Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.020 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lucy73«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HB-DOWNLOAD
 
Entführt 2 - Bis in die dunkelste Nacht
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,97 (81%)
1
30%
2
49%
3
17%
4
2%
5
0%
6
2%
Errechnet auf Basis von 63 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In "Bis in die dunkelste Nacht" erzählt Mila Olsen die Geschichte aus "Bis du mich liebst" noch einmal aus Sicht des Entführers Brendan.
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Januar 2019 um 6:50 Uhr (Schulnote 1):
» 5 von 5 Sternen
Also wenn man beim Prolog schon Gänsehaut bekommt. Dann war es die richtige Entscheidung sich für das Hörbuch entschieden zu haben.
Eine Mischung aus Wahnsinn und Wahnsinn.
Die Stimme erreicht mich in meinen tiefsten Inneren. Ich bin erschüttert über die Gedanken und Gefühle von Brendon.
Und trotzdem schwenken sie zwischen absolutem Unglauben zu Mitleid, Mitgefühl, Sorge und auch Achtung darüber, wie er versucht sich durchs "Leben" zu kämpfen. Und doch scheitert.
Ich musste paar Mal mit meinen Tränen ringen. Ich wünsche wirklich niemandem ein solches Trauma zu erleben und sein Leben lang zu durchleben. Es gibt Gott sei Dank heute viele Möglichkeiten den Betroffenen zu helfen. Viele Jahre Therapie, wenn man den Mut und die Kraft findet, sie zu machen. Die ganze Geschichte nun aus Brendons Sicht zu lesen hat mich ab und an, an meine Grenzen gebracht.
Das Buch ist so toll geschrieben, jede Regung wird detailliert beschrieben. Und trotzdem ist man gefesselt. Ich habe es nicht eine Sekunde als langwierig empfunden. Hier muss ich eine klare Hörempfehlung aussprechen.«
  12      0        – geschrieben von SanNit
 
Kommentar vom 23. Januar 2017 um 9:37 Uhr (Schulnote 1):
» Nach dem Buch aus der Sicht des "Opfers" gibt es mit dem Teil jetzt das aus Sicht des "Täters" und das ist fast noch ein Stück besser als der super erste Band, weil man Bren jetzt einfach noch viel besser verstehen kann. Einfach bockstark geschrieben, so dass man selbst für so eine Tat Verständnis empfinden kann. Sehr berührend.«
  5      0        – geschrieben von hima
Kommentar vom 28. Dezember 2016 um 8:57 Uhr (Schulnote 1):
» Ein gutes "Gegenstück" zu dem ersten sehr kontroversen Buch von Mila Olsen. Sollte man sich auf jeden Fall mal zu Gemüte ziehen, wenn einem das erste Buch gefallen hat, denn Brandans Perspektive gibt der ganzen Sache noch mal zusätzlichen Schwung. Wieder eine sehr packende und intensive Angelegenheit!«
  4      1        – geschrieben von Schlapperplapper
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz