Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.648 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »aimee9634«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Mandelblütenliebe
Verfasser: Anja Saskia Beyer (6)
Verlag: Amazon Publishing (189)
VÖ: 13. September 2016
Genre: Romantische Literatur (11119)
Seiten: 324
Themen: Entscheidungen (1028), Großmütter (159), Hochzeit (846), Mallorca (74), Vermächtnisse (53)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
85 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
25%
80
75%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
1
3M
0
6M
1
12M
1
1mal in den Tagescharts platziert
Überrascht erfährt Milla, dass ihre spanische Großmutter gestorben ist - eigentlich dachte sie, diese sei schon seit Jahren tot. Bald findet sie sich zusammen mit ihrer Mutter in Palma de Mallorca wieder. Die beiden Frauen kommen sich endlich wieder näher, und Milla lernt Leandro kennen - doch eigentlich soll sie in wenigen Wochen Paul heiraten ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Erdbeeren im Sommer
Geschrieben von: Anja Saskia Beyer (16. Mai 2017)
97/100
[3 Blogger]
Shadowcross 1 - Das Vermächtnis
Geschrieben von: Lillith Korn (5. Juni 2017)
100/100
[5 Blogger]
Meeresblau & Mandelblüte
Geschrieben von: Elke Becker (1. Juli 2017)
97/100
[6 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (4)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 31. Mai 2017 um 12:14 Uhr:
» Meine Meinung:

Die Autorin hat hier eine sehr bewegende Geschichte mit viel Tiefgang geschaffen. Ihr solltet Eure Taschentücher bereit halten. Milla hat kein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter und so hat diese ihr auch die Existenz ihrer Großmutter verheimlicht. Erst als ihre Großmutter stirbt erfährt sie von ihr. Sie begibt sich nach Mallorca. Dort lernt sie nach und nach ihre Geschichte kennen. Sie erfährt auf ihren Recherchen, wer ihre Großmutter wirklich war und was sie alles erlebt hat und lernt so auch Stück für Stück ihre eigene Familie und Vergangenheit besser kennen.
Warum ist ihre Familie so wie sie ist? Warum hat ihre Mutter so viele Geheimnisse? Und warum kann sie ihr nicht ihre Liebe zeigen? Wer war ihre Großmutter? Millas Reise wird sehr emotional und ist bedrückend zugleich. Man kann es kaum erwarten mehr aus der Vergangenheit zu erfahren, was dann gleichzeitig immer trauriger und schockierender wird.
Die Protagonistin Milla will eigentlich heiraten, aber etwas fehlt in ihrem Leben. Sie wirkt unausgeglichen und nicht ganz zufrieden. Die Reise nach Mallorca hilft ihr zu sich selbst zu finden. Sie macht eine Entwicklung durch und wird gestärkt, in ihren Entscheidungen, ihrer Beziehung und in ihrer Familie.

Die Autorin verarbeitet hier ernste Themen wie Diskriminierung und Rassenhass auf sehr emotionale Weise. Es wird deutlich wie weit sich das Thema auch heute noch auswirkt und welche Konsequenzen dies über Generationen mit sich trägt.
Der Schreibstil ist flüssig und tiefgründig. Die schwere Thematik wird verständlich rübergebracht und schafft es tiefe Emotionen zu wecken. Ein bewegendes Buch, das einen tief berührt und nachdenklich zurücklässt.


Cover:

Das Cover ist schön und das kräftige blau sticht sofort ins Auge. Es passt auch thematisch gut, da die Mandelblüte eine große Rolle im Buch spielt.


Fazit:

Eine sehr berührende und bewegende Geschichte mit ernstem Hintergrund.«
  14      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
Kommentar vom 3. Februar 2017 um 8:07 Uhr (Schulnote 1):
» Das ist mein erstes Buch von Anja Saskia Beyer und Ich stehe immer noch unter dem Einfluss dieser berührenden Liebesgeschichte, zusätzlich erfährt man auch viel über die herrliche Landschaft der Insel Mallorca.
Der Roman wird abwechselnd aus der Perspektive der Gegenwart und der Vergangenheit geschrieben, man erfährt sowohl über die Protagonistin Milla die jetzt lebt, als auch über Ihre Großmutter Abigail die in den 30 Jahren gelebt hat, der Roman ist voller Gefühle, Freundschaft, Neid und Hass.
Natürlich gibt es noch viele weitere gut ausgearbeitet Protagonisten die es mir angetan haben wie Paul, Leandro und Johann.
Es ist eine Geschichte wie aus dem Leben gegriffen, man hat das Gefühl es ist wirklich passiert und findet schnell eine tiefe Bindung zu dem Buch.
Der Schreibstil der Autorin hat mich mitgerissen, er ist angenehm flüssig und leicht zu lesen, jedoch auch sehr sehr spannend, ich konnte das Buch nur schlecht zur Seite legen, was für mich immer ein gutes Zeichen ist!
Schade finde ich es ,das man am Schluss nichts mehr von Paul erfährt, ist keine Kritik, wer weiß vielleicht folgt ja noch ein weiterer Band ;-).
Zum Inhalt selbst möchte ich nichts verraten, steht ja schon alles im Klappentext, bevor ich zuviel verrate, meine Empfehlung unbedingt selber lesen.
Ein dickes Dankeschön an die Autorin für die tollen Lesestunden!«
  11      0        – geschrieben von engelchen
 
Kommentar vom 29. Oktober 2016 um 13:49 Uhr (Schulnote 1):
» Normalerweise bin ich bei Büchern, deren Titel nach einem Buchnamengenerator klingen, immer ziemlich skeptisch, weil meistens nur eine oberflächliche 0815-Geschichte drin steckt. Aber die Autorin hat sich hier viel mehr Mühe gegeben, als man denken könnte, und nicht einfach eine Liebesgeschichte, sondern ein Buch mit Gehalt geschrieben. Hat mir sehr gut gefallen.«
  4      0        – geschrieben von susanna21
Kommentar vom 15. September 2016 um 17:25 Uhr (Schulnote 1):
» Auch mit ihrem neuesten Buch "Mandelblütenliebe" hat mich die Autorin Anja Saskia Beyer wieder restlos begeistert. Ich habe die traumhafte Reise nach Mallorca von der ersten bis zur letzten Seite genossen.

Wir dürfen zauberhafte Protagonisten kennenlernen. Allen voran Milla, die mit ihrer besten Freundin in Berlin ein Goldschmiedealtelier betreibt. Sie steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem Lebensgefährten Paul. Plötzlich bekommt sie Post von einem Anwalt. Sie hat von ihrer verstorbenen Großmutter auf Mallorca einen kleinen Laden geerbt. Doch ihre Großmutter ist doch seit Jahren tot. Milla beginnt nun alles zu hinterfragen, ist die Hochzeit mit Paul richtig? Warum hat ihre Mutter sie belogen? Sie fährt nacht Mallorca zur Beerdigung. Hier taucht Milla in die Vergangenheit ein.
Sie erfährt viel über die jüdische Geschichte dieser Insel. Kommt ihrer Mutter bei Spaziergängen durchh Palma näher. Dann lernt Milla noch Leandor kennen und das Gefühlschaos ist perfekt. Milla taucht ein in die Geschichte ihrer Vorfahren. Doch plötzlich taucht Paul auf und Milla muß sich entscheiden.

Schade, dass meine Reise auf diese zauberhafte Insel so schnell zu Ende war. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich die Gässchen von Palma vor mir, bewundere den Laden von Abbi und bestaune die herrlichen Blüten der Mandelbäume. Am liebsten würde man die Insel nicht mehr verlassen. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, man hat die Bilder vor Augen. Ich sehe Milla, eine äußerst sympathische Protagonistin, wie sie das erste Mal den Laden ihrer Großmutter betritt und wie erschüttert sie ist, als sie der Wahrheit auf die Spur kommt. Den Sprung in die Vergangenheit finde ich immer klasse, so konnte man Abbi wirklich kennenlernen. Auch wird uns in diesem Buch auch Geschichte wieder nähergebracht.

Ein absolutes Traumbuch, das mir wunderbare unterhaltsame, spannende, berührende und nachdenkliche Lesestunden beschert hat. Für mich ein absolutes Wohlfühlbuch, selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

Erwähnenswert ist auch das herausragende Cover. Für mich ein echter Hingucker. Und nicht zu vergessen, das leckere Mandelkuchenrezept am Ende des Buches.«
  13      0        – geschrieben von zauberblume
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches