Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.892 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LEBENNIN628«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Das Leben ist kein Zweizeiler
Verfasser: Friedrich Kalpenstein (17)
Verlag: Amazon Publishing (152)
VÖ: 17. Mai 2016
Genre: Humoristisches Buch (1488) und Romantische Literatur (29041)
Seiten: 262 (Taschenbuch-Version), 264 (Kindle-Version)
Themen: München (461), Schreibblockade (42), Schriftsteller (1529), Single (469)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,11 (78%)
1
22%
2
44%
3
33%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 9 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Aufgrund einer Schreibblockade hält sich Autor Alexander mit Groschenromanen über Wasser. Sein neuer Bestseller soll dann »Ein Single, der sich auf den Weg macht, die große Liebe zu finden« heißen, und zur Recherche begibt er sich auf den Singlemarkt ...
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. Dezember 2020 um 18:47 Uhr (Schulnote 2):
» Nach der Scheidung lebt Alexander mit seinem Rauhaardackel Leo in München. Er ist Autor und nach seinem Bestseller hat er eine Schreibblockade. Nun ist er auf der Suche nach einem Thema, dass ihm wieder zum Schreiben und somit zu einem erneuten Bestseller verhilft. Gemeinsam mit seiner langjährigen Freundin Michaela stürzt er sich in Speed Datings und sonstigen Single- Veranstaltungen.
Ob er daraus genug Stoff für einen neuen Bestseller hat und er vielleicht die Frau seines Lebens findet, müsst ihr unbedingt selbst lesen.

In gewohnt flüssigem, harmonischem und humorigen Schreibstil lässt uns Friedrich Kalpenstein in das Leben der Singles blicken.
Schmunzelnd flog ich nur so durch die Seiten.
Alexander liebt seinen Hund innig und lässt ihn an seinen Gedanken und Leben sehr rege teilhaben.
Michaela, die Psychologin unterhaltet Alexander mit Geschichten aus ihrem Praxisalltag. Gemeinsam gehen sie auf Singleparties. Zwei äußerst sympathische, Leo mitgerechnet, drei sympathische Charaktere hat hier der Autor bemerkenswert gut getroffen.
Auch wenn man ahnt, wie die Geschichte ausgeht, tut das dem Lesevergnügen keinen Abbruch.

Fazit: Amüsant, locker, humorvoll und unterhaltsam ist diese Geschichte. Dem Autor gelingt es sehr gut vom Alltag abzulenken. Alle die die Herbert Reihe lieben, gefällt auch dieses Buch.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne«
  9      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 7. Juni 2016 um 11:42 Uhr (Schulnote 1):
» Sehr erfrischend geschriebenes Buch, das zwar nicht sonderlich anspruchsvolle Satire ist oder so und auch nicht überraschend oder unvorhersehbar, aber wenn man was Heiteres für zwischendurch sucht, das einem gute Laune bereitet, dann ist "Das Leben ist kein Zweizeiler" genau das Richtige.«
  4      0        – geschrieben von kanga
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz