Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.019 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Reinhardt Baume...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Das Adenauer-Komplott
Verfasser: Sebastian Thiel (14)
Verlag: Gmeiner (366)
VÖ: 8. Februar 2017
Genre: Historischer Roman (3955) und Kriminalroman (6755)
Seiten: 311
Themen: Bürgermeister (69), Deutschland (660), Drittes Reich (64), Flucht (1590), Gefängnis (474), Gestapo (18), Konrad Adenauer (3), Nationalsozialismus (264)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das Adenauer-Komplott« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Februar 2017 um 12:49 Uhr (Schulnote 1):
» Köln 1944: Obwohl alles darauf hindeutet, dass der Krieg verloren ist, wird noch immer gekämpft. Kampfpilot Maximilian Engel hadert mit dem Schicksal. Ein Verletzung sorgt dafür, dass er nicht mehr fliegen wird. In einer Kölner Nazi-Kneipe kann er dank Alkohol und Pervitin den Mund nicht halten und landet prompt im Gefängnis der Gestapo. Aber er erhält eine Chance, sich aus der misslichen Lage zu befreien. Eine geheimnisvolle Fremde verlangt von ihm, dass er Adenauer zur Flucht verhilft, dafür erhält auch er die Freiheit. Was hat er für eine Wahl? Seine Entscheidung verändert sein Leben für immer.
Dieser historische Krimi verknüpft sehr geschickt Realität mit Fiktion und ist ungemein spannend.
Max ist mit Leib und Seele Flieger und wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder in ein Flugzeug zu steigen. Aber er sieht auch sehr realistisch, dass der Krieg verloren ist. Als er sich durch eigene Dummheit in die ausweglose Lage gebracht hat, erhält er eine Chance herauszukommen und nutzt sie. Immer wieder läuft ihm die geheimnisvolle Fremde Luisa Hervorden über den Weg und er verliebt sich in sie. Er wird zum Berater von Adenauer und sorgt mit Luisa und Robert Feld dafür, dass Adenauer Karriere machen kann. Im Hintergrund zieht Luisas Vater seine Fäden.
Sehr gut und realistisch ist auch Adenauer dargestellt, der ein Pragmatiker war und dafür sorgte, dass es der Bevölkerung so gut wie eben möglich ging. Außerdem war er ein guter Menschenkenner. Pragmatisch wie er nun mal war, sah er über einiges hinweg, was nicht so ganz legal war. Geschickt taktierte er auch, um Wahlen zu gewinnen. So hat er den Grundstein dafür gelegt, dass Deutschland sich so entwickelt hat, wie wir es heute kennen.
Ein spannender und sehr fesselnder Polit-Krimi.«
  14      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz