Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.461 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »nahla21«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
In meinem Herzen nur du
Verfasser: Katharina Burkhardt (4)
Verlag: Eigenverlag (14133)
VÖ: 28. Juni 2016
Genre: Romantische Literatur (17811)
Seiten: 384 (Broschierte Version), 281 (Kindle-Version)
Themen: Eltern (422), Entscheidungen (1567), Küsse (408)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Seit einem Kuss in einer Vollmondnacht wissen Greta und Finn, dass sie für immer zusammengehören. Gretas Eltern sind jedoch gegen die Verbindung. Immer wieder treffen die beiden sich heimlich und planen die gemeinsame Zukunft - bis zu einer verhängnisvollen Entscheidung. Es vergehen Jahre, ehe sie sich wiedersehen ...
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. März 2017 um 15:11 Uhr (Schulnote 1):
» Welch eine berührende Geschichte, die Katharina da aus einer Erzählung eines Paares gemacht hat.



Bereits mit acht Jahren beginnen die Gefühle für den gleichaltrigen Sohn des Dorfschmiedes in Greta zu wachsen. Später kommen sie sich näher, doch ihre Eltern erlauben der Apothekerstochter keine Kontaktaufnahme mit Finn, geschweige denn regelmäßigen Umgang. Doch ihre junge Liebe setzt sich immer wieder über das Verbot hinweg und die beiden treffen sich so oft es möglich ist heimlich für wenige Augenblicke. Sie schwören, aufeinander bis zur Volljährigkeit zu warten, um dann endlich zusammen sein zu können ohne Rücksicht auf irgend jemanden, auch wenn die Zeit wie eine Ewigkeit erscheint.



Dann ist endlich der Moment gekommen, Finn hat seine Ausbildung beendet, Greta ihr Abitur in der Tasche und sie wollen zusammen ......



Doch Gretas Familie macht ihnen erneut einen Strich durch die Rechnung und Greta trifft eine Entscheidung, die ihre und seine Träume beenden wird.



Katharinas Schreibe gefiel mir schon in *Ebbe und Glut*, so dass ich nicht widerstehen konnte und mir ihr neuestes Werk herunterladen musste. Es übertrifft ihr Buch von vor zwei Jahren allerdings noch. Die Autorin hat ein Faible für außergewöhnliche Geschichten, die rein prinzipiell zwar jedem passieren können, aber doch eher selten sind und schon allein daher um so spannender. Aber nicht nur die Spannung war es, die mich an diesen Roman vier Abende lang fesselte, Greta und Finn mit ihren unmöglichen Familien, ihren Schicksalen und dem überaus liebevoll beschriebenen Verlauf ihrer Leben haben mich auch tagsüber nicht losgelassen und ich gestehe, als ich mich gestern kurz vor Mitternacht dem Ende näherte, liefen mir die Tränen eimerweise übers Gesicht. Dankeschön, für dieses so emotionale Buch, das diesmal nur teilweise in *meinem* Hamburg spielte, aber das war vollkommen in Ordnung so. Fünf Chaospunkte aus der berühmten Kiste.«
  10      0        – geschrieben von Gabi R.
Kommentar vom 19. August 2016 um 22:18 Uhr (Schulnote 1):
» Auf dem Titelblatt des Buchs steht "Liebesroman", und da hat man ja so eine gewisse vorgefertigte Erwartung, was da auf einen zukommen könnte. Aber das Buch war so viel mehr als das! Eine echte Berg- und Talfahrt, die durch die verschiedenen Zeitperioden besonders stark rüberkommt. Viel vielschichtiger und tiefer gehend als ich erwartet hätte, beeindruckend!«
  5      0        – geschrieben von lisica
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz