Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.376 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ordwime630«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Jules Welt 2 - Vom Glück der winterlichen Dinge
Verfasser: Marina Boos (5)
Verlag: Knaur (1595)
VÖ: 26. September 2016
Genre: Frauenliteratur (1385)
Seiten: 320
Themen: Dorf (987), Restaurants (396), Wahlkampf (35), Weihnachtsmarkt (51), Winter (478)
Reihe: Jules Welt (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Jules Welt 2 - Vom Glück der winterlichen Dinge« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. November 2016 um 19:58 Uhr (Schulnote 1):
» "Vom Glück der winterlichen Dinge" aus der Feder der Autorin Marina Boos ist der zweite Kreativ-Roman, indem wir in Jules Welt eintauchen dürfen. Diesesmal besuchen wir Müggebach zur Vorweihnachtszeit.

Unsere bezaubernde Proganistin Jolanda - übrigens nur ihr Freund benutzt ihren vollen Namen - ist eifrig dabei ihr Café "Lindenblüte" für die Weihnachtszeit zu dekorieren. Es weht schon ein Duft von Herbstlaub, Tannengrün und Lebkuchen durchs Haus. Schön langsam wird Jule in die Gemeinschaft des Ortes integriert, auch wenn manche Dorfbewohner immer noch befürchten es wird eine Starbuckshölle aus der Lindenblüte. Jule ist schon eifrig am Basteln von Winter- und Weihnachtsdekoration. Mittlerweile trifft sich auch die Handarbeitsgruppe bei ihr im Café, um für den Weihnachtsmarkt, zu basteln und zu backen. Doch dann wird der Weihnachtsmarkt abgesagt und Jule und ihre Freude haben allerhand zu tun, um den Markt und die Adventszeit zu retten.

Ich habe mich riesig auf dieses Buch gefreut, zumal der erste Kreativ-Roman schon ein absolutets Lesehighlight war. Ich habe mich bei Jule sofort wieder wie zuhause gefühlt. Bin mit ihr in der Küche beim Backen gestanden - den Duft der Lebkuchen habe ich jetzt noch in der Nase. Habe mit ihr all die tollen Sachen gebastelt (die ganzen Anleitungen sind im Anhang des Buches zum Nachmachen bestens geeignet). Ich habe fleißig mitgeholfen und es hat einen riesen Spaß gemacht. Sehe den wunderbaren Adventsmarkt vor mir, die leuchtenden Augen der Müggebacher und besonders die der Handarbeitsgruppe. Ein Traum, was die alles geleistet haben. Der Schreibstil der Autorin hat mich auch diesesmal wieder begeistert. Ich habe mich pudelwohl gefühlt.

Ein ausgewöhnliches Buch für unterhaltsame und vergnügliche Lesestunden. Besonders erwähnenswert ist wieder die besondere Aufmachung, das Cover, die einzelnen Buchseiten. Ein ganz besonderes Gesamtpaket. Man muss dieses Buch einfach in Händen halten, damit es seine ganze Wirkung entfalten kann. Selbstverständlich vergebe ich 5 Sterne und hoffe, dass ein weiterer Kreativroman folgen wird.«
  15      0        – geschrieben von zauberblume
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz