Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.493 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hannelore Frey«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Moesha - Die Suche nach Glück
Verfasser: Manuela Fritz (8)
Verlag: Connexx (8)
VÖ: 6. Mai 2016
Genre: Romantische Literatur (30423)
Seiten: 324 (Taschenbuch-Version), 278 (Kindle-Version)
Themen: Anwälte (998), Dominikanische Republik (11), Inseln (2576), Karibik (147), Reisen (2880), Suche (1526), Töchter (767), Wiedersehen (2028)
Charts: Einstieg am 23. Mai 2016
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Sechs Jahre nach ihrer Urlaubsliebe mit einem Mann aus der Dominikanischen Republik begibt sich Melanie auf eine erneute Reise zu der Insel - denn sie will den Vater ihrer Tochter wiedersehen ...
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. September 2016 um 21:54 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover passt perfekt zu dem Buch. Man wird gleich auf die Karibik eingestimmt und auch die Frau und das Mädchen geben sofort Aufschluss darüber, um wen es in diesem Buch geht.
Manuela hat mich mit ihrem Schreibstil und der wunderbaren Beschreibung der Schauplätze der Insel sofort in die Geschichte hinein gezogen.
Durch den Rückblick am Anfang und auch während der Story, erfährt man die Vorgeschichte, die zu der Suche und der Reise von Melanie und Moesha in die Dom Rep geführt hat. Diese ist sehr emotional, aber auch bestürzend, da das Verhalten von Melanies Vaters einfach schrecklich ist. Ich habe oft mit Melanie mit gelitten und fand Moesha süß, aber auch schon sehr reif für ihr Alter. Joshua hingegen hat mir oftmals echt den letzten Nerv mit seinem Verhalten gekostet. Aber das hat ja auch die Spannung in der Geschichte aufrecht erhalten.

Fazit:
Eine wunderbare Liebesgeschichte, die mich sofort gefesselt hat, da sie sehr emotional und spannend ist.«
  7      0        – geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar vom 23. Mai 2016 um 15:55 Uhr (Schulnote 1):
» Das Buch hat alles, das dazu gehört. Sympathische Figuren, eine gute Storyidee, einen wunderbaren Schauplatz, einen tollen Schreibstil dank dem man immer das Gefühl hätte, man wäre selber vor Ort. Und was ich vor allen Dingen gut finde, ist das es keine plumpe Love Story ist, sondern unter der großen Frage steht, ob eine Liebe eine so lange währende Trennung überdauern kann. Also: Alles perfekt.«
  4      0        – geschrieben von kassandra1998
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies