Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.569 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »luzie-97«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
Paranaea 1 - Das zerbrochene Schwert
Verfasser: Wolf Awert (13)
Verlag: Zaptos Media (13)
VÖ: 14. Oktober 2016
Genre: Fantasy (13553) und Jugendliteratur (7651)
Seiten: 382
Themen: Drachen (1000), Magie (2704), Schwerter (182)
Reihe: Paranaea (3)
Charts: Einstieg am 10. November 2016
Höchste Platzierung (1) am 4. Dezember 2016
Zuletzt dabei am 8. Dezember 2016
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
21mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,25 (95%)
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Einst wurde der letzte Drache durch das Schwert der Titanen erschlagen. Die Magie der Drachen aber blieb bestehen, und aus den Knochen des letzten Drachen baut ausgerechnet Dummkopf Djott eine mächtige Klinge. Nun kennt er nur noch ein Ziel: Er will die Träger der Titanenschwerter endgültig vernichten ...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Dezember 2016 um 13:13 Uhr (Schulnote 1):
» @Shotgun: Irgendwie war der Begriff "klassisch" auch genau das, was mir durch den Kopf gegangen ist, als ich mit dem Buch fertig gewesen bin. So gefällt mir das - Fantasy der alten Schule, weit entfernt von diesem ganzen Teenie-Liebesfantasy-Zeug, sondern gute handfeste Kost. Und trotzdem modern geschrieben, packend, mitreißend, und je weiter man kommt, desto spannender wird es. Gutes Buch. Mehr davon!«
  3      1        – geschrieben von Schädling
Kommentar vom 18. November 2016 um 20:23 Uhr (Schulnote 1):
» An den Büchern von Wolf Awert finde ich immer ein wenig seltsam, dass mit ihrer Länge geworben wird. Als wäre das entscheidend. Dabei muss sich die Qualität der Bücher von ihm wirklich gar nicht vor der Länge verstecken. Das Buch ist der beste Beweis. Vollkommen eigenständige Ideen, klasse Figuren und eine überraschende abwechslungsreiche Handlung, mal was gaz anderes. Sehr lesenswert.«
  3      1        – geschrieben von Ballalo
Kommentar vom 28. Oktober 2016 um 11:13 Uhr (Schulnote 2):
» Von der Story her ein ziemlich "klassischer" Fantasyroman, wie er auch vor zwanzig Jahren schon hätte geschrieben werden können. Das ist mir viel lieber als der ganze Romantasy-, Gestaltwandler- und Vampirquatsch der letzten Jahren. Wirkt jedenfalls bis hierhin sehr gut durchdacht. Ist vielleicht ein bißchen schwerfällig und nicht so sehr auf ein hohes Erzähltempo hin geschrieben, aber dennoch eines der empfehlenswerten Fantasybücher der letzten Zeit.«
  4      1        – geschrieben von shotgun
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz