Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.631 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MALIA32«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
Das Parfum
Verfasser: Patrick Süskind (6)
Verlag: Diogenes (394)
VÖ: 1985
Genre: Historischer Roman (3817), Horror (1207), Kriminalroman (6540) und Thriller (5990)
Seiten: 432
Themen: 18. Jahrhundert (284), Duft (27), Frankreich (560), Parfüm (13), Paris (508), Serienmörder (814)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
3,00 (60%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
"Das Parfum" ist die Geschichte von Jean-Baptiste Grenouille, der mit einem phänomenalen Geruchssinn, aber ohne jeden menschlichen Eigengeruch ausgestattet ist. Grenuille lebt zunächst als Eremit und wird dann zum Mörder, als er seine Vision umsetzt, zum größten Parfumeur aller Zeiten zu werden.
Lesermeinungen (6)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Oktober 2013 um 4:18 Uhr:
» Leichte Lektüre ist "Das Parfum" auf gar keinen Fall. Man liest es gerne, aber man wird auch so sehr verstört, daß man es nicht unbedingt ein zweites Mal lesen wird. Etwas störend ist manchmal die Länge der Sätze, denn die schlängeln sich ganz schön lang über die Zeilen.«
  0      0        – geschrieben von Calamity Katrin
Kommentar vom 6. September 2012 um 7:28 Uhr:
» Aus den schon genannten Punkten finde ich das Buch nicht unbedingt optimal, gut ist es aber trotzdem. An den Film kommt es jedoch nicht heran, und das will etwas heißen, denn meist ist es ja genau anders herum.«
  0      0        – geschrieben von nicolas441
Kommentar vom 4. Mai 2012 um 23:54 Uhr:
» Punkt Nummer 1, "Das Parfum" ist ein Klassiker. Daran gibt es nichts zu deuteln. Punkt 2, "Das Parfum" ist trotzdem kein gutes Buch. Die Personen wirken so unnatürlich konstruiert, es wird kaum geredet, und das Ende ist... albern. Fazit, man muß das Buch vermutlich mal gelesen haben, weil es einfach zum Allgemeinwissen gehört, gut finden muß man es aber trotzdem nicht.«
  0      0        – geschrieben von UTA303
Kommentar vom 18. März 2012 um 8:49 Uhr:
» Ehrlich? Ich habe mich bei dem Buch äußerst schwergetan. An sich mag ich das Genre, aber das hier war einfach mal langweilig. Allein schon die Masse an Personen, die erst vorgestellt wurden und dann keinerlei Nutzen hatten, die ellenlangen Beschreibungen und so weiter. Nein, "Das Parfum" ist nicht so groß, wie es gerne mal gemacht wird.«
  0      0        – geschrieben von HORST-DIETER023
Kommentar vom 28. Januar 2012 um 0:51 Uhr:
» Ausschweifend ist Süskind natürlich schon, aber trotzdem oder gerade deswegen reißt einen das Buch ja gerade in den tiefen nicht enden wollenden Sog. Nur deswegen läßt sich alles so gut und bildhaft vorstellen.«
  0      0        – geschrieben von Irene Gehrmann
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz