Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.722 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Silascrash«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
AchtNacht
Verfasser: Sebastian Fitzek (18)
Verlag: Bastei Lübbe (2555) und Knaur (1316)
VÖ: 14. März 2017
Genre: Thriller (5561)
Seiten: 416
Themen: Experimente (196), Kopfgeld (25), Lotterie (16)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
74 / 100
auf Basis von 22 Bloggern
100
32%
80
23%
60
23%
40
23%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
2
Eine Nacht lang gilt ein per Lotterie auserwählter Mensch als vogelfrei - jeder darf ihn straffrei töten, und der Täter wird mit einem Kopfgeld in Höhe von zehn Millionen Euro belohnt ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
So brauch ich Gewalt
Geschrieben von: Stefanie Mühlsteph (23. April 2018)
100/100
[2 Blogger]
Kingsbridge 3 - Das Fundament der Ewigkeit
Geschrieben von: Ken Follett (12. September 2017)
89/100
[10 Blogger]
Acht Sinne - Band 05 der Gefühle
Geschrieben von: Rose Snow [Ulrike Mayrhofer] und Rose Snow [Carmen Schmit] (18. Dezember 2015)
86/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (17)     Leserkanonen-Rezension     Blogger (25)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. März 2017 um 13:40 Uhr (Schulnote 2):
» Das Buch war gewohnt gut. Aber so ein Schnitzer wie "Jule war kurz vor ihrem Tod noch fröhlich gewesen" am Ende von Kapitel 7 (also "Tod" statt "Selbstmordversuch") darf einfach nicht passieren. Also beim Schreiben schon, aber das muss doch anschließend jemandem auffallen. Na ja. Wie gesagt, das Buch als ganzes liest sich spannend und packend und gut.«
  4      1        – geschrieben von Kobra
Kommentar vom 22. März 2017 um 11:21 Uhr (Schulnote 1):
» Die Buchidee ist (zumindest in abgewandelter Form) ja nicht mehr so ganz neu und war schon in der Vergangenheit Gegenstand von ein paar Filmen und Büchern, aber was Sebastian Fitzek darauf aufbauend mal wieder geschaffen hat, ist mächtig gut und erzeugt eine solche Sogwirkung, dass man keine Chance hat, sich dagegen zu wehren, und dass man von seinem eigenen Geist einfach gezwungen wird, immer weiterzulesen. ;-) Packend, spannend, überraschend, unvorhersehbar und einfach bärenstark.«
  3      0        – geschrieben von Die Nase des Todes
Seite:  1 2 3 4
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz