Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.129 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »polly16«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Carol's Christmas
Verfasser: Mira Morton (17)
Verlag: BookRix (1040), Books on Demand (1821) und Eigenverlag (11882)
VÖ: 10. November 2016
Genre: Romantische Literatur (15346)
Seiten: 176 (Taschenbuch-Version), 150 (Kindle-Version)
Themen: Botschaften (220), Geister (375), Single (312), Weihnachten (1213)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
4mal in den Tagescharts platziert
Carol ist erfolgreich, attraktiv und Single. - Aber hartherzig.
Und sie hasst Weihnachten.
Doch einen Tag vor dem Heiligen Abend ändert sich ihre Welt auf einen Schlag.
Und daran sind ihre tote Schwester und das Auftauchen dreier Geistwesen schuld.
Wird Carol die Botschaften verstehen?
Lässt sich ihr kaltes Herz erweichen?
Und kann sie jemals wieder Liebe fühlen?
So wie früher?
Wenn Carol mit allem gerechnet hätte, doch mit einem Weihnachtswunder für sie selbst niemals ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Immer wieder er
Geschrieben von: Mira Morton (14. Januar 2019)
CanGu und die wilden Bienen
Geschrieben von: Audrey Harings (31. Oktober 2018)
80/100
[1 Blogger]
Damit du lebst
Geschrieben von: Josie Charles (27. April 2018)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. März 2017 um 15:42 Uhr (Schulnote 1):
» Frei nach der Geschichte von Charles Dickens über den geizigen und gefühlskalten Ebenezer Scrooge, schenkt uns Mira schon jetzt ihre besondere Weihnachtsgeschichte. Bei ihr wird aus Ebenezer eine Frau, die nach dem Tod ihrer geliebten Schwester einfach nicht mehr so sein kann wie zu deren Lebzeiten. Mehr möchte ich zu der Erzählung nicht sagen, denn im Prinzip sollte sie allgemein bekannt sein.

Mira allerdings macht daraus eine liebenswerte, heitere, aber auch traurige Novelle, die natürlich in ihrem geliebten Wien spielt. Diesmal sind ein paar mehr typisch österreichische Begriffe enthalten, die auch ich als Vorableserin nachgucken musste, weil ich mir nicht sicher war, ob es sich um Vertippsler handelte. Ich sag nur "Schlapfen" *zwinker

Berührend hat sich Mira der Version aus 1843 angenommen und sie modernisiert, auch wenn inhaltlich prinzipiell nichts zu ändern ist an diesem Werk, denn es gilt heute noch so wie vor knapp 175 Jahren. Dies möchte ich mit einem Zitat aus Miras Darstellung betonen: >>Den Geist von Weihnachten das ganze Jahr hindurch im Herzen zu tragen, das ist der Sinn des Lebens.<<

In diesem Sinne, allen ein Frohes Fest und für die liebenswerte Autorin mal wieder fünf Chaospunkte.«
  4      1        – geschrieben von Gabi R.
Kommentar vom 15. November 2016 um 6:26 Uhr (Schulnote 1):
» Auch in diesem Jahr beschenkt uns die Erfolgsautorin Mira Morton wieder mit einer traumhaften Weihnachtsgeschichte, und zwar "Carol´s Christmas". Mira Morton hat mich mit diesem modernen Märchen bezaubert, verzaubert und wunderschön träumen lassen.

Unsere Protagonistin Carol ist eine erfolgreiche Architektin, die ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen antreibt (ein richtiger Sklaventreiber). Sie nimmt keine Rücksicht auf die Belange und Wünsche ihrer Mitarbeiter. Außerdem hasst sie Weihnachten, was soll daran denn schon schön sein. Und einen Tag vor Heilig Abend ändert sich alles. Da taucht plötzllich ihre verstorbene Schwester wieder auf und würde das nicht schon reichen, auch noch drei Geistwesen. Aber wird Carol die Botschaften verstehen? Und wird wieder alles so früher? Doch hält dieses Zeit auch ein Weihnachtwunder für Carol bereit, mit dem sie nicht gerechnet hätte .......

Der Schreibstil der Autorin zieht den Leser sofort in ihren Bann und lässt ihn in die Geschichte eintauchen. Ich sehe Carol vor mir, wie sie ihre Mitarbeiter richtiggehend schikaniert (und da hab ich gleich den alten Scrooge vor Augen). Na ja und dann das Auftauchen der Geistwesen, war ja eine besondere Erfahrung für Carol. Besonders die Engel haben es mir angetan. War ein ganz besonderen Moment, der ein unbeschreibliches Gefühl in mir ausgelöst hat. Mich hat die Geschichte wirklich sehr berührt, zum Nachdenken angeregt und es sind auch Tränen geflossen, so bewegt hat mich Carols Geschichte. Weihnachten hat für mich doch eine ganz besonder Magie und Weihnachtswunder sind doch etwas atemberaubendes.

Eine herrlichte Weihnachtsgeschichte, die mir wunderbare unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch für dies manchmal etwas hektische Zeit. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

Das zauberhafte Cover versetzt den Leser schon in die richtige Weihnachtsstimmung.«
  9      0        – geschrieben von zauberblume
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz