Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.052 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »janne880«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Secret Fire 2 - Die Entfesselten
Verfasser: Carina Rozenfeld (3) und C.J. Daugherty (7)
Verlag: Oetinger (574)
VÖ: 20. Februar 2017
Genre: Fantasy (9829), Jugendliteratur (5851) und Romantische Literatur (17009)
Seiten: 448
Themen: College (159), Fluch (463), Geburtstag (248), Zuflucht (71)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
82 / 100
auf Basis von 13 Bloggern
100
54%
80
8%
60
31%
40
8%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Ein uralter Fluch wird Sascha an seinem 18. Geburtstag das Leben kosten - und nur noch wenige Tage bleiben Zeit, um den Fluch zu bezwingen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Lilli und die verzauberten Drachen
Geschrieben von: Carina Rozenfeld (September 2007)
The Lost Prophecy 2 - Zu Staub zerfallen
Geschrieben von: Carina Zacharias (13. November 2018)
Zombert 1 - Zombert und der mutige Angsthase
Geschrieben von: Kai Pannen (20. Januar 2017)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (13)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. März 2017 um 20:09 Uhr (Schulnote 1):
» Mit Secret Fire Die Entfesselten führen C. J. Daugherty und Carina Rozenfeld die Geschichte rund um Taylor und Sacha weiter. Taylor will alles tun um Sacha vom Fluch zu befreien und der Weg führt beide letztendlich zum großen Finale nach Caracassonne.

Die Autorinnen führen im Band Die Entfesselten die Geschichte spannend weiter und lassen Taylor und Sacha reifen. Die Gedankengänge der beiden lassen den Leser tief eintauchen in ihre Gefühle sorgen für ein gutes Verständnis der Geschichte. Die Spannung steigt mit jeder Station der Reise bis zum Finale. Die Charaktere sind gut gezeichnet und der Schreibstil ist flüssig mit gut gesetzten Spannungsbögen. Der Zeitdruck unter dem Sacha und Taylor stehen kommt gut heraus und ließ mich als Leserin mitfiebern. Die Angst der beiden um die ungewisse Zukunft wird gut an den Leser vermittelt. Das Finale ist recht rasch vorbei, wobei ich das nicht schlimm finde, denn ausufernde Beschreibungen von Kämpfen finde ich oft ermüdend. Insgesamt war das Ende für mich stimmig und ich fühlte mich durch das Buch gut unterhalten.«
  6      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 4. März 2017 um 18:28 Uhr (Schulnote 1):
» Das Duo Rozenfeld und Daugherty untermauert in dem zweiten Teil der Dilogie, dass sich da zwei Autorinnen gefunden haben, die wie die Faust aufs Auge passen. Das Buch ist actiongeladen, hat genau die richtige Dosis Romantik, stark ausgearbeitete Charaktere und super Ideen, so dass das alles keine einzige Minute durchhängt. Toll!«
  4      0        – geschrieben von Fantasy
Kommentar vom 3. März 2017 um 17:13 Uhr (Schulnote 3):
» Seit August war ich auf die Fortsetzung gespannt. Und endlich habe dieses Schätzchen, dann in der Hand gehalten. Das Cover ist wie immer wunderschön gestaltet und ein echter Blickfang.
Der Schreibstil der Autorin war, wie schon im ersten Band sehr angenehm zu lesen. Ich hatte zu Beginn allerdings einige kleine Schwierigkeiten mich wieder hineinzufinden. Denn man steigt direkt ein und hat so gut wie keine Rückblenden. Nur wenige Sätze sind ab und an eingefügt worden, aber diese reichten für mich nicht wirklich aus. Irgendwann habe ich mich wieder hinein gefunden, doch ich empfehle eindeutig beide Bände direkt hintereinander zu lesen.
Wie schon im ersten Teil sind unsere Hauptprotagonisten Taylor und Sacha. Die Beiden sind wirklich zusammen wunderbar, aber mir war die Verbindung zwischen den beiden emotional etwas zu kühl und konnte mich nicht wirklich im Herzen berühren. Schade, denn da hatte ich mir wirklich mehr versprochen.
Der Wettlauf gegen die Zeit wurde hier gut dargestellt, aber manches fügt sich einfach zu perfekt und wirkte daher für mich unglaubwürdig. Insgesamt fand ich auch, dass dieser Teil mehr Längen hatte und manches Mal musste ich mich schon dazu durchringen das Buch weiterzulesen. Gegen Ende nimmt die Spannung deutlich zu und die Handlung spitzt sich zu, je näher Sachas Geburtstag rückt.
Letztlich kann ich sagen, dass dieses Buch einen guten Abschluss bildet. Auch genügend Action ist hier vorhanden und es ist eine solide Story für Jugendliche, die ihnen eine spannende Unterhaltung verspricht. Auch als Erwachsener kann man diese Diologie lesen, wobei sicher nicht alle begeistert sein werden.«
  8      0        – geschrieben von Nici´s Buchecke
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz