Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.202 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie_030«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HARDCOVER
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
HÖRBUCH
 
A.I. Kluftinger 09 - Himmelhorn
Verfasser: Michael Kobr (11) und Volker Klüpfel (11)
Verlag: Droemer (425) und Knaur (1192)
VÖ: 29. September 2016
Genre: Kriminalroman (4924)
Seiten: 496
Themen: Allgäu (46), Alpen (117), Berge (168), Bergsteigen (46), Filme (89), Leichen (1287)
Reihe: A.I. Kluftinger (10)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
80 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
50%
80
0%
60
50%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
4mal in den Tagescharts platziert
"Himmelhorn" ist der neunte Band der von Michael Kobr und Volker Klüpfel gemeinsam erschaffenen "Allgäu-Krimis" rund um den äußerst menschlichen Kriminalkommissar A.I. Kluftinger.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Again 1 - Begin Again
Geschrieben von: Mona Kasten (14. Oktober 2016)
89/100
[19 Blogger]
Anton zaubert wieder
Geschrieben von: Isabella Archan (30. September 2016)
100/100
[1 Blogger]
Dark Heroine 1 - Dinner mit einem Vampir
Geschrieben von: Abigail Gibbs (14. April 2014)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (4)     Blogger (3)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. November 2016 um 9:09 Uhr (Schulnote 3):
» Also ich kann die Euphorie leider nicht ganz so teilen. Ich habe das Gefühl, dass bei Kluftinger mehr und mehr ein "Homer-Simpson-Effekt" des kontinuierlichen Dümmerwerdens des Protagonisten einsetzt und es langsam unschöne Ausmaße annimmt. Vielleicht täuscht mich aber auch mein Eindruck und es war schon immer so, nur fiel es noch nicht auf, weil man vom Rest noch nicht übersättigt war. Das Buch ist nicht schlecht, aber die große Lesefreude von einst ist dahin.«
  5      1        – geschrieben von Format C:
Kommentar vom 11. November 2016 um 12:31 Uhr (Schulnote 1):
» Ich kann nur das aller-allerbeste über den neuen Kluftinger schreiben. Während ich derzeit ein bißchen von Rita Falks neuesten Büchern ernüchtert bin und sich dort alles ein bißchen verläuft, hat Kluftinger nichts, aber auch gar nichts von seinem Zauber verloren. Das war wieder eine richtig gut konstruierte Geschichte, und wieder schön kurious und super unterhaltsam geschrieben. Ein wahrer Lesegenuß.«
  4      0        – geschrieben von Knut Cobain
Kommentar vom 31. Oktober 2016 um 8:54 Uhr (Schulnote 1):
» Ich bin auch heilfroh, dass Klüpfel und Kobr zum guten alten Kluftinger zurückgekehrt sind. Ich hatte schon befürchtet, der Meeresroman sei ein erster Hinweis darauf, dass es in Zukunft in eine andere Richtung für die beiden gehen soll. Dabei kann es gar nicht genug Kluftinger-Romane geben, und dieses Mal war er (bzw. waren die Autoren) wieder mal in Hochform!«
  4      0        – geschrieben von Ein anmutiger Typ
Kommentar vom 4. Oktober 2016 um 8:48 Uhr (Schulnote 1):
» Von Klüpfel und Kobrs Italienreise war ich ja eher nicht so begeistert, denn das war eher eine flache Aneinanderreihung von Klischees, die man so von Italienurlaubern von damals hat. Aber kaum sind die beiden wieder zurück bei unserem Kluftinger, flutscht es dann auch wieder. Bärenstark geschrieben, wunderbar unterhaltsam. Einfach der beste Ermittler, den es in der Buchwelt gibt!«
  5      0        – geschrieben von xentar
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz