Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.847 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »The Wolf's Head«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
New York Diaries 1 - Claire
Verfasser: Ally Taylor (5)
Verlag: Knaur (1110)
VÖ: 26. September 2016
Genre: Romantische Literatur (11404)
Seiten: 320
Themen: Haus (134), Hoffnungen (163), New York City (783), Single (256), Träume (470)
Reihe: New York Diaries (4)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von neun Bloggern
100
56%
80
33%
60
11%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
1
30mal in den Tagescharts platziert
Nachdem sie binnen kürzester Zeit ihre Beziehung, ihren Job und ihr Leben in London eingebüßt hat, landet Claire voller Träume und Hoffnungen im "Knights Building" im Herzen von New York City, einem ziemlich abgelebten Wohnhaus ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Mein bester letzter Sommer
Geschrieben von: Anne Freytag (8. März 2016)
93/100
[17 Blogger]
New York Diaries 2 - Sarah
Geschrieben von: Carrie Price (6. Januar 2017)
100/100
[6 Blogger]
Den Mund voll ungesagter Dinge
Geschrieben von: Anne Freytag (6. März 2017)
94/100
[10 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (5)     Blogger (9)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. November 2017 um 19:22 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Ally Taylor lässt sich sehr angenehm und flüssig lesen, weshalb die Seiten sehr schnell davon geflogen sind.

Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive von Claire geschrieben. Ihre Gefühle waren für mich nachvollziehbar. Claire ist eine tolle, witzige und sehr sympathische Frau. Ihre Gedankengänge mitzuerleben fand ich einfach genial. Besonders gut haben mir ihr Tagebucheinträge gefallen, da man so einen Einblick in ihre Gefühlswelt erlebt hat und sie sehr persönlich waren.
Claire ist über 30 was mich gar nicht gestört hat. Danny war mir sehr sympathisch und besonders Jamie, der versucht seine Fehler aus der Vergangenheit wieder gut zu machen hat mir super gefallen und ist mir sofort ans Herz gewachsen.

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es sehr schlicht gehalten und trotzdem wunderschön gemacht ist. Den Titel finde ich auch sehr passend, da Claire im Buch Tagebuch schreibt.


Fazit:
Ein echt wunderschöne Geschichte. Ich habe wirklich viel gelacht, da dieses Buch einfach toll ist. Voller Witz und auch sehr emotional. Es konnte mich schlichtweg überzeugen, weshalb ich auch Teil zwei der New York Diaries Reihe lesen werde.

Vielen lieben Dank an Droemer Knaur für dieses Rezensionsexemplar.«
  11      0        – geschrieben von HanniinnaH
 
Kommentar vom 24. Oktober 2016 um 10:33 Uhr (Schulnote 2):
» Claire liebt Jamie, John und einige andere. Von allen verlassen und enttäuscht , zieht sie mangels Wohnung, Job und Geld in den Wandschrank ihrer Freundin. Über ihr wohnt Jamie, der Ex-Herzensbrecher, mit ihr und Jane wohnt Danny, bester Freund früherer Zeiten. Jetzt findet Claire ihn attraktiv, verständnisvoll - kurz, er ist der ideale Partner. Dummerweise hat Danny eine perfekte Freundin...
Ally Taylor schreibt eine Liebeserklärung an die Stadt New York, in der ihre Heldin voller Selbstzweifel und hoffnungslos verliebt versucht, ihr Leben zu meistern. Sehr gefühlslastig, dennoch unterhaltsam.«
  6      0        – geschrieben von SanneL
Kommentar vom 13. Oktober 2016 um 15:20 Uhr (Schulnote 1):
» Auf Grund des Covers und des Titels hat das Buch sofort mein Interesse geweckt. Das Cover ist sehr schön und edel illustriert. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
Die Hauptfigur Claire gefällt mir sehr gut und sie ist mir von Beginn an sympathisch. Auch das Umfeld finde ich gelungen. Alleine die Vorstellung, dass Claire in einem begehbaren Kleiderschrank wohnt, ist zum Brüllen.
Zur Geschichte, Claire wird von ihrem Freund betrogen und beschließt wieder zurück nach New York zu gehen. Dort möchte sie aber nicht zurück in ihr Elternhaus ziehen, so besucht sie ihre Freundin aus Studienzeiten und richtet sich dort ihr Zimmer in dem begehbaren Kleiderschrank ein. Doch in der Wohnung wohnt auch ihr bester Freund aus Jugendzeiten. So sind die drei wieder wie zu Urzeiten vereint.
Da auch noch ein Exfreund in der Wohnung über ihnen wohnt, sind Spannungen schon vorprogrammiert. Doch mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.
Ein absolut lesenswertes Buch, das mir schöne Stunden beschert hat.«
  8      0        – geschrieben von karin1966
Kommentar vom 8. Oktober 2016 um 16:26 Uhr (Schulnote 1):
» Claire zieht zurück nach Amerika, nachdem sie wegen eines Mannes nach England gezogen ist. Doch wieder einmal ist eine Beziehung von ihr in die Brüche gegangen und sie muss die Scherben zusammenkratzen.
Was nun? Zurück in ihr Kinderzimmer ziehen und damit ihre Niederlage eingestehen und ständig ihrer Mutter Rechenschaft abliefern oder Plan B wählen und nach New York ziehen.
Claire flüchtet noch am ersten Abend zu ihrer Freundin June, die mit ihrem einst besten Freund Danny eine Wohnung teilt.
Aber weder June noch Danny sind zu Hause und Claire entscheidet sich, über die Feuerleiter in die Wohnung ihrer besten Freundin einzudringen.
Und während Claire sich einen Weg in die Wohnung verschafft, begegnet sie ausgerechnet ihrer ersten Liebe ...

Dieses Buch liest sich wie von selbst. Es macht süchtig und ist unglaublich schön zu lesen. Es macht Spaß zu erleben, wie sich Claire verändert und zu sich findet. Wir erfahren über ihre Vergangenheit und Beziehungen und stellen fest: New York ist magisch und bringt die besten und schlechtesten Seiten zum Vorschein.

Ich konnte es nicht aus der Hand legen, und wenn ich es doch musste, wollte ich direkt mehr. Sofort. Und nun, nachdem ich die letzten Seiten gelesen habe, verzweifle ich richtig. Denn bis zum nächsten Band dauert es noch unendlich lange und ich will wissen, was mit Sarah ist. Denn sie wird kurz erwähnt und ich freue mich zu erfahren, warum sie ein eigenes Buch erhalten wird.

Die Charaktere sind sehr interessant und gut ausgearbeitet. Claire ist mir sympathisch, auch wenn ich sie manchmal würgen könnte. Genauso wie ich Danny schütteln wollte und Jamie umarmen möchte. June ist die perfekte beste Freundin und ach, das Buch ist einzigartig.
Und nun habe ich auf ewig einen Ohrwurm im Kopf, wenn ich daran denke, und trällere New York - Empire State of Mind von Alicia Keys und Jay Z.

Ich liebe zudem die Aufmachung des Buches. Danke, dass ich das Buch lesen durfte! Danke, für diese zauberhaften Lesestunden!«
  11      0        – geschrieben von JjanineZz
 
Kommentar vom 8. Oktober 2016 um 8:55 Uhr (Schulnote 1):
» Gut gemachtes Buch, das einem das Gefühl gibt, man wäre tatsächlich direkt nach New York City gebeamt worden. Super geschrieben, alles andere als nur eine einfache 08-15 Liebesgeschichte, sondern ein netter Plot, gute Figuren und einfach richtig stark umgesetzt.«
  4      1        – geschrieben von Candylove
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches