Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.295 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »thilo3«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Die Auslese 3 - Nichts ist, wie es scheint
Verfasser: Joelle Charbonneau (3)
Verlag: blanvalet (1400) und Penhaligon (90)
VÖ: 24. Mai 2016
Genre: Dystopie (483)
Seiten: 384 (Gebundene Version), 385 (Kindle-Version)
Themen: Bürgerkriege (82), Loyalität (64), Rebellion (388), Täuschung (72), Vertrauen (729), Wahrheit (343)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
57 / 100
auf Basis von acht Bloggern
100
0%
80
13%
60
63%
40
13%
20
13%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Cia Vale hat die Auslese überstanden, doch es spitzt sich alles weiter zu - ein verheerender Bürgerkrieg steht bevor, und Cia muss um das Ende der Auslese kämpfen ...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Text
Geschrieben von: Dmitry Glukhovsky (31. August 2018)
100/100
[1 Blogger]
Alwyn Nordmann
Geschrieben von: Adora Belle (16. Juni 2016)
Lesermeinungen (2)     Blogger (8)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Juli 2016 um 17:44 Uhr (Schulnote 3):
» Ich empfand das Buch leider auch nicht ganz so überragend, wie ich mir das vielleicht erhofft hatte. Der erste Band der Trilogie war einfach mit Abstand der Beste, daran kam die Autorin dann nicht mehr heran. Am Ende fehlt es mir dann ziemlich an Spannung, und Booboo hat schon Recht, die Handlung kommt nicht so recht voran, und große Überraschungen sind auch eher Mangelware. Wobei das sicher schlechtrednerischer klingt als es das tatsächlich war - das Buch ist schon in Ordnung, aber eben nicht mehr als das.«
  4      0        – geschrieben von Janna
Kommentar vom 11. Juni 2016 um 11:45 Uhr (Schulnote 3):
» Bis heirhin gehörte "Die Auslese" zu den besten Dystopien, die mir bisher in die Finger gekommen sind, allerdings empfand ich den dritten Band nicht unbedingt als den würdigsten Abschluss. Oder anders gesagt, das Buch kann nicht mit den anderen beiden mithalten und tritt storytechnisch öfters mal auf der Stelle. Und vielleicht zum "Ausgleich" dazu gab es dann auch noch eine Wendung, die mir gar nicht gefallen wollte. Wenn man die Reihe mochte, sollte man natürlich trotzdem wieder zugreifen, aber ich hatte mir dann doch ein Stückchen mehr erhofft.«
  5      1        – geschrieben von Booboo
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz