Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.645 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »shared536«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
MeeresWeltenSaga 1 - Unter dem ewigen Eis der Arktis
Verfasser: Valentina Fast (21)
Verlag: Impress (606)
VÖ: 2. März 2017
Genre: Fantasy (15821), Jugendliteratur (8512) und Romantische Literatur (28435)
Seiten: 337
Themen: Arktis (35), Ausflug (176), Erinnerungen (1109), Ketten (24), Nixen (118), Norwegen (228), Perlen (28), Umzug (616), Verwandlung (235)
Reihe: MeeresWeltenSaga (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,35 (73%)
auf Basis von sechs Bloggern
1
33%
2
33%
3
17%
4
0%
5
17%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Adella, die ihre Eltern verloren hat und nur noch eine Kette mit einer einzigen Perle als Erinnerung an sie besitzt, zieht nach Norwegen um. Dort passiert bei einem Ausflug etwas Unfassbares, denn sie wird ins Wasser gezogen und verwandelt sich in eine Meerjungfrau ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (6)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. April 2017 um 21:50 Uhr (Schulnote 2):
» Meine Meinung:

Adella zieht mit ihrer Großmutter nach Norwegen. Doch auf dem Weg dorthin wird sie bei einer unheimlichen Begegnung in eine Media, auch Meerjungfrau genannt, verwandelt. Sie denkt erst an einen Albtraum, muss sich aber mit der Zeit eingestehen, dass das alles echt ist. Sie muss sich langsam an ihren neuen Körper und ihren neuen Lebensraum gewöhnen. Diese Situation hat die Autorin wunderbar und glaubwürdig beschrieben. Ich konnte mich gut in Adella hinein versetzen und ihre Skepsis sowie ihre Fortschritte jederzeit nachvollziehen.

Adella war mir sympathisch und ich konnte ihren Umgang mit den Situationen gut verstehen. Lediglich ihre Beziehungen zu den verschiedenen männlichen Medius waren nicht immer einfach und verständlich. Was auch daran liegt, dass die Nebencharaktere eher undurchsichtig erscheinen. Wobei dabei auch ihre eigene schwierige Lage eine große Rolle gespielt haben kann.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr angenehm. Ich konnte nicht nur wunderbar in die Unterwasserwelt, sondern auch in die Geschichte selber abtauchen. Die Idee der verschiedenen Königreiche ist sehr interessant umgesetzt und ich bin schon jetzt neugierig, die anderen Königreiche kennenlernen zu dürfen.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und gleichzeitig auch bedrückend, da die Situation von Adella oft ausweglos erscheint. So schafft es die Autorin nicht nur eine tolle Unterwasserwelt sondern gleichzeitig auch eine bedrückende Stimmung zu vermitteln. Es gibt viele Sachen zu entdecken und es werden so einige Fragen aufgeworfen. Ich bin schon unglaublich gespannt auf die Fortsetzung und das weitere Abenteuer von Adella.


Cover:

Das Cover ist einfach klasse. Es ist wunderschön und hat mich sofort neugierig auf das Buch gemacht. Die Farben sind toll und Adella ist zauberhaft gezeichnet.


Fazit:

Ein toller Auftakt, der neugierig auf mehr macht.«
  12      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
Kommentar vom 17. März 2017 um 12:13 Uhr (Schulnote 2):
» Auch wenn der Begriff bei den ersten Teilen von Buchreihen wahrscheinlich ziemlich überstrapaziert ist: Das war definitiv ein vielversprechender Auftakt. Durch die Meeresszenerie erfrischend und inspiriert, die Geschichte macht Spaß und bietet noch großes Potenzial für mehr. Adella selbst finde ich streckendweise aber noch ein wenig nervig. ;)«
  5      0        – geschrieben von Amy1
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz