Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.280 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »isidore 531«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Vincent Che Veih 3 - Wolfsspinne
Verfasser: Horst Eckert (16)
Verlag: Rowohlt (1335) und Wunderlich (164)
VÖ: 26. August 2016
Genre: Kriminalroman (5652)
Seiten: 496
Themen: Drogen (409), Eisenach (2), Flüchtlinge (135), Kommissare (1290), Mord (4470), NSU (3), Pegida (5), Terrorismus (334), Verfassungsschutz (9)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Eisenach 2011: Zwei Männer liegen tot in ihrem Wohnmobil. Sie waren Teil des rechten Terror-Trios NSU. Ein Mann hat sie für den Verfassungsschutz beobachtet und weiß die Wahrheit über ihren Tod. Doch er muss schweigen.
Düsseldorf heute: Hauptkommissar Vincent Che Veih ermittelt im Mordfall einer Promiwirtin. Dabei stößt er auf eine Fährte, die in die Vergangenheit weist: zur "Aktion Wolfsspinne" und zum NSU.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Der Preis des Todes
Geschrieben von: Horst Eckert (13. März 2018)
100/100
[3 Blogger]
Du + ich = Liebe
Geschrieben von: Heike Wanner (7. September 2017)
100/100
[2 Blogger]
Über alle Grenzen
Geschrieben von: Maya Shepherd (25. August 2017)
100/100
[6 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (1)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. September 2016 um 20:02 Uhr (Schulnote 1):
» Horst Eckert hat mit "Wolfsspinne" einen bärenstarken Thriller vorgelegt, der auch den Leuten gefallen wird, die -wie ich- die beiden anderen Bücher über Vincent Che Veith nicht gelesen haben sollte. Was für eine interessante Figur, was für eine ungewöhnliche Vorgeschichte. Aber selbstverständlich sind vor allem die eigentlichen Ermittlungen und alles Geschehen rundherum höchst gelungen - glänzend recherchiert und im Angesicht von NSU und Co. (leider) immer noch brandaktuell.«
  7      1        – geschrieben von Leertaste
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz