Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.457 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eda61«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
BROSCHIERT
 
Seelensplitter - Zwischen Schuld und Begehren
Verfasser: Stephanie Pinkowsky (4)
Verlag: Eigenverlag (14122), Hybrid (20) und Pro Business (7)
VÖ: 11. Januar 2016
Genre: Gegenwartsliteratur (2692)
Seiten: 290 (Broschierte Version), 322 (Taschenbuch-Version), 304 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Affären (487), Begehren (61), Homosexualität (2033), Inzest (16), Schauspieler (567), Schizophrenie (23), Schuld (553), Schwangerschaft (465), Sehnsüchte (434)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Helene, eine junge Frau von atemberaubender Schönheit, schwärmt schon seit frühester Jugend für Mark, den gutaussehenden und charismatischen Freund und Geschäftspartner ihres Onkels.
Mark frustriert sein eintöniges Eheleben immer mehr, sodass er sich schließlich auf eine Affäre mit der wesentlich jüngeren Frau einlässt. Als ihm diese Liebschaft zu entgleiten droht und er sich doch für seine Ehefrau entscheidet, bemerkt Helene, dass sie von Mark schwanger ist.
Helene fühlt sich zunächst außerstande, für ihr Baby - das lebendige Symbol ihres Schmerzes - zu sorgen und geht alleine fort. Ein glücklicher Zufall ebnet ihr einige Jahre später den Weg zu einer beeindruckenden Film- und Fernsehkarriere.
Sie sehnt sich inzwischen nach ihrer Tochter Katja und beschließt, diese nun zu sich zu holen. Doch das kleine Mädchen benimmt sich sonderbar.
Je älter Katja wird, umso mehr schizoide Züge kommen zum Vorschein. Helene lässt sich immer tiefer in einer Strudel aus Sehnsucht, Schuldgefühl und Liebe reißen. Es beginnt der Weg in eine fassungslos machende Katastrophe.
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Trailer     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. August 2016 um 15:49 Uhr:
» Die Storyline hört sich sehr interessant an, aber ich finde das Buch preislich zu hoch für ein 290 Seiten Ebook. Da warte ich ehrlich gesagt lieber, bis es vielleicht mal ein Kindle Deal ist oder so.«
  1      0        – geschrieben von Telsah
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz