Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.109 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »JAY-588«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Die Dämonenakademie 1 - Der Erwählte
Verfasser: Taran Matharu (4)
Verlag: Heyne (2570)
VÖ: 31. Oktober 2016
Genre: Fantasy (8854) und Jugendliteratur (5299)
Seiten: 496 (Broschierte Version), 497 (Kindle Edition)
Themen: Akademie (156), Beschwörungen (19), Dämonen (745), Dorf (633), Jungen (641), Krieger (675), Orks (97), Übernatürliche Fähigkeiten (225), Waisen (144)
Reihe: Die Dämonenakademie (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Die Dämonenakademie 1 - Der Erwählte« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Dämonenakademie 3 - Die Prophezeiung
Geschrieben von: Taran Matharu (9. Januar 2018)
100/100
[3 Blogger]
Die Dämonenakademie 2 - Die Inquisition
Geschrieben von: Taran Matharu (22. Mai 2017)
93/100
[6 Blogger]
Gwyrn und Axtkämpfer Saxran auf erotischer Wanderung zwischen den Welten
Geschrieben von: Doris E.M. Bulenda (21. Januar 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (5)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 31. Mai 2017 um 11:37 Uhr:
» Meine Meinung:

Als ich das erste Mal das Buch in den Händen gehalten und durchgeblättert habe, war ich sofort begeistert. Der Grund ist, dass es am Ende des Buches ein Dämonologie-Verzeichnis gibt. Es ist ganz wundervoll gezeichnet und gespickt mit vielen Informationen zu den verschiedensten Dämonen. Es ist wie eine Art Handbuch oder Notizbuch gemacht. Dadurch wurde ich sofort neugierig und wollte am liebsten sofort mit dem Lesen beginnen.

Doch nicht nur die Aufmachung, sondern auch der Inhalt konnte mich absolut überzeugen. Die Welt in der Fletcher lebt trotzt nur so vor Vorurteilen und Diskriminierung. Das ist teilweise sehr erschütternd. Trotzdem hat und behält Fletcher sein gutes Herz und schafft es im Laufe der Geschichte mit so einigen Vorurteilen aufzuräumen. Durch Fletcher’s Leben und seine Erfahrungen, die er vor und während seiner Zeit auf der Dämonenakademie macht, lernt man seine Welt kennen und was in ihr so alles schief läuft. Dennoch schafft er es sich selber treu zu bleiben. Flechters Fähigkeit einen Dämonen heraufzubeschwören, hat es ihm möglich gemacht auf die Akademie zu gehen, trotzdem war er zu keinem Zeitpunkt so übermäßig begabt, dass es unrealistisch gewirkt hätte. Der Autor hat hier eine wunderbare Balance geschaffen und einen Protagonisten, mit dem man sich vorstellen kann, gemeinsam Pferde zu stehlen. Es ist eine Geschichte die zeigt, dass Freundschaft stärker als Vorurteile ist.

Auch die Fantasy-Welt, die der Autor geschaffen hat ist sehr vielfältig. Es gibt Altbekanntes zu entdecken und viel Neues. Dennoch merkt man, dass man mit dem ersten Band erst am Anfang einer großen Geschichte steht und so bleiben noch einige Fragen offen. Besonders das schockierende und offene Ende, lassen die Zeit bis zum Erscheinen der Fortsetzung nur langsam vergehen. Ich kann es kaum erwarten.

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Es gibt immer wieder spannende Momente, die sich mit tiefgründigen abwechseln, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen kann und gar nicht merkt, wie die Zeit beim Lesen vergeht. Ich kann Euch Fletcher’s Geschichte nur empfehlen.


Cover:

Das Cover hat mich sofort neugierig gemacht und beinhaltet viele wunderbare Details, die sich alle in der Geschichte wiederfinden. Ich habe es geliebt, während des Lesens immer wieder zwischendurch auf das Cover zu schauen und neue Details und ihre Bedeutung zu entdecken.


Fazit:

Ein großartiger Auftakt in eine spannende und tiefgründige Fantasy-Welt.«
  13      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
Kommentar vom 27. Dezember 2016 um 8:55 Uhr (Schulnote 1):
» Mag sich vom Titel her natürlich schon stark nach einem der unzähligen klischeehaften Fantasy-Akademieromane anhören, wie sie in den vergangenen Jahren zuhauf erschienen sind. Aber das Buch war schon ein bißchen anders, alleine schon von der Zielgruppe her, denn es ist ganz klar auf jüngere Leser ausgelegt als üblich. Fletcher ist als Figur sehr gut gelungen, und die Story überzeugt auch. Nicht übermäßig spannend für mich geschrieben, aber das liegt eben daran, dass ich schon aus der Zielgruppe rausfalle. Für junge Leser ein sehr gut gelungener Reiheneinstieg!«
  5      0        – geschrieben von sirena
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz