Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.413 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sundance58«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Kings of Hearts 1 - King of Chicago: Verliebt in einen Millionär
Verfasser: Sarah Saxx (36)
Verlag: Books on Demand (4549)
VÖ: 29. Dezember 2016
Genre: Romantische Literatur (28016)
Seiten: 300 (Kindle Edition), 436 (Taschenbuch-Version)
Themen: Chicago (303), Fotografen (340), Geschäftsleute (873), Junggesellen (174), Millionäre (1221), Regeln (523)
Reihe: Kings of Hearts (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,70 (86%)
auf Basis von sieben Bloggern
1
43%
2
43%
3
14%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,04 (99%)
1
98%
2
1%
3
2%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 120 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Dem reichen Immobilienmogul Travis King liegen die Frauen in Scharen zu Füßen, und die toughe Fotografin Ashley Crown möchte er für eine Nacht haben. Doch die will sich nach einer herben Enttäuschung mit ihrem Ex nicht mehr in den Falschen verlieben ...
Lesermeinungen (5)     Blogger (8)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. Juni 2017 um 10:13 Uhr (Schulnote 2):
» Meine Meinung:

Cover:

Ein Wahnsinnscover, was perfekt zu Travis passt. Es strahlt Macht, Arroganz und Erotik aus, was durch die Farbwahl - schwarz, weiß, pink - noch bekräftigt wird. Das Cover zog mich direkt in den Bann und machte mich unglaublich neugierig, auf die Geschichte dahinter. Auch der Klappentext ist gut geschrieben und macht Lust auf mehr.

Schreibstil/ Story:

Ihr Schreibstil ist mal wieder absolut fesselnd, sodass man das Buch gar nicht beiseite legen mag. Travis und Ashley werden sofort einen Platz in eurem Herzen einnehmen und dort auch nicht wieder fortgehen.

Beide Charaktere sind sehr authentisch und real gezeichnet mit viel Liebe, was man an ihrer Gestaltung merkt. Travis durchlebt eine tolle sichtbare Entwicklung, denn Ashley, eine Frau, die eigentlich so gar nicht in sein Schema passt, verändert ihn enorm. Auch sie die eigentlich schon viel durchgemacht hat und in Travis nicht gerade den vertrauenswürdigen und treuen Partner fürs Leben sieht, verfällt seiner Anziehung.

Beide berühren sich ohne es direkt zu ahnen und lösen Gefühle in dem anderen aus, die man als Leser sehr bildlich und emotional wahrnimmt. Auch die Schauplätze sind wieder sehr bildlich beschrieben, sodass man fast live dabei ist.
Es ist eine spannende, erotische und gefühlvolle Geschichte, die Sarah da wieder einmal für uns Leser zum Leben erweckt hat. Sie fesselt euch mit einer Mischung aus positiven Gefühlen, aber auch mit negativen Sachen wie Lügen, Neid und jede Menge Problemen.

Kann eine Liebe zwischen dem reichsten Jungesellen, der bekannt ist, als Frauenschwarm und Herzensbrecher, und einer jungen sympatischen bodenständigen Fotografin aus der normalen Welt fernab des Millionärs, die gerade mit ihrem Ex eine bittere Enttäuschung erlebt hat und sich geschworen hat, nie wieder auf so einen Typen rein zufallen, gut gehen?

Es ist eine kleine neu aufgelegte Cinderella Story, die einen verzaubert.


Fazit:

Sarah Saxx begeistert mich schon seit langem mit ihren Stories und auch der King of Chicago hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Travis King ist ein Hammer Protagonist und wird euch direkt in seinen Bann ziehen. Das Buch, einmal angefangen, ist kaum wegzulegen.
Die Entwicklung, die der reiche Frauenschwarm und Herzensbrecher hier durchlebt ist wunderbar mitanzusehen. Ashley, eine taffe normale Frau, die ihr Leben meistert, verändert ihn und seine Gefühle.. viel mehr verraten mag ich gar nicht. Ich selbst habe mich auch unvoreingenommen auf die Geschichte eingelassen und mich dabei völlig von Sarah überraschen lassen.

Schnappt euch das Buch, lernt die Protagonisten kennen und fangt an sie lieb zu gewinnen. Es sei euch versprochen, die beiden nehmen schneller einen Platz in eurem Herz ein, als ihr glaubt. Aber auch die Nebenprotas besitzen wieder eine solche Aura, so viel mit Liebe gezeichnete Persönlichkeit, dass das Lesen einfach nur Spaß macht.

Zusammenfassend hat Sarah hier eine wunderbare Millionärs Story erschaffen. Eine wunderbare Stories mit authentischen und real wirkenden Protas, aber auch sehr detailliert gezeichneten Nebenprotas.

Die meisten sind euch sofort sympatisch und nehmen einen festen Platz im Leserherz ein. Natürlich gibt es auch ein Biest, die euch vielleicht daher nicht so sympatisch ist, aber gehört dies nicht zu jeder guten Geschichte dazu?

Sarah Saxx hat eine spannende, erotische und packende Story zum Leben erweckt, wie immer in einem unglaublich flüssigen und bildlichen Schreibstil.
Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch von ihr.
Danke ♥♥♥♥♥«
  15      0        – geschrieben von mexis_leseparadies
 
Kommentar vom 24. Februar 2017 um 11:45 Uhr (Schulnote 1):
» Ich kann mich den positiven Stimmen nur anschließen: Wenn es immer noch jemanden geben sollte, dessen Bedarf an Millionärs-Romanen nach den gefühlt tausend Büchern, die zuletzt erschienen sind, immer noch nicht gestillt ist, der findet hier einen Roman, der ihn begeistern wird. Auch wenn die Story nicht neu ist, ist die Geschichte von Ashley und Travis ein wahrer Genuss. Suuuuper geschrieben, mehr Gefühl kann man nicht in Worte packen. Großartig von vorne bis hinten!«
  5      0        – geschrieben von Luzia
Kommentar vom 11. Januar 2017 um 9:10 Uhr (Schulnote 1):
» Wow.....Wahnsinn.......Ich will auch einen Travis King!
Wow......unglaublich genial .........
Das Cover hat mich sofort angesprungen als ich es das erstemal gesehen habe. Tolle Motivgestaltung, die Farbgestaltung Titel/Motiv und Untertitel sieht super gelungen aus, alles sehr Stimmig, Modern und Ansprechend. Ein Cover welches unbedingt in meinem Regal stehen muss.
Der Klappentext liest sich sehr gut, ich bemerke beim lesen sofort das diese Story genau meins ist. Natürlich ist Travis King nicht der erste Böse Millonär, aber im Moment lese ich eben diese Storys super gerne.Und Travis King und Ashley machen mich sofort Neugierig auf ihr Abenteuer!
Ich werde definitiv nicht spoilern, ihr müsst diese Story unbedingt selber lesen!
Der Schreibstil ist wie bei dieser Autorin gewohnt sehr Flüssig, lässt sich super lesen. Leicht und Locker fesselt diese Story euch beim lesen. Alle Zusammenhänge sind sehr gut verständlich, die Ausdrucksweise jugendlich und modern. Es ist ein absoluter Lesespaß.
Die Protagonisten sind der Wahnsinn, ich könnte euch jetzt keine Bilder Zeigen aber während des Lesens habe ich ihre Bilder genau vor mir. Sehr Bildlich und Lebendig hat die Autorin sie in dieser Story dargestellt so das ich mich beim lesen mitten in der Story wiederfinde.Freundschaft und ein bisschen Familie genau die Richtige Mischung mit eingebracht, was sehr Liebevoll wirkt beim lesen.
Ja, Travis ist Millionär, aber seine und Ash Story hat was....sie ist einfach genial.
Emotionen, Liebe , genau die Richtige Portion Drama und prickelnd sexy. Sehr Gefühlvoll geschrieben !
Mein Fazit? Ich will auch einen Travis King!!!!!
Ich vergebe super verdiente 5 Sterne an diese tolle Story, ein Wahnsinns-Cover, sie ist super genial geschrieben, hat mich total gefesselt, spricht total an und ich will unbedingt noch mehr davon!!!!«
  11      0        – geschrieben von Lesejunkie
 
Kommentar vom 5. Januar 2017 um 8:24 Uhr:
» Ihr neuster Auftrag führt die Immobilienfotografin Ashley in eine Villa des Immobilienmoguls Travis King und platzt dabei genau in sein Techtelmechtel mit dem Model Jelena. Nach einer gescheiterten Beziehung ist sich Ashley sicher, einen Mann nie wieder so nahe an sich heranzulassen. Doch leider hat sie die Rechnung ohne Travis gemacht, der sich die junge Frau für eine Nacht in sein Bett wünscht. Nach und nach kann er Ashleys Herz für sich gewinnen. Doch ein Leben in der Öffentlichkeit ist sie nicht gewohnt, und als sich dann auch noch Travis zügellose Vergangenheit ins Rampenlicht drängt, scheint die Aussicht auf ein Happyend aussichtslos.

Ich bin verliebt. In den King of Chicago – Travis King...und die Romane von Sarah Saxx.
Schon alleine Titel und Klappentext machten mich sehr neugierig auf das neuste Werk der Autorin. Umso mehr habe ich mich dann über die E-Mail des Gewinns bei Vorablesen gefreut.

Bereits nach den ersten zwei Kapiteln, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Ashley war mir bereits mit den ersten Sätzen ans Herz gewachsen. Die selbstständige Fotografin kämpft ehrgeizig für ihren Traum und ihre Firma und hat dabei das Herz am richtigen Fleck. Ganz anders, der arrogante Millionär mit seiner anfänglichen herablassenden Art. Und obwohl das natürlich auch sämtliche Klischees bedient, ist es genau das was wir lesen wollen. Die Geschichte wirkte von Anfang bis Ende seine Faszination auf mich aus. Mit zunehmendem Verlauf der Handlung erhält man einen Einblick in die Vergangenheit von Travis und auch seine undurchdringbare Haltung wird nachvollziehbar. Mit dem Einblick, den man in seine Gefühlswelt erhält, konnte er nach und nach mein Herz erobern. So gefühllos, wie er sich am Anfang gibt, ist er nämlich nicht und seine immer häufiger auftretende liebvolle Art gegenüber Ashley, lässt sowohl das Herz der Protagonistin dahinschmelzen als auch das der Leser. Die Autorin, Sarah Saxx, hat mit den King of Chicago wieder einmal einen unfassbar tollen Charakter erschaffen!

Doch damit nicht genug, denn neben tollen Hauptprotagonisten, bietet Sarah Saxx in ihrem neusten Roman wieder einmal realitätsnahe Nebencharakter, die das Buch komplettieren. Besonders im Vordergrund stehen dabei Travis Bruder sowie Ashleys Familie und Cousine. Die Persönlichkeit ihrer Cousine Madison bietet einen erfrischenden Nebeneffekt, der mich des Öfteren schmunzeln ließ. Begeistert war ich auch von Ashleys Eltern und den gemeinsamen Szenen mit ihnen, beonders zum Schluss hin.
Doch natürlich darf in solch einer Geschichte auch ein „Bösewicht“ nicht fehlen, der hier in Form der intriganten Jelena auftritt. Gott, ich hätte sie am liebsten aus dem Buch verbannt, obwohl ihr Zutun dem Verlauf der Story noch einen Hauch Dramatik verlieh, der die Sogwirkung zusätzlich steigerte. Der Abschluss der Geschichte, um Travis und Ashley, konnte sämtliche Erwartungen erfüllen und könnte passender nicht sein.

Der Schreibstil der Autorin und die unterschiedlichen Sichtweisen der Protagonisten, haben mir wieder einmal sehr gut gefallen, sodass die Zeit nur so dahinflog.
Neben der bildlichen Schreibweise, konnte mich Sarah Saxx wieder einmal mit der Emotionalität der Geschichte begeistern.
Es ist kein Buch, das man einfach so aus der Hand legt. Es berührt und bewegt unglaublich. Schon jetzt ein Buch, dass ich 2017 in meiner Leseliste nicht missen möchte und sich in meinem Leserherz festsetzt. Ich liebe es!

Eine Mischung aus Spannung, Liebe und Emotionalität komplettiert das neuste Buch aus der Feder von Sarah Saxx. Eine Geschichte, die zum Träumen einlädt.

Travis King, ich wäre sehr gerne deine Königin <3

Lest die Geschichte des King of Chicago, sie wird euch nicht mehr loslassen ehe ihr das Ende erreicht habt!
Von mir gibt es 5 von 5 Sterne!«
  17      0        – geschrieben von Sarahs Büchertraum
 
Kommentar vom 3. Januar 2017 um 19:27 Uhr (Schulnote 1):
» Dieses Cover zeigt den selbstverliebten und selbstsicheren Travis King, wie er am Anfang ist. Ich finde das Farbenspiel und auch die Schrift sehr toll.
Aber das alles ist nichts gegen den Inhalt, der ist wieder mega. Sarah Saxx hat es wieder geschafft mich zu begeistern und zu berühren.
Ashley ist einfach nur genial und bemerkenswert. Sie hat nicht nur mich mit ihrer Art begeistert, sondern auch Mr. King. Apropos Mr. King, ein Traum von einem Mann!!! Nicht nur, beim ersten Zusammentreffen der beiden hat er sich von seiner schlechtesten Seite gezeigt, aber im Laufe der Geschichte merkt man, wer er hinter seiner Fassade wirklich ist. Er hat mich umgehauen und sein Wandel in dem Buch ist ganz besonders. Er hat mich als Frau auch total verzaubert und ich bin ihm verfallen, trotz oder gerade wegen seiner Fehler und am Ende hat er mich sogar zu Tränen gerührt.
Sarah Saxx hat ihren unverwechselbaren Schreibstil, den ich liebe und der mich jedesmal wieder in ihre Geschichten abtauchen lässt. Durch den Perspektivenwechsel wird dies noch gefördert, da man ich noch besser in die Protagonisten hinein versetzten kann. Aber auch die Nebendarsteller werden von ihr sehr gut beschrieben, so dass man auch hier eine bildliche Vorstellung von ihnen bekommt.

Fazit:
Ein Buch über Vertrauen, Liebe, Intrigen und die teilweise hässliche Seite der High Society, das ich nur empfehlen kann.«
  12      0        – geschrieben von Das Lesesofa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz