Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.712 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »emely 10«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Flederzeit 2 - Riss in der Gegenwart
Verfasser: Maria G. Noel (10) und Runa Winacht (12)
Verlag: Aretz (18) und Eigenverlag (12813)
VÖ: Juni 2013
Genre: Fantasy (9460) und Romantische Literatur (16419)
Seiten: 316 (Gebundene Version), 329 (Kindle Edition), 340 (Taschenbuch-Version)
Themen: Fledermäuse (29), Fotos (208), Schriftsteller (948), Zeitreisen (432)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Flederzeit 2 - Riss in der Gegenwart« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Rheinblick
Geschrieben von: Brigitte Glaser (22. Februar 2019)
60/100
[1 Blogger]
Das Modehaus 1 - Töchter der Freiheit
Geschrieben von: Julia Kröhn (18. Februar 2019)
70/100
[2 Blogger]
Die Tochter des Pianisten
Geschrieben von: Lilian Kim (4. Juli 2018)
80/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Februar 2017 um 14:53 Uhr (Schulnote 1):
» Matthias erscheinen seine Erlebnisse in der Vergangenheit inzwischen nur noch wie ein schöner Traum, Ausgeburt seiner überschäumenden Phantasie. Er hat sich mit seinem realen Leben arrangiert und findet, es könnte so bleiben. Wenn da nicht der Verlag wäre, der sein Manuskript angenommen hat und als Buch herausbringen will. Bedingung jedoch: Teil Zwei muss folgen. Und das möglichst schnell. Aber genau da liegt der Hase im Pfeffer: Was Matthias auch probiert, er ist total blockiert. Irgendwann gibt er seinen Widerstand auf und geht in die Hütte zurück, um dort in Schreibfluss zu kommen. Doch statt Inspiration findet er auf dem Berg den mittelalterlichen Kittel, die Hose – und seine Digitalkamera. Das bringt die Wende, denn gegen die Fotos von Mila und Ilya helfen keine vernünftigen Argumente mehr: Was er aufgeschrieben hat, hat er zuvor erlebt. Jetzt nur noch versessen darauf, die beiden wiederzusehen, geht Matthias in die Höhle, auf der Suche nach den bissigen Fledermäusen. Was er aber vorfindet, als er tatsächlich einen Weg in die Vergangenheit findet, verschlägt ihm den Atem …

Der 2. Teil der Flederzeittrilogie beginnt 1290, 3 Jahre vor der Vergangenheitshandlung im 1. Teil. Dort taucht das Buch von Matthias auf und Brigitta, eine Zeitreisende aus 1970 taucht auf (die übrigens auch einen eigenen Roman bekommen hat). In der Gegenwart soll Matthias einen Folgeband seines Buches schreiben und realisiert, dass seine Reise in die Vergangenheit der Wahrheit entspricht. Leider klappt es jedoch (vorerst) nicht mit der Rückkehr in die Vergangenheit.

Das Cover ist schon wie beim 1. Teil sehr gut und passend gemacht.

Auch der Schreibstil der beiden Autorinnen bleibt frisch, spannend und detailreich. Man merkt nicht, dass dieses Buch von zwei Autorinnen stammt. Die ganze Geschichte wirkt gut durchdacht und gut recherchiert.

Unlogische Kleinigkeiten und Hintergrundwissen werden in einem humorvollem Vorwort erklärt.

Einige Fragen des 1. Teils werden geklärt, einige neue tauchen auf.

Bin gespannt wie es weitergeht und werde gleich mit Teil 3 beginnen.

Fazit: historische, fantastische Zeitreise-Liebesgeschichte für Männer und Frauen. Alle die Diana Gabaldons Romane mögen, werden diese Trilogie lieben.«
  9      0        – geschrieben von SaintGermain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz