Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.839 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Mama Kassner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Gangsta-Oma
Verfasser: David Walliams (15)
Verlag: Rowohlt (1923)
VÖ: 11. März 2016
Genre: Kinderbuch (7015)
Seiten: 272 (Taschenbuch-Version), 256 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Diebe (599), England (1680), Geheimnisse (5461), Großmütter (405), Juwelen (125)
Reihe: Gangsta-Oma (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Gangsta-Oma« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. September 2022 um 23:24 Uhr (Schulnote 1):
» Humorvoll und spannend

Ben wird von seinen Eltern jeden Freitagabend zu seiner Großmutter abgeschoben. Dort ist es langweilig, es riecht nach Kohl, es gibt nichts, was Ben zu ihr hinzieht. Doch eines Tages erzählt sie ihm überraschend davon, dass sie einst eine berüchtigte Diebin war. Ab dem Zeitpunkt ist sie seine Gangsta-Oma, und prompt plant er mit ihr einen ganz besonderen Beutezug...

Was ganz dröge beginnt, mit langweiligen Besuchen bei der Oma, erfährt eine überraschende Wendung, als Oma ganz nebenbei ihre Vergangenheit als berüchtigte Juwelendiebin erzählt. Was liegt da näher, als daran anzuknüpfen, denkt sich Ben, und schon sind die beiden am Pläne schmieden. Was daraus wird, lässt eine Geschichte entstehen, die vor Spannung und Ideenreichtum sprüht. Die Charaktere sind äußerst individuell, ja teilweise schon kauzig angelegt. Das lässt der Geschichte den Raum, immer wieder überraschende Wendungen einzubauen. Das Buch enthält deshalb einige äußerst witzige Passagen, die garantiert zum Lachen verführen, und schafft es dennoch, ernsthaften Themen den gebührenden Raum zu geben. Dietmar Bär als Sprecher des Hörbuchs setzt die Geschichte mit viel trockener Ironie um, so dass man der Erzählung gerne folgt.

Dieses Hörbuch erzählt auf eine spannende Weise und äußerst humorvoll von einem ganz besonderen Verhältnis zwischen Ben und seiner Großmutter. Sehr gerne empfehle ich das Hörbuch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.«
  6      0        – geschrieben von Gisel
Kommentar vom 23. September 2016 um 14:51 Uhr (Schulnote 2):
» Amüsanter Roman für Kinder, der vor Ideen schon strotzt und dabei trotzdem nicht vergisst, dass ein Kinderbuch auch - wenigstens dezent - eine Aussage haben sollte. Absolut altersgerecht geschrieben, so kam mir das jedenfalls vor, und definitiv auch unterhaltsam für die älteren Generationen, die das Buch zwangsläufig mitlesen. ;)«
  3      1        – geschrieben von Norena
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz