Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.192 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »greta33«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Dive Bar 1 - Crazy, Sexy, Love
Verfasser: Kylie Scott (15)
Verlag: LYX (1350)
VÖ: 11. November 2016
Genre: Romantische Literatur (25211)
Seiten: 368 (Broschierte Version), 369 (Kindle-Version)
Themen: Affären (644), Bräute (157), Flucht (1939), Heimatstadt (61), Hochzeit (1644), Rockstar (370), Rückkehr (1066)
Reihe: Dive Bar (3)
Erfolge: 1 × Media Control Top 10 E-Book (Max: 9)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,25 (75%)
auf Basis von zehn Bloggern
1
30%
2
40%
3
20%
4
0%
5
0%
6
10%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Vaughan kehrt in seine Heimatstadt zurück und findet eine tränenüberströmte Braut in seiner Badewanne vor. Diese Frau - Lydia mit Namen - wollte eigentlich heiraten, als sie erfuhr, dass ihr Zukünftiger eine Affäre mit seinem besten Freund hatte. Natürlich kann Vaughan die hübsche Fremde nicht einfach ihrem Schicksal überlassen ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (11)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Juli 2019 um 17:48 Uhr:
» Ich hatte schon über die Buchserie öfter gelesen und war daher sehr gespannt auf den ersten Band. Er ist in sich abgeschlossen und kann für sich alleine gelesen werden.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen und frisch-frechen Schreibstil, der es mir leicht gemacht hat, nur so durch die Seiten zu fliegen.

Die Handlung wird aus der Sicht von Lydia erzählt, und ich konnte mich in sie gut hineinfühlen. Sie hat auf mich teilweise einen eher naiven Eindruck gemacht, was sich allerdings im Laufe der Handlung gebessert hat, als ihr Selbstbewusstsein gestiegen ist.

Leider aber war die Geschichte nicht so glaubwürdig, weil die Entwicklung von Lydia in etwa zwei Wochen passiert. Das, was sie durchgemacht hat, und die daraus entstehenden Folgen hat man mit Sicherheit nicht in dieser kurzen Zeit verarbeitet.

Ich hätte mir auch gewünscht, mehr über Vaughan zu lesen, der Einblick in seine Gefühle und Gedanken war mir etwas zu wenig.

Der Handlungsplot selbst hat mir gut gefallen, auch wenn mir der Verlauf wie gesagt viel zu schnell war.

Die Nebencharaktere wurden gut eingeführt, und manche von ihnen werden wir auch in Band 2 wieder treffen.

Fazit: "Crazy, Sexy, Love" konnte mich nur bedingt überzeugen. Ein spritzig-witziger Schreibstil und der Handlungsplot haben mir gut gefallen, allerdings verläuft die Handlung viel zu schnell und war dadurch eher unglaubwürdig. Trotzdem bin ich neugierig auf Band 2 und werde auch diesem eine Chance geben.«
  8      0        – geschrieben von bine174
 
Kommentar vom 22. November 2016 um 22:00 Uhr (Schulnote 1):
» Nach der Rockstar Reihe geht es in "Crazy, Sexy, Love" neu los, aber es ist gleich von Anfang an wieder genauso gut wie damals. Lydia und Vaughan sind einfach eine großartige Kombination, da stimmt einfach alles. Tolle Dialoge, gute Gefühle, starke Story, überzeugendes Buch!«
  3      1        – geschrieben von schmatz
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz