Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.582 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Linda Marie Hau...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
BROSCHIERT
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Rachel Eisenberg 1 - Eisenberg
Verfasser: Andreas Föhr (9)
Verlag: Knaur (1311)
VÖ: 25. Mai 2016
Genre: Kriminalroman (5864)
Seiten: 512
Themen: Mord (4637), Obdachlosigkeit (97), Verdacht (527), Verteidiger (6)
Reihe: Rachel Eisenberg (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
29mal in den Tagescharts platziert
Ein Obdachloser wird eines äußerst gewalttätigen Mordes verdächtigt. Als Anwältin Rachel ihm erstmals gegenübersitzt, ist sie sprachlos, denn sie kennt ihn - besser gesagt: Sie glaubt, ihn zu kennen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Schwarzwasser
Geschrieben von: Andreas Föhr (29. Mai 2017)
73/100
[3 Blogger]
Kripo Wattenmeer 6 - Die Tote im Dünenhaus
Geschrieben von: Ulrike Busch (27. Februar 2019)
100/100
[2 Blogger]
Pierre Durand 6 - Provenzalischer Rosenkrieg
Geschrieben von: Sophie Bonnet (13. Mai 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. Juli 2016 um 0:16 Uhr (Schulnote 1):
» Es ist natürlich immer ein großes Risiko für einen Autor oder eine Autorin, mal etwas anderes zu schreiben als das was man als Serie mit großem Erfolg hinbekommen hat, aber das hat sich gelohnt. Ich würde fast schon sagen, dass das Föhrs bisher bestes Buch war, und Rachel Eisenberg hat riesiges Potenzial für eine Menge guter Bücher. Sehr spannend, wenn auch auf eine ganz eigene Art und Weise. Und sehr empfehlenswert!«
  3      0        – geschrieben von Der schlaue Fuchs
Kommentar vom 30. Juni 2016 um 21:26 Uhr (Schulnote 1):
» Mich hat Föhr auch wieder überzeugt und zwar so sehr, dass ich mir ganz gewiss weitere Teile der Reihe holen werden, sofern es denn eine werden sollte (und so interpretiere ich das ja). Föhr präsentiert sich hier tatsächlich ganz anders, als man das von ihm kennt, aber nicht weniger nachdrücklich gut. Eine starke Anwältinnenfigur, ein guter Fall, viele Wendungen, stark geschrieben. Und gerade zum Ende hin wahnsinnig spannend!«
  5      0        – geschrieben von MartinM
Kommentar vom 2. Juni 2016 um 23:58 Uhr (Schulnote 1):
» Föhr ist ja sowieso ein Garant für sehr gute Krimis, aber dieses Mal hatte ich fast schon den Eindruck, dass es noch ein Stück stärker gewesen ist als sonst. Wer hätte das gedacht, so ganz ohne Wallner und Kreuthner. Sehr gute Mischung aus einem kniffligen und brilliant durchdachten Fall, der privaten Seite der Protagonistin und allem Drum und Dran. Toll!«
  4      0        – geschrieben von KäptenBlaubär
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz