Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.504 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »naemi_344«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Victoria Stein 1 - Juniregen
Verfasser: Rana Wenzel (5)
Verlag: Books on Demand (2352) und Eigenverlag (14199)
VÖ: 16. Oktober 2016
Genre: Kriminalroman (6463)
Seiten: 252 (Taschenbuch-Version), 212 (Kindle-Version)
Themen: Anwälte (628), Detektive (922), Geschäftsleute (583), Mord (5050), Schuld (553), Zweifel (238)
Reihe: Victoria Stein (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Victoria Stein 1 - Juniregen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. November 2016 um 17:35 Uhr (Schulnote 2):
» Rechtsanwältin Victoria Stein hat eigentlich die Nase voll von ihrem Beruf. Anstatt für die Gerechtigkeit ins Feld zu ziehen, schlägt sie sich mit Unterhaltstabellen und den Rosenkriegen ihrer Mandanten herum. Da bekommt sie einen neuen Auftrag: Sie soll den schwerreichen Bauunternehmer Mock verteidigen, der im Verdacht steht, seine Ehefrau ermordet zu haben.
Alle Indizien sprechen gegen ihn, nur Victoria glaubt an seine Unschuld. Gemeinsam mit dem Privatdetektiv Jarne de Zand beginnt sie, auf eigene Faust zu ermitteln, und gerät mitten in einen Sumpf aus Hass, Neid und Betrug. Dass sie selbst in Gefahr ist, entdeckt sie erst, als es fast zu spät ist, und die Richtung, aus der die Gefahr kommt, ist eine überraschende Wendung.
Rana Wenzel hat ein solides Erstlingswerk abgeliefert. Die Protagonisten sind gut gezeichnet und man merkt, dass die Autorin Ahnung von der Materie hat. Sehr sympathisch ist das Ermittler-Duo aus Rechtsanwältin Victoria und Privatdetektiv Jarne: Da bahnt sich eine tolle Freundschaft an, die auch ein wenig knistert, und die hoffentlich noch eine Fortsetzung in weiteren Bänden findet.
Victorias berufliche und private Probleme, ihre Selbstzweifel, ihre Beziehungsprobleme und ihr Umgang mit den Männern werden liebevoll und humorvoll aufgegriffen und geschickt in die Handlung eingearbeitet. Der alternde Beau, der sie nervt, der frisch geschiedene Staatsanwalt, der beruflich ihr Gegner ist, der kumpelhafte Jarne, den sie anfangs gar nicht leiden kann - mit einem Augenzwinkern nimmt die Autorin sie aufs Korn und macht Victorias Handlungen nachvollziehbar.
Die Story lebt mehr von ihren Protagonisten als von den Verwicklungen des Falls, der sich recht gemächlich entrollt. Erst gegen Ende wird es spannend, als Victoria dem Täter zu nahe kommt. Hier hätte die Frauenfigur für meinen Geschmack noch stärker selbst aktiv werden dürfen, anstatt sich vom Prinzen retten zu lassen. Aber das ist Geschmackssache und tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch.
Ich bin gespannt, wie es mit Victoria und Jarne weitergeht und freue mich schon auf den nächsten Band!«
  9      0        – geschrieben von austriaka
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz