel erreicht, muss sich Alea nicht nur ihrer Vergangenheit stellen, sondern trifft dort auch auf den geheimnisvollen Doktor Orion. Seit dem Untergang der Meerwelt erforscht er den tödlichen Virus, der die Meermenschen vernichtet hat. Kann Alea mit seiner Hilfe ihren großen Traum verwirklichen und das Meervolk wiederaufleben lassen? Und wird Lennox sie bei diesem Plan unterstützen? Er scheint Alea etwas zu verschweigen, und das stellt ihre Liebe auf eine harte Probe. Der dritte Band der Meermädchen-Saga Alea Aquarius von Bestseller-Autorin Tanya Stewner.

Meine Meinung:
Ein wundervolles neues Abenteuer mit der Alpha Cru. Die Geschichte ist sehr fesselnd und spannend. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Er lässt sich sehr leicht lesen und passt perfekt für das empfohlene Lesealter. Ganz besonders hat mir die Beschreibungen von Island gefallen. Ich konnte mir sofort vorstellen an diesem Ort zu sein. Die Themen die angesprochen werden sind aus dem Leben eines Jugendlichen gegriffen und perfekt ausgearbeitet. Die Protagonisten gefallen mir immer mehr. Sie entwickeln sich und werden tiefgründiger. Sehr gut gefällt mir das sie sich mit ganz normalen Teeny-Themen auseinandersetzten müssen. Die Story ist von der ersten Zeile weg sehr spannend und hält einiges an Überraschungen bereit. Die Einführung von weiteren magischen Lebewesen finde ich toll. Sie machen die Geschichte zu etwas ganz besonderes. Sehr spannend finde ich wie mit den verschiedenen Emotionen zwischen den Mitgliedern der Alpha Cru gespielt wurde. Der Storyaufbau gefällt mir sehr. Er beantwortet einige Fragen und lässt mich doch noch sehr viel spekulieren. Der Abschluss finde ich sehr spannend und actionreich. Er macht direkt Lust sofort weiterzulesen.

Mein Fazit:
Toller 3. Band der Reihe rund um Alea und die Alpha Cru. Sehr spannend und actionreich gehalten. Ich kann das Buch empfehlen. Es hat mir sehr gut gefallen.«
  12      0        – geschrieben von thora01
 
Kommentar vom 20. April 2017 um 20:31 Uhr (Schulnote 2):
» Ab der Hälfte wird das Buch immer spannender, denn die Alpha-Cru gerät gemeinsam in ein Abenteuer, welches sie in einem spannenden Showdown meistern müssen. Es gibt dann auch einen Plottwist, den man durch Lennox Argwohn schon irgendwie vermutet hatte. Einige Wendungen treiben die Spannung auch weiter an. Die Spannung wird also stetig aufgebaut und erreicht einen tollen Höhepunkt.

Alea wird immer kühner und kann inzwischen mit ihrer Gabe gut umgehen, trotzdem wirkt sie immer wieder etwas naiv und manchmal auch etwas dickköpfig. Ich denke, dass sich 12-jährige Mädchen gut mit ihr identifizieren können. Lennox leidet sehr darunter, kein ganzer Meermensch zu sein und Alea unter Wasser einfach keine Hilfe sein zu können. Ich konnte ihm das unheimlich gut nachempfinden. Manchmal ist mir Ben zu sanft, dafür, dass er doch die Verantwortung für alle 4 zu tragen hat. Da hätte ich mir von ihm schon mehr Autorität gewünscht. Sammy ist und bleibt der Sonnenschein, neugierig und verkuschelt. Die ansonsten so toughe und starke Tess zeigt sich diesmal von einer ganz anderen, für mich überraschenden aber positiven Seite.

Die Sprache ist flüssig, eingängig und passt für das jugendliche Publikum ab 10 Jahren, ohne zu kindisch oder kindlich zu sein. Es gab ein paar Szenen, die mich sehr berührt haben. Sammy ist nun mal ein kleiner Junge und als Mutter eines Gleichaltrigen kann man da seine Gefühle nicht zurück halten.

Nebenbei werden auch Themen wie Flüchtlingsproblematik und Umweltverschmutzung eingebaut, ohne belehrend zu sein, und regen vor allem auch zum Nachdenken an.

Und dennoch finde ich, dass es doch etwas zu viel an neuen Dingen, neuartigen Wesen, neuen magischen Begabungen und zwischenmenschlichen Ereignissen war. Die Begegnung mit dem Vater, die emotionale Achterbahn mit Lennox und Tess. Die Umweltverschmutzung, die Suche nach ihrer Zwillingsschwester und der Wunsch andere Meermenschen zu finden.«
  14      0        – geschrieben von TheUjulala
 
Kommentar vom 10. April 2017 um 12:57 Uhr (Schulnote 1):
» Man kann fast schon sagen, dass das Buch die Alea-Reihe glatt noch einmal toppt, nachdem die anderen beiden Bücher schon bombastisch gewesen sind. Aber hier zusammen mit unserer Tochter (im wahrsten Sinne des Wortes) "abtauchen" zu können, war einfach ein Genuss von vorne bis hinten. Hervorragendes Buch einer ebenso hervorragenden Serie.«
  4      0        – geschrieben von Kameradin Aline
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz