Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.653 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie-705«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
Street Love
Verfasser: Laini Otis (5)
Verlag: Impress (244)
VÖ: 2. März 2017
Genre: Jugendliteratur (4052) und Romantische Literatur (11122)
Seiten: 454
Themen: Mädchen (1443), Straßenkinder (8), Vertrauen (549)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von fünf Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
1
3M
0
6M
1
12M
3
6mal in den Tagescharts platziert
Sky, dessen Job es ist, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen, begegnet Nika, die auf der Straße lebt. Diese will sich von ihm jedoch nicht so einfach retten lassen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Call it Magic 2 - Feentanz
Geschrieben von: Cat Dylan (28. April 2017)
100/100
[2 Blogger]
Summer of Heartbeats - Rocker küssen besser
Geschrieben von: Laini Otis (15. Februar 2017)
100/100
[3 Blogger]
Erotik & Leidenschaft & Begierde - Anregende Geschichten 1
Geschrieben von: Jason Lawrence (16. April 2016)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (5)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. August 2017 um 10:40 Uhr (Schulnote 1):
» Ich habe bereits Bücher der Autorin gelesen, die mir bisher immer sehr gut gefallen hatten. So habe ich mich sehr gefreut, dass ich vom Verlag via Netgalley das ebook als Rezensionsexemplar erhalten habe, wofür ich mich herzlich bedanken möchte - meine ehrliche Meinung ist jedoch dadurch nicht beeinflusst.

Die Autorin hat einen unglaublich fesselnden Schreibstil, der mich vom ersten Kapitel an mitten in die Geschichte von Nika katapultiert hat, die Handlung wird aus ihrer Sicht erzählt.

Nika entwickelt sich im Laufe der Geschichte wahnsinnig weiter. Anfangs eine junge Frau, die sich sehr gut in ihrer Obdachlosigkeit einfindet, kommt sie nun in ein Jugendprogramm und kämpft gerade anfangs sehr mit den bestehenden Regeln, aber auch dafür, zu bestehen und die Chance, die sie erhält, zu nutzen. Ihre Emotionen sind so einfühlsam beschrieben, dass mir nicht nur einmal die Tränen in die Augen stiegen. Sie reichen über Mutlosigkeit und Hoffnung zu Dankbarkeit, Freundschaft und auch Liebe.

Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Sky entwickelt sich so, dass sie keinen Moment übertrieben oder unglaubwürdig wirkt. Im Gegenteil, ich konnte mich gut in beide einfühlen und nachfühlen, wie sie empfinden. Auch die Nebencharaktere sind alle mehr oder weniger liebenswert beschrieben, jedoch ist allen von ihnen gemeinsam, dass ihre Gefühle und Gedanken glaubhaft vermittelt werden. Besonders Peanut, Nikas besten Freund, mochte ich sehr gerne und würde mich freuen, wenn er mal eine eigene Geschichte erhalten würde. Aber auch sonst gibt es noch so einige Personen, die mir im Lauf der Handlung ans Herz gewachsen sind.

Ich habe das Buch in einem Tag ausgelesen, es hat mich gefesselt und ich konnte es nicht zur Seite legen.

Es gibt ein paar Twists in der Handlung, die das Ende nicht vorhersehbar gemacht und auch die Spannung bis zum Ende erhalten haben; und vor allem der Epilog hat für mich das Buch zu einem befriedigenden Abschluss gebracht.

Fazit: "Street Love" ist ein Buch, das über ein sehr ernstes Thema - Jugendobdachlosigkeit - erzählt. Trotzdem hat die Geschichte ihre Momente, an denen ich schmunzeln und lachen musste, hat die Autorin doch eine perfekte Balance zwischen Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit gefunden. Es ist eine Liebesgeschichte, doch nicht nur - es ist auch eine Geschichte über Hoffnung, Freundschaft und auch neue Chancen, darüber, dass man immer dankbar sein sollte dafür, was man hat. Ich vergebe hier eine Kauf- und Leseempfehlung für alle, die gerne Bücher lesen, deren Handlung in die Tiefe geht.«
  13      0        – geschrieben von bine174
 
Kommentar vom 13. März 2017 um 8:48 Uhr (Schulnote 1):
» "Street Love" war genau mein Fall. Inmitten der vielen platten Liebesgeschichten, die es so gibt, war das ein Roman mit Tiefe, der sich nicht nur auf die Liebesgeschichte selbst beschränkt, sondern der Leserin auch was zum Nachdenken mit an die Hand gibt und die Ernsthaftigkeit des Lebens nicht unter den Tisch kehrt. Sehr starker Roman, den ich jedem weiterempfehlen würde.«
  5      1        – geschrieben von BettyBlack
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches