Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.395 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sidney23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Chroniken der Seelenwächter 14 - Engelsblut
Verfasser: Nicole Böhm (52)
Verlag: Greenlight Press (251)
VÖ: 1. Juni 2016
Genre: Fantasy (15583) und Jugendliteratur (8418)
Seiten: 163
Themen: Geheimnisse (5346), Lügen (1363), Mütter (960), Reisen (2663)
Reihe: Die Chroniken der Seelenwächter (40)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,05 (99%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Während sich Keira auf eine wagemutige Reise begibt und von mächtigen Geheimnissen erfährt, gräbt Jaydee gemeinsam mit Jess in der Asche seiner Vergangenheit und sucht nach Hinweisen auf ihre Mutter ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Februar 2022 um 19:19 Uhr (Schulnote 1):
» Geheimnisse der Urmutter

Klappentext:
Keira dringt in die Archive der Sapier ein und wird mit Gefah­ren kon­fron­tiert, die sie kör­per­lich und men­tal an ihre Gren­zen trei­ben. Sie begibt sich auf eine wage­mu­tige Reise und erfährt von Geheim­nis­sen, die mäch­tiger sind als alles, was sie bis­her erlebt hatte.
Auch Jaydee bleibt nicht untätig und gräbt, gemein­sam mit Jess, in der Asche seiner Ver­gangen­heit nach Hin­wei­sen auf ihre Mutter. Wäh­rend­dessen kämpft Anna mit ihrer Ver­gangen­heit und ver­strickt sich immer tiefer in ein Lügen­geflecht.

Rezension:
Während Anna seelisch an ihren Erinnerungen zu zerbrechen droht, beab­sich­tigt Keira, im Archiv der Sapier nach Infor­matio­nen zu suchen. Doch haben die ihr Archiv natür­lich gut gegen un­wür­dige Ein­dring­liche gesich­ert. Wird sich Keira als wür­dig erwei­sen kön­nen?
Auch in Band 14, dem 2. der 2. Staffel, ihrer Urban-Fan­tasy-Reihe „Die Chro­niken der Seelen­wäch­ter“ geht Nicole Böhm weiter auf die Hinter­gründe ein. Auf neue Gegner oder nennens­werte Action-Szenen wird vor­erst ver­zich­tet. Nach­dem die Geheim­nisse bezie­hungs­weise Hinter­gründe der Haupt­prota­gonis­ten Jaydee und Jess schon in den vor­her­gehen­den Bän­den nach und nach ent­hüllt wur­den, offen­baren sich jetzt wei­tere Puzzle­teile, die das Zusam­men­wir­ken der einzel­nen Ele­mente erkenn­bar machen. In dieser Hin­sicht dürf­ten nach die­sem Band ver­mut­lich keine wei­teren Über­rasch­ungen zu erwar­ten sein. Somit muss man als Leser abwar­ten, wohin sich der Schwer­punkt der Geschichte in den kom­men­den Bän­den ver­lagern wird.
Stilistisch bleibt sowohl bei der Story selbst als auch bei der Hör­buch­um­set­zung natür­lich alles beim Alten.

Fazit:
Der Schwerpunkt dieses Bandes liegt beinahe gänzlich auf der ‚Ent­stehungs­geschichte‘ Jaydees und Jess’.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.«
  17      0        – geschrieben von Frank1
 
Kommentar vom 13. Juli 2016 um 19:42 Uhr (Schulnote 1):
» Wieder ein bombastisch guter Seelenwächter-Roman, die Bücher werden einfach nicht schlechter, sondern bewegen sich jedes Mal aufs Neue auf einem allerhöchsten Niveau. Das war dieses Mal ein Teil, in dem fast noch mehr voran ging (handlungstechnisch) als sonst. Aber auch nicht zu gehetzt, sondern einfach richtig gut.«
  3      0        – geschrieben von Tweeny
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz