Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.257 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rudolf Weiss«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Mann im Kilt 2 - Vom Umtausch ausgeschlossen
Verfasser: Pia Guttenson (12)
Verlag: Books on Demand (3620) und Eigenverlag (19256)
VÖ: 14. April 2016
Genre: Romantische Literatur (23103)
Seiten: 232 (Taschenbuch-Version), 184 (Kindle-Version)
Themen: Exmann (102), Herausforderungen (109), Narben (39), Neuanfang (1110), Schottland (628), Tollpatschigkeit (12)
Reihe: Mann im Kilt (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,25 (95%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Gemeinsam mit dem Schotten Alasdair versucht Louise in Schottland einen Neuanfang, doch beinahe täglich steht sie vor neuen Herausforderungen. Zu allem Übel haben sich ihre Expartner verbündet, um ihr Glück zu zerstören ...
Lesermeinungen (4)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. April 2021 um 13:58 Uhr (Schulnote 2):
» Nachdem ich den ersten Teil verschlungen habe, konnte ich mich nun endlich dem zweiten Teil widmen.
Auch hier ist das Cover, das sehr witzig gestaltet, ist sehr passend zum Inhalt und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, wie es mit Al und Lou weitergeht.
Alle Protagonisten, auch neu hinzugekommene, sind sehr bildhaft und authentisch beschrieben. Diesmal allerdings waren einige kriminalistische Szenen, die eine gewisse Spannung aber auch Ärger über bestimmte Protagonisten mit ins Spiel gebracht haben. Verlust, Rache und Berechnung standen neben der großen Liebe im Vordergrund. Was die Menschen sich alles einfallen lassen, ohne sich im Klaren darüber zu sein, dass manche Aktionen genau das Gegenteil bewirken und verletzter Stolz für einen Neuanfang natürlich keine gute Basis ist.
Mit ihrem charmanten und humorvollen Schreibatil hat mir die Autorin wieder amüsante Lesestunden vor der Kulisse Schottlands bereitet. Ich liebe den Mann im Kilt, jedoch hat mir Band eins ein wenig besser gefallen.
Aber es gibt hier trotzdem eine absolute Leseempfehlung, denn es ist einfach ein Genuss ein paar Stunden mit diesem "schottischen Grobklotz" zu verbringen, der einfach das Herz am rechten Fleck hat und ich freue mich auf den dritten Teil und bin gespannt was dort noch so alles passiert.«
  7      0        – geschrieben von UlrikeBode
Kommentar vom 7. Oktober 2016 um 18:35 Uhr (Schulnote 2):
» Die Autorin Pia Guttenson erzählt die Geschichte von Louise und Alasdair mit viel Witz und Humor. Auch an Spannung, Dramatik und einer Prise Erotik fehlt es nicht. „Mann im Kilt – Vom Umtausch ausgeschlossen“ bietet ein rundum leichtes und kurzweiliges Lesevergnügen.

Nachdem Louise sich Hals über Kopf in den Schotten Alasdair verliebt hat, verlässt sie ihren Mann. Doch nicht nur den Ehegatten muss sie zurücklassen, sondern auch die gemeinsamen Söhne. Zum Trauern bleibt allerdings nicht viel Zeit, denn in Schottland wartet schon ein neues Leben auf Louise, das so manche Tücken bereithält. Dann passiert etwas, womit Louise und Alasdair nicht im Traum gerechnet hätten. Ihre Expartner verbünden sich und versuchen mit allen Mitteln, das frisch verliebte Paar zu trennen.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des humorvollen Schreibstils sehr leicht gefallen. Der Humor von Pia Guttenson ist einfach göttlich und ich musste ein paar Mal laut lachen beim Lesen. Die Story ist locker und leicht, wodurch sich das Buch schnell lesen lässt. Besonders Louise habe ich sehr ins Herz geschlossen. Sie ist eine absolute Katastrophe, was Fettnäpfchen betrifft. Sie tritt garantiert in jedes einzelne und lässt keine peinliche Situation aus. Louise ist die geborene Chaos-Queen und einfach nur liebenswert. Auch ihr Sohn Philipp ist mir sehr sympathisch. Besonders gut gefallen hat mir der Charm des schottischen Settings. Im Gegensatz zu anderen Büchern trifft man hier auf ein realistisches und ehrliches Bild von Schottland, das auch die Schattenseiten des Landes nicht versteckt. Regen und dreckigen Schafsweiden gehören einfach dazu. Durch einige überraschende Wendungen und den tollen Humor bleibt das Buch bis zum Schluss spannend und unterhaltsam. Da es keinen fiesen Cliffhanger gibt, bleibt der Leser mit einem zufriedenen Gefühl zurück. Liebe, Dramatik und eine Prise Erotik: „Tausche Mann im Kilt – Vom Umtausch ausgeschlossen“ ist rundum gelungen und bietet ein wunderbar kurzweiliges Leseerlebnis. Ich bin schon gespannt, was Pia Guttenson sich im Finale der Trilogie noch einfallen lässt.

Fazit: Mit „Mann im Kilt – Vom Umtausch ausgeschlossen“ ist Pia Guttenson eine wunderbar humorvolle Fortsetzung gelungen. Obwohl ich sehr selten Bücher aus diesem Genre lese, konnte mich das Buch auf ganzer Linie überzeugen. Humor, Liebe, Dramatik und ein Hauch Erotik sorgen für ein spannendes und kurzweiliges Lesevergnügen.«
  13      1        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
 
Kommentar vom 25. Mai 2016 um 13:20 Uhr (Schulnote 1):
» Die richtige Mischung macht es

Mit Vom Umtausch ausgeschlossen Mann im Kilt setzt die Autorin Pia Guttenson die Geschichte von Louise und Alasdair, die im Band Tausche Ehegatten gegen Mann im Kilt, angefangen hat, weiter fort.

Louise zieht nach Schottland und will glücklich mit Alasdair den Rest ihres Lebens verbringen. Das passt weder Alexander, ihrem Ex, noch Felicitas der Ex von Alasdair. Beide wollen dem Glück Steine in den Weg legen, aber Alasdair und Louise gehen unbeirrt ihren Weg.

Wieder einmal hat mich Pia Guttenson hervorragend unterhalten mit der richtigen Mischung aus Liebe, Dramatik, Humor und Anziehungskraft. Louise läuft als Chaosqueen zur Hochform auf und die Liebe zwischen Alasdair und Louise wird prickelnd beschrieben. Der Schreibstil lädt zum weiter lesen ein und die humorvollen Zwischentöne geben der Geschichte genau die Leichtigkeit, die ich an guten Büchern liebe. Leider war das Buch wieder viel zu schnell ausgelesen und obwohl das Buch in sich abgeschlossen ist, wäre eine Fortsetzung durchaus denkbar. Die Charaktere werden sehr gut herausgearbeitet und bleiben nicht blass, jeder Protagonist hat seine kleinen Eigenheiten die ihn oder sie prägen. Ich kann das Buch vorbehaltlos jedem empfehlen der sich mit einer stimmigen Liebesgeschichte unterhalten lassen möchte.«
  7      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 23. April 2016 um 11:32 Uhr (Schulnote 1):
» Nach so langer Zeit habe ich fast schon nicht mehr damit gerechnet, dass es irgendwann noch eine Fortsetzung geben würde. Umso mehr war ich erfreut, dass sie nun erschienen ist, und sie ist genauso unterhaltsam wie das erste Buch. Teilweise höchst amüsant, aber auch storylinetechnisch absolut interessant und genau richtig prickelnd gewürzt. Fantastisch!«
  3      0        – geschrieben von ivonne
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz