Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.163 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marietta Balzer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Glück ist, wenn man trotzdem liebt
Verfasser: Petra Hülsmann (6)
Verlag: Bastei Lübbe (2957)
VÖ: 10. Juni 2016
Genre: Romantische Literatur (20908)
Seiten: 416 (Taschenbuch-Version), 417 (Kindle-Version)
Themen: Begegnungen (2766), Chaos (51), Glück (403), Kochen (578)
Charts: Einstieg am 28. Juni 2016
Höchste Platzierung (7) am 22. Juli 2016
Zuletzt dabei am 24. Juli 2016
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von fünf Bloggern
1
60%
2
20%
3
20%
4
0%
5
0%
6
0%
10mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 6 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In Isabelles heiler und wohlgeordneter kleiner Welt bricht das Chaos aus, als die kleine Klitsche, in der sie täglich ihr Mittagessen isst, von dem ambitionierten Koch Jens übernommen wird, der für reichlich Wirbel sorgt ...
Lesermeinungen (6)     Blogger (5)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. Dezember 2019 um 2:06 Uhr (Schulnote 1):
» Isabelle (Isa) ist Ordnung sehr wichtig und ihre Woche ist durchgeplant. Sie liebt ihre tägliche Daily Soap "Liebe, Liebe, Liebe", ihre Arbeit im Blumenladen und ihre Mittagspause bei Mr. Lee gleich gegenüber. Da kommt es ihr natürlich einer Katastrophe gleich als Mr. Lee seinen Laden schließt und ein neues Restaurant von Jens Thiel eröffnet wird. Als würde das ihr Leben nicht schon genug durcheinander bringen wird ihre Lieblingssoap auch noch abgesetzt und sie erfährt das der Blumenladen in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Isas wohlgeordnetes Leben wir durcheinander gebracht...

Ich mochte Isa und ihre Macken von Anfang an sehr und habe auch oft über ihre Eigenarten schmunzeln müssen. Aber auch die anderen Charaktere in diesem Buch sind sehr liebenswert gestaltet. Da ist zum einen natürlich noch Jens mit dem Isa keinen so guten Start hingelegt hat. Ihr erstes Zusammentreffen fand ich echt sehr unterhaltsam wie sie ihm um eine asiatische Nudelsuppe bittet ( die es bei Mr. Lee schließlich jeden Mittag gab) und er ihr diese verwehrt und sie eher von seiner Gourmetküche überzeugen will. Spätestens ab da war mir klar das dieses Buch mich sehr unterhalten wird. Besonders wie Isa und Jens sich immer mehr annähern, was vor allem seiner Schwester Merle zu verdanken ist, und zwischen den beiden eine Freundschaft entsteht war sehr schön mitzuverfolgen. Gerade was Merle sich alles einfallen lässt um die beiden zu verkuppeln hat mich oft zum lachen gebracht. Sie ist neben dem besten Taxifahrer Hamburgs Knut, der auch Isas bester Freund ist, eine der Figuren im Buch die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Allerdings sollte man dieses Buch nicht hungrig lesen, da das gute Essen von Jens sehr oft erwähnt wird und gerade sein Schokoladenmalheur hätte ich bei jeder Erwähnung sofort am liebsten selber probiert. :) Wie gut das dieses Rezept am Ende des Buches angehängt ist.

Klar geht es in diesem Buch um eine Liebesgeschichte. Aber viel mehr noch darum das Isa zu sich selbst findet und ihr ganz neue Wege und Möglichkeiten gezeigt werden, was mir besonders gut gefallen hat. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der nach unkitschiger und unterhaltender (Sommer)lektüre sucht.«
  10      0        – geschrieben von SummseBee
Kommentar vom 8. Mai 2017 um 12:03 Uhr (Schulnote 1):
» Ich persönlich liebe dieses Buch, es gehört definitiv zu einen meiner Highlights. In gewissem Maße ist es vorhersehbar, aber das macht gar nichts. Das Knistern kommt absolut rüber, eine sommerliche knisternde Atmosphäre wird erschaffen die Protagonisten kann man einfach mögen. Isa wird zwar etwas überzogen dargestellt, was mich jedoch nicht gestört hat, im Gegenteil ich finde sie fantstisch und habe mit ihr gelacht und gelitten. Es gab auch viele Nebendarsteller,jedoch bereichern und beleben die Story zusätzlich. Klasse Buch!«
  7      0        – geschrieben von schätzchen
Kommentar vom 5. August 2016 um 11:44 Uhr (Schulnote 1):
» Isabelle arbeitet als Floristin in Hamburg. Seit vielen Jahren unterstützt sie die Inhaberin Brigitte, mit der sie auch eine tiefe Freundschaft verbindet. Eines Tages jedoch hat gegenüber ein anderes Restaurant eröffnet, und Isabelle bekommt ihre heißgeliebten Nudelsuppe, die sie immer bei Mr. Lee gegessen hat, nicht mehr. Denn das neue hippe Lokal hat Pasta mit Mangold Pesto oder Salat mit gegrillten Filetstreifen vom Freilandrind auf der Speisekarte. So gut und abwechslungsreich das alles auch klingen mag, die festgefahrene Isabelle kann das alle nicht locken - auch nicht Koch Jens, der sich sogleich auf einen verbalen Schlagabtausch bei ihrem ersten Besuch einlässt. Überhaupt scheint er ein ziemlich sarkastischer, wenn auch gut aussehender Zeitgenosse der Spezies Mann zu sein, Als sich dann auch noch seine Schwester Merle an Isabelles Fersen heftet, gerät ihr sauber durchgeplantes Leben vollends aus den Fugen.

Das neue Buch von Petra Hülsmann hat mich wieder einmal verzaubert. Ich musste so oft herzlich lachen, allein schon die Dialoge sind urkomisch und so geschrieben, dass man die Situation regelrecht vor sich sieht. Isabelle ist wahrlich keine einfach Frau, aber sie ist, wie sie ist und lernt ja auch, dass sich sogar ein gewisser Kontrollwahn unterdrücken lässt, wenn man sich auf Neues, Unvorhergesehenes einlassen kann. Mir gefiel an der Geschichte, dass es keine reine Liebesgeschichte war, sondern dass es viel Drumherum gab. So bestechen auch die unterschiedlichen Charaktere, die wunderbar gezeichnet waren. Und ein Wiedersehen mit dem sympathischen Hamburger Taxifahrer Knut ("Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen") gabs auch. Er hatte ja in "Hummeln im Herzen" seinen ersten großen Auftritt.

Jens ist ein Mann, den man zuerst nicht greifen kann, er kommt schon ein bisschen geheimnisvoll herüber - allerdings sind Frauen für Männer ebenfalls ein Buch mit sieben Siegeln, hier ist es eben mal umgekehrt. Ich mochte ihn von Anfang an; ein Mann mit Ecken und Kanten, der nicht in einer verklärten Welt lebt, sondern offen sagt, wie er fühlt und denkt.
Dabei stellen sich viele Fragen: Kann aus Liebe Freundschaft wachsen? Vielleicht liegt das Glück oft viel näher als man denkt? Und ist es nicht manchmal besser, etwas Neues auszuprobieren?
Überhaupt ist das Buch eine Ansammlung von Glücksmomenten, die Isa in einem Glas aufbewahrt. Ein buntes Zettelchen für ein schönes Erlebnis, das Momente im Leben beschert hat, die man nicht vergessen möchte.

Ich fand es toll, dass das wiederkehrende, köstlich klingende "Schokoladenmalheur" auch noch als Rezept am Ende aufgeführt wurde. Nun bleibt mir nichts anderes mehr übrig, als es selbst mal auszuprobieren.

"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" ist voller Gefühl und Humor, schöner Momente und kleiner Weisheiten.«
  13      0        – geschrieben von Legeia
Kommentar vom 31. Juli 2016 um 10:22 Uhr (Schulnote 1):
» Das hier war ein Buch, das einem die Zeit wirklich versüßt hat. Schwups war man drin im Geschehen, die Seiten flogen nur so dahin und schnell hatte man das Gefühl, man wäre schon ewig mit den Charaktere befreundet. Super Leute, super Schreibstil, immer wieder Momente in denen man schmunzeln muss ... absolut zu empfehlen!«
  3      1        – geschrieben von sirena
Kommentar vom 28. Juni 2016 um 14:45 Uhr (Schulnote 1):
» Von Petra Hülsmann hatte ich schon "Hummeln im Herzen" und "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" gelesen. Beides total empfehlenswerte Bücher, und da reiht sich das hier zu 10000% ein!! Wenn ihr die anderen gemocht habt, solltet ihr unbedingt wieder zugreifen!! Isabelle ist ihr als Protagonistin wieder super geglückt und insgesamt ist das wieder ein so richtig schön liebenswürdig geschriebenes gutes Buch, das einfach gute Laune macht.«
  5      2        – geschrieben von peacebaby
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz