Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.603 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »neele776«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Dunkelherz 2 - Nacht aus Schatten
Verfasser: Sarah Nisse (5)
Verlag: Drachenmond (177)
VÖ: 12. Mai 2016
Genre: Fantasy (9368) und Jugendliteratur (5618)
Seiten: 400
Themen: Gefühle (94), Herz (68), Kristalle (49), Parallelwelten (297), Widerstand (84)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
 
[Werbung] Zum Verlag:
Nichts ist mehr wie früher, der Neidwald hat alles verändert.Die Herrschaft des Rates über das Herz gerät zunehmend außer Kontrolle. Während Ava verzweifelt versucht, den Kristall der Macht zu zerstören, kämpft Karim um ihre verloren geglaubte Liebe. Im Kessel erhebt sich derweil ein dunkler Widerstand, der nur ein einziges Ziel verfolgt: das Herz und die Vielfalt der Gefühle zu zerstören. Ava und ihre Freunde stellen sich diesem entgegen, doch sie ahnen nicht, dass das Spiel gerade erst beginnt ...

Erlebe das große Finale der Herz-Dilogie!
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Rebellious Hearts - Lovestory für dich
Geschrieben von: Sarah Nisse (6. Dezember 2017)
82/100
[6 Blogger]
Amour Fantastique - Hüterin der Zeilen
Geschrieben von: Sarah Nisse (30. Juni 2017)
93/100
[6 Blogger]
Schmetterlingsblau
Geschrieben von: Sarah Nisse (1. Oktober 2016)
92/100
[5 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. September 2016 um 22:26 Uhr (Schulnote 1):
» Ein Herz muss gerettet werden


Dunkelherz - Nacht aus Schatten ist der Nachfolgeband von Dunkelherz – Welt in Scherben, die Autorin Sarah Nisse lässt Ava, Karim, Leon und Noel sowie weitere Helfer wieder um den Erhalt des Herzen kämpfen. Ava ist hier nicht mehr das nette freundliche neugierige Mädchen sondern sie ist gereift und nicht mehr ganz so spontan. Teilweise gefiel mir die neue Ava nicht so gut, aber im Verlauf der Geschichte zeigte sich warum die Autorin Ava so angelegt hat.

Ava und ihre Freunde versuchen weiterhin den Kristall zu zerstören ,werden dabei behindert, finden neue Freunde und Verbündetet und finden auch wieder zu sich selber. Der Autorin ist hier ein schönes Abbild der unterschiedlichen Gefühle, die in einem Herzen herrschen, abzubilden. Stolz, Wut, Angst, Liebe, Sehnsucht, Neugierde und weitere Gefühle agieren hier miteinander und gegeneinander und jedes für sich hat eine Daseinsberechtigung. Der Leser erhält immer wieder Einblicke in die Gedankenwelt der Protagonisten und kann so die einzelnen Handlungen gut nachvollziehen und mitverfolgen. Einige Charaktere haben mich überrascht, anderen war der Weg vorgezeichnet und sie wollten ihren Weg auch nicht in Frage stellen.

Sarah Nisse hat mich mit ihrer Geschichte einige Stunden gut unterhalten und Leser die sich auf eine Welt der Gefühle einlassen möchten kann ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Auf jeden Fall sollte man den Vorband gelesen haben, weil man ansonsten einige Zusammenhänge nicht so gut erfassen kann, außerdem würde man eine gute Geschichte verpassen.
Dunkelherz - Nacht aus Schatten ist der Nachfolgeband von Dunkelherz – Welt in Scherben, die Autorin Sarah Nisse lässt Ava, Karim, Leon und Noel sowie weitere Helfer wieder um den Erhalt des Herzen kämpfen. Ava ist hier nicht mehr das nette freundliche neugierige Mädchen sondern sie ist gereift und nicht mehr ganz so spontan. Teilweise gefiel mir die neue Ava nicht so gut, aber im Verlauf der Geschichte zeigte sich warum die Autorin Ava so angelegt hat.

Ava und ihre Freunde versuchen weiterhin den Kristall zu zerstören ,werden dabei behindert, finden neue Freunde und Verbündetet und finden auch wieder zu sich selber. Der Autorin ist hier ein schönes Abbild der unterschiedlichen Gefühle, die in einem Herzen herrschen, abzubilden. Stolz, Wut, Angst, Liebe, Sehnsucht, Neugierde und weitere Gefühle agieren hier miteinander und gegeneinander und jedes für sich hat eine Daseinsberechtigung. Der Leser erhält immer wieder Einblicke in die Gedankenwelt der Protagonisten und kann so die einzelnen Handlungen gut nachvollziehen und mitverfolgen. Einige Charaktere haben mich überrascht, anderen war der Weg vorgezeichnet und sie wollten ihren Weg auch nicht in Frage stellen.

Sarah Nisse hat mich mit ihrer Geschichte einige Stunden gut unterhalten und Leser die sich auf eine Welt der Gefühle einlassen möchten kann ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Auf jeden Fall sollte man den Vorband gelesen haben, weil man ansonsten einige Zusammenhänge nicht so gut erfassen kann, außerdem würde man eine gute Geschichte verpassen.«
  16      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 3. Juli 2016 um 20:32 Uhr:
» Meine Meinung:

Auch der zweite und finale Band der Dunkelherz-Dilogie konnte mich wieder absolut begeistern. Während Ava und ihre Freunde gerade so den Neidwald überlebt haben, steht ihnen nun die schwere Aufgabe bevor, den gefährlichen Kristall zu zerstören. Nur wie? Außerdem sind ihnen auch noch die Regierung und Raven auf den Fersen, weil sie den Kristall an sich nehmen wollen. Somit bleibt den Freunden nichts weiter übrig, als sich in ein weiteres Abenteuer zu stürzen, ohne zu wissen wie es ausgeht.

Auf ihrer Reise lernen wir Charaktere aus dem ersten Band noch besser kennen und es kommen auch Neue hinzu. Jedes dieser „Gefühle“ ist auf seine eigene Art besonders und man schließt sie ebenso ins Herz, wie zuvor schon Ava und ihre Freunde. Die Charaktere entwickeln sich weiter, was besonders bei Rumina ins Auge fällt.

Ava hat zudem sehr damit zu kämpfen, dass sie ihre Liebe und ihre Beziehung zu Karim vergessen hat. Darunter leiden beide sehr und müssen sich trotz ihrer Aufgabe immer wieder damit auseinandersetzen. Dieser innere Konflikt ist sehr schön beschrieben und ausgearbeitet. Es wird also nicht nur unglaublich spannend, sondern auch wieder sehr emotional.

Wovon das Buch aber vorallem lebt, ist der großartige bildgewaltige Schreibstil. Die Worte, die die Gefühle, Düfte, Geschmäcker und Orte beschreiben, haben etwas malerisches und fast schon poetisches. Man versinkt komplett in ihnen und in der Welt der Gefühle und kommt erst heraus, wenn man das Buch zuklappen musste.
Alles ist so ausführlich und lebendig beschrieben, dass man es in einer wahnsinnigen Intensität fühlen, schmecken, sehen und erleben kann. Das hat mich sehr beeindruckt.

Die Zeit ist beim Lesen wahnsinnig schnell verflogen und die Dilogie nun zu Ende. Trotzdem bin ich gespannt, ob wir nicht irgendwann nochmal mehr von ihr hören. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen.


Cover:

Ich liebe das Cover. Es sieht einfach klasse aus. Während wir auf dem Cover zu Band 1 noch einen Wald im Hintergrund hatten, weil es ja um den Neidwald geht, sehen wir hier eine mystische Höhle. Das lässt schon erahnen, wohin es Ava und ihre Freunde verschlagen wird. Das Cover sieht nicht nur traumhaft aus, sondern passt auch wiedermal perfekt zur Geschichte. Auch im Buch ist jede einzelne Seite mit einem Kristallmuster verziert.


Fazit:

Ein tolles Finale, das sehr emotional und abenteuerlich ist. Dieser bildhafte Schreibstil ist großartig und wahnsinnig packend.«
  8      0        – geschrieben von Yvi's kleine Wunderwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz