Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.024 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »justus450«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Phillips letztes Geschenk
Verfasser: Christiane Lind (14)
Verlag: AIKA Consulting (4) und Amazon Publishing (152)
VÖ: 8. November 2016
Genre: Gegenwartsliteratur (2794)
Seiten: 186 (Taschenbuch-Version), 200 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 151 (Kindle-Version)
Themen: Freundschaft (1793), Geschenke (171), Katzen (557), Lebensmut (24), Nachbarn (723), Trauer (342)
Charts: Einstieg am 9. Dezember 2016
Höchste Platzierung (1) am 22. Dezember 2016
Zuletzt dabei am 1. Januar 2017
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
24mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
»Was hat er sich nur dabei gedacht?«, flüsterte Carolin, als ein schwarzes Kätzchen aus dem Transportkorb herauslugte …

Seit ihr Mann gestorben ist, verkriecht sich Carolin in ihrer Trauer und meidet alle Menschen. Überraschend erhält sie eines Tages ein Geschenk, das Phillip noch vor seinem Tod für sie ausgesucht hatte: ein Katzenjunges. Auf Samtpfoten schleicht es sich in ihr Leben und in ihr Herz – obwohl sein Freiheitsdrang sie gehörig auf Trab hält. Beim Suchen lernt Carolin ihre Nachbarn besser kennen und gewinnt langsam neuen Lebensmut. Bis zu dem Tag, als ihr Kätzchen verschwindet, und das, wo der Winter vor der Tür steht!

Ein berührender Roman über Trauer, Liebe und die Kraft der Freundschaft.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Dezember 2016 um 20:14 Uhr (Schulnote 1):
» Sehr gutes Buch. Was schon beim Cover losgeht - irgendwie total einfach gemacht, aber auf jeden Fall prägnant und unverwechselbar. Aber richtig gute ist natürlich die Geschichte an sich. Sehr schön geschrieben und gerade wenn man Katzen gerne hat, dann wird man das Buch auch unweigerlich lieb haben :)«
  4      0        – geschrieben von lenia92
Kommentar vom 19. November 2016 um 22:30 Uhr (Schulnote 1):
» Zwar nur ein recht kurzes Buch, dafür aber ein umso intesiveres. Sehr berührend arbeitet sich die Autorin darin an verschiedensten Themen wie dem Umgang mit Trauer, der Rückkehr ins Leben und der Bedeutung von Freundschaft ab - und das dann auch noch kombiniert mit der Vorweihnachtszeit plus kleinem Kater. Das funktioniert alles einfach wundervoll und ist absolut bereichernd.«
  5      0        – geschrieben von artea
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz