Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.272 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LOUISE298«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

CyberWorld 3.0 - Evil Intentions

Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »CyberWorld 3.0 - Evil Intentions« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Februar 2017 um 11:44 Uhr (Schulnote 1):
» Endlich geht es weiter mit der Geschichte um die Zwillinge Jamie und Jemma und deren Freunden.

Das Cover ist sehr gut gemacht und passt perfekt zu den vorangegangenen Teilen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach fantastisch, Den Protagonisten Leben einzuhauchen versteht sie wie kaum jemand anders und vor allem wie sich die Charaktere weiterentwickeln ist absolut toll.

Dieser 3. Teil spielt zwar kaum in der Cyberwelt, trotzdem kann er absolut überzeugen. Die Autorin erfindet sich in jedem Band wieder neu und die Leseprobe auf CyberWorld 4.0 macht sofort Lust weiterzulesen.

Auch die Spannung kommt in diesem Teil nicht zu kurz, ebensowenig der Humor und die Romantik.

Fazit: Absolute Leseempfehlung für den 3. Teil dieser Serie, der den vorangegangenen in nichts nachsteht. Warte gespannt auf CyberWorld 4.0.«
  10      0        – geschrieben von SaintGermain
Kommentar vom 11. Dezember 2016 um 14:44 Uhr (Schulnote 1):
» Cyberworld 3.0 Evil Intentions ist die dritte Geschichte der Autorin Nadine Erdmann rund um Zack, Jamie, Jemma, Will und Ned. Nachdem sie die letzten Ereignisse gut hinter sich gebracht haben kehrt so was wie Alltag bei der Gruppe ein. Die Schule hat wieder begonnen und alle treffen sich regelmäßig in der Freizeit und in der CyberWorld. Mit von der Partie ist nun auch Charlie, Jems gute Freundin und Vertraute. Alles könnte so schön sein bis das Böse wieder zuschlägt und die Gruppe in das nächste Abenteuer stürzt und das findet in der Realität statt und nicht in der CyberWorld.

Einmal mehr ist es der Autorin gelungen eine spannende Geschichte zu erzählen die sich nicht nur an das jugendliche Publikum wendet sondern auch an Erwachsene die Freunde an einer Prise Abenteuer gewürzt mit Freundschaft und Loyalität haben. Die Spannungsbögen werden gut gesetzt und die Gedankenwelt der Protagonisten führt die Geschichte interessant weiter. Die Charaktere bekommen weitere Tiefe und die stärker in den Vordergrund tretende Charlie bringt neuen Schwung in die Gruppe in der Jemma als weiblicher Part etwas alleine stand. Die Gefühlswelt der Jugendlichen wird stimmig eingefangen und ihre immer tiefer werdende Freundschaft schafft eine gute Atmosphäre.«
  7      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 7. November 2016 um 20:57 Uhr (Schulnote 1):
» „Evil Intentions“ ist der dritte Band der „CyberWorld“ Reihe. Obschon die Handlung der einzelnen Bände in sich abgeschlossen ist und die wichtigsten Punkte der vorhergehenden Bände im Laufe des Buches kurz erwähnt werden, empfehle ich dennoch, die Bücher in der vorgesehenen Reihenfolge zu lesen, um wirklich alles zu verstehen und auch die Figuren besser kennenzulernen.

Obschon der Titel der Reihe „CyberWorld“ lautet, spielt diese im dritten Band, „Evil Intentions“ kaum eine Rolle. Doch die Geschehnisse in der realen Welt sind nicht minder spannend und aufregend. Erneut wird das jugendliche Team, bestehend aus Jemma und Jamie, Zack, Will Ned und neuerdings auch Charlie, mit einer groben Straftat konfrontiert, die sie lösen müssen. Und dieses Mal geraten sie selbst in höchste Gefahr! Das ganze Buch spielt innerhalb eines einzigen Tages (oder besser Abends), das Tempo ist daher sehr hoch und die Szenenwechsel teilweise fest etwas gar heftig.

Wie auch schon in den vorherigen Bänden kam ich sehr schnell in die Handlung rein und fieberte sofort mit den Protagonisten mit. Die Autorin Nadine Erdmann schafft es geschickt, nicht nur Spannung und Humor ausgeglichen zu kombinieren, sondern auch ihre Figuren so lebensecht zu schreiben, dass mit bei der einen oder anderen rührenden Szene, die das Buch auch enthält, ein paar Tränen in den Augen standen. Das liegt auch an den wunderbar gezeichneten Figuren, die mit jedem Band an Tiefe gewinnen und die mir alle ans Herz gewachsen sind. Der Schreibstil von Nadine Erdmann lässt sich auch hier wieder flüssig lesen, sodass ich geradezu über die Seiten geflogen bin um herauszufinden, was als nächstes passiert.



Mein Fazit

Etwas hat mir die CyberWorld schon gefehlt, aber die spannende Handlung gleicht das absolut aus.«
  11      0        – geschrieben von Aglaya
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies