Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.711 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »bhaird 686«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Die Kalte Sofie 4 - Zapfig
Verfasser: Felicitas Gruber [Brigitte Riebe] (5) und Felicitas Gruber [Gesine Hirsch] (5)
Verlag: Diana (293)
VÖ: 13. Februar 2017
Genre: Kriminalroman (5943)
Seiten: 320
Themen: Bier (13), Bräute (96), Gift (197), Hochzeit (1141), Kommissare (1406), Mord (4683), Verdacht (534)
Reihe: Die Kalte Sofie (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
1mal in den Tagescharts platziert
Uschi Roßhaupter leitet ihre Privatbrauerei streng, und ihr Sohn macht stets, was sie sagt ... nur seine geplante Hochzeit mit der Sekretärin ist ein Alleingang von ihm. Als die junge Braut kurz vor der Trauung vergiftet wird und stirbt, fällt der Verdacht sofort auf die Braumeisterin - doch dann liegt sie selbst tot in ihrem eigenen Kessel ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Marlenes Geheimnis
Geschrieben von: Brigitte Riebe (11. September 2017)
100/100
[8 Blogger]
Die Kalte Sofie 5 - Gschlamperte Verhältnisse
Geschrieben von: Felicitas Gruber [Brigitte Riebe] und Felicitas Gruber [Gesine Hirsch] (10. September 2018)
100/100
[2 Blogger]
Flammen und Seide
Geschrieben von: Petra Schier (18. Dezember 2018)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. März 2017 um 18:58 Uhr (Schulnote 1):
» Ich hatte schon die anderen drei Bücher rund um die Kalte Sofie gelesen und hab das Buch daher als meine "Pflichtaufgabe" betrachtet. Eine, die ich gerne erfüllen wollte und die sich zu erfüllen MEHR als gelohnt hat. Was für ein starker Fall! Ausgefeilter kann man nicht von einem humorigen Krimi unterhalten werden. Spannend, exzellent geschrieben, nicht nur für Bayern ein Lesegenuss!«
  4      0        – geschrieben von buchvogel
Kommentar vom 13. Februar 2017 um 6:13 Uhr (Schulnote 1):
» „Zapfig“ aus den Händen des Autorenduos Felicitas Gruber ist nun schon der 4. Band aus der „Kalte Sofie-Reihe“ die in München spielt. Ich habe mich schon riesig auf dieses Buch gefreut und wurde natürlich nicht enttäuscht. Man ist einfach gleich wieder dahoam. Dieses Mal bekommt ja meine Lieblingsprotagonistin Dr. Sofie Rosenhuth einiges zu tun.

In dieser Geschichte steht die Giesinger Privatbrauerei Rößlbier, in der Uschi Roßhaupter seit Jahrzehnten ein strenges Regiment führt, im Mittelpunkt. Ihr Sohn Tobias macht noch immer brav, was die Mama sagt. So war eine Heirat mit der Buchhalterin Nathalie eigentlich nicht vorgesehen. Daher ist es nicht wunderlich, das die junge Dame kurz vor der Trauung einer Vergiftung zum Opfer fällt. Da kommt die Sofie gleich wieder zum Einsatz. Sie hat ja sofort die Brauereibesitzerin in Verdacht. Doch ihr Kommissar Joe weiß sie zu bremsen. Nun wird in der Münchner Schickeria ordentlich ermittelt. Ärgerlich ist nur, als die Verdächtige ertrunken im Braukessel liegt.

Ich bin und war von Anfang an begeistert von der Geschichte. Ich finde es immer wieder klasse, wenn zwei Autoren gemeinsam ein solches Lesehighlight schaffen. Und das sind für mich die Geschichten von der Kalten Sofie. Ich habe mich wirklich gleich wieder wie zuhause gefühlt. In Giesing muss man sich doch einfach wohlfühlen. Sofie ist meine absolute Traumprotagonistin. Und der Schlagabtausch mit Dr. Falk ist immer sehr unterhaltsam. Und dann ist da Joe. Ob das mit den beiden auf Dauer wirklich gut geht? Ganz sicher bin ich mir da noch nicht. Obwohl ich es Sofie wünschen würde. Und dann Charly, den muss man einfach gernhaben oder die Tante auf Kur. Alles kann man sich so bildlich vorstellen, da wird das Lesen zu einem noch größeren Vergnügen. Die Geschichte ist ja spannend bis zum Schluss und manchmal war ich auf der falschen Fährte. Aber so soll es ja auch sein.

Ein absolutes Lesehighlight, spannend und unterhaltsam – Lesevergnügen pur. Ein wunderbares Gesamtpaket, was wünscht man sich mehr von einem guten Buch. Das Cover ist für mich auch ein echter Hingucker – einfach toll! Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich schon riesig auf den nächsten Fall.«
  10      0        – geschrieben von zauberblume
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz