Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.731 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Leni Hager«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Bucket List - Zurück ins Leben
Verfasser: Mia B. Meyers (9)
Verlag: Belle Epoque (81) und Eigenverlag (12841)
VÖ: 27. Januar 2017
Genre: Romantische Literatur (16456)
Seiten: 240 (Kindle Edition), 300 (Taschenbuch-Version), 284 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Briefe (447), Entscheidungen (1448), Tod (944), Trauer (283), Verlust (492)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Als Amys große Liebe Noah an einer seltenen Krankheit stirbt, bricht für sie eine Welt zusammen. Der Einzige, den es noch schwerer zu treffen scheint, ist Noahs bester Freund Kyle.
Beide glauben sie, an dem Verlust zu zerbrechen, bis Noahs Mutter ihnen einen Brief überreicht. In diesem bittet Noah sie darum, seine Bucket List – mit all den Dingen, die er gerne noch erlebt hätte – abzuarbeiten.
Verbunden durch ihre Trauer und diese Aufgaben entwickelt sich zwischen Amy und Kyle eine tiefe Verbundenheit und sie finden gemeinsam den Weg ins Leben zurück. 
Bis Kyle einen folgenschweren Entschluss trifft, der nicht nur sein, sondern auch Amys Leben für immer verändern könnte.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Salz im Wind - Nach der Ebbe kommt die Flut
Geschrieben von: Johanna Benden (2. Mai 2019)
MondZauber 2 - Versuchung
Geschrieben von: Mari März (8. März 2019)
100/100
[2 Blogger]
Broken Fairytale 1 - Rose
Geschrieben von: Lizzy Jacobs (16. Oktober 2018)
100/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (1)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. März 2017 um 14:37 Uhr (Schulnote 1):
» Amy findet ihre große Liebe und verliert sie 4 Jahre später wieder. Noah stirbt an einer seltenen Krankheit und hinterlässt nicht nur Amy sondern auch seinen besten Freund Kyle. Beide fallen in ein dunkles Loch. Amy verkriecht sich zu Hause. Kyle geht zwar arbeiten, ertrinkt seinen Kummer in zu viel Alkohol und versucht mit unzähligen One-Night-Stands zu vergessen.
Erst ein dunkelroter Brief führt Amy und Kyle wieder zusammen. Noah hat noch vor seinem Tod Briefe geschrieben, die an beide gerichtet sind. Er fordert sie auf, seine Bucket List abzuarbeiten: ein Tattoo stechen lassen, Dinner in the Dark und noch viele andere Dinge.
Beide sind in ihrer Trauer gefangen, doch ihre Zuneigung zu Noah verbindet sie. Sie erkennen, dass sie gemeinsam ihre Trauer bewältigen müssen und jeder neue Schritt bringt sie einander näher.

Wie hat es mir gefallen?
Ein unglaublich intensives Buch, das mir ausgesprochen gut gefallen hat. Das Lesen war eine Achterbahn der Gefühle.
Amy trauert um ihren Mann. Doch wie lange ist es angemessen zu trauern? 2 Monate, 16 Wochen oder ein Jahr, diese Frage kann niemand beantworten, denn jeder geht anders mit dieser Situation um.
Kyle versucht auch mit dem Kummer umzugehen. Da er und Noah auch gemeinsam im gleichen Büro gearbeitet haben, sieht er den Verlust jeden Tag aufs Neue.
Die Geschichte erzählt von Liebe, Verlust, Trauer und Überleben. Doch es sind vor allem auch die lustigen Momente, die mich so gefallen haben. So furchtbar es auch klingen mag, das Leben geht immer weiter. So lernen Amy und Kyle auch mit dieser Lücke zu leben. Die Autorin beschreibt diese Phase in ihren Leben so glaubwürdig und so gefühlvoll, dass ich während des Lesens nicht nur ein Taschentuch gebraucht habe.
Dies war mein erstes Buch von Mia B. Meyers und ich werde ihren Namen nicht vergessen.«
  12      0        – geschrieben von Marie's Salon du Livre
 
Kommentar vom 25. Februar 2017 um 12:15 Uhr (Schulnote 1):
» Solche Bucket-List-Geschichten überzeugen eigentlich fast immer, egal wie sie ausgestaltet sind, und in dem Buch gibt Mia B. Meyers der Idee mit den letzten Wünschen mal noch einen ganz neuen Dreh. Herausgekommen ist ein Buch, in dem so viel Gefühl steckt, dass es den Reader fast zum Platzen bringt. Großartige Geschichte, und zwar jede einzelne Seite - Taschentücher bereithalten, ehe es losgeht!!«
  5      0        – geschrieben von camyy
Kommentar vom 4. Februar 2017 um 19:21 Uhr (Schulnote 1):
» Ein starker Roman, der Mia B Meyers da geglückt ist, und der kraftvoll und behutsam zugleich aufzeigt, wie nach einem schlimmen Trauerfall die Mühle des Lebens eben doch weitergeht und lebenswert bleibt. Sehr emotional, sehr bewegend und rührend, und trotz des bedrückenden Ausgangspunktes bietet das Buch erstaunlich viele Momente, in denen man gar nicht anders kann als zu lächeln. SUPER geschrieben.«
  4      0        – geschrieben von kuschelina
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz